Traumatische Erlebnisse in der Kindheit

Mehr
02 Nov 2017 11:45 #1 von Heurika12
Heurika12 erstellte das Thema Traumatische Erlebnisse in der Kindheit
Hallo ihr Lieben da draußen,
ich leide an der Phobie seit der Pubertät (ich bin jetzt 24). Es fing alles schon in meiner frühen Kindheit an, denn mein Vater hatte damals öfter mit Freunden getrunken, den Alkohol aber überhaupt nicht vertragen und sich somit ziemlich oft und lange übergeben. Ich kann mich daran erinnern, wie ich als Kind im Bett lag, mir meine Mutter die Ohren zuhalten musste, weil es die schlimmsten Geräusche waren, die man sich vorstellen kann. Ich habe damals gedacht, mein Vater wäre ein Monster, er hat so laut dabei gestöhnt und es war einfach grauenvoll. Eine zeitlang (als ich begriffen habe woher meine Angst kommt) war ich richtig wütend auf meinen Vater, aber da habe ich in der Therapie gelernt ihm zu verzeihen. Leider ist damit die Phobie natürlich nicht verschwunden und es wurde über die Jahre immer schlimmer. Ich habe keine oder wenig Angst davor mich selbst zu übergeben, weil ich es einmal alle 5 Jahre ca. tue (ich denke, dass ich einen Schutzmechanismus in mir habe, ich kann nicht kotzen selbst wenn mir schlecht ist). Es geht immer darum, dass sich andere übergeben. Jetzt gehe ich bald als AuPair in eine Familie mit 3 Kindern und ich sehe es als Chance, meine Angst vielleicht teilweise zu überwinden, denn Kinder übergeben sich relativ häufig und da kann ich nicht weglaufen sondern muss mich um sie kümmern. Ich wollte das einfach mal teilen und fragen, ob es jemandem auch so geht? Das eigene Übergeben ist nicht schlimm aber das der anderen?
Liebe Grüße :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Nov 2017 20:32 #2 von Anthea
Anthea antwortete auf das Thema: Traumatische Erlebnisse in der Kindheit
Hallo Heurika,
herzlich Willkommen hier!
Ganz großen Respekt von mir dafür, dass du dich einem Au Pair Jahr stellst und das auch dazu nutzen willst, dich deiner Angst zu stellen!
Mir kam gerade der Gedanke: Vielleicht ist ja unsere GT-Werkstatt (eine virtuelle Selbsthilfegruppe) für dich interessant, so begleitend in der Zeit, wenn du das Au Pair-Projekt durchziehst?
Wenn du Interesse hast, findest du Infos und die Kontaktadresse oben eingeblendet bei der Forenübersicht.
LG
Anthea

Wunder muss man selber machen (Trinkwalder)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Nov 2017 16:55 #3 von Schneeball
Schneeball antwortete auf das Thema: Traumatische Erlebnisse in der Kindheit
Hallo Heurika, für mich ist beides schlimm, wenn ich mich übergeben muss oder wenn sich andere übergeben. Aber ich war vor 15 Jahren auch Aupair und wusste damals noch nicht, dass ich Emetophobie habe, weil ich zu dieser Zeit von der Krankheit noch nichts gehört hatte, habe es allerdings schon seit ich Kleinkind bin. Die Zeit im Ausland war ganz toll, die Angst war dort nicht ganz so präsent. Wenn ich daran zurück denke, fallen mir viele tolle Augenblicke ein, weil man so viel Neues erlebt hat und gut abgelenkt war. Ich hatte 2 Kinder um die ich mich kümmern musste, sie waren schon 4 und 6 und in dem ganzen Jahr wurde ich nur einmal mit dem Thema über die Kinder indirekt konfroniert, das kommt natürlich darauf an, was man so für Kinder bekommt:) Ich wünsch dir eine ganz tolle Zeit, die dich auf jeden Fall nach vorne bringen wird und dich um ein Erfahrung reicher macht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Gestern 18:39 #4 von Viola82
Viola82 antwortete auf das Thema: Traumatische Erlebnisse in der Kindheit
Hallo,ich habe dasselbe wie du...Angst,wenn ANDERE sich übergeben müssen!!!es ist in letzter Zeit schon soweit gegangen,dass ich an selbstmord gedacht habe,weil ich Panik und Angst habe,nach Hause zu meinen 2 Kindern und meinem Mann zu gehen...ich weiß nicht mehr weiter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AbbelAnthea