Echte Übelkeit oder Panik?

Mehr
26 Dez 2016 05:27 #1 von Schokomascha
Schokomascha erstellte das Thema Echte Übelkeit oder Panik?
Guten Morgen,

Es ist zwar eine ungewöhnliche Zeit, aber ich hab grad eine 1 1/2 stündige, nächtliche Panikattacke hinter mir und stelle mir daraufhin nun eine Frage.
Könnt ihr (ich gehe jetzt mal davon aus, das auch andere das mit den panikattacken kennen) immer unterscheiden wann die Übelkeit eingebildet (also von der Angst/Panik/etc ausgelöst) oder echt ist? Und wenn ja, wie? Mir geht's zwar jetzt besser, aber trotzdem bleibt die Frage ob es eine reine Panikattacke war oder ob doch etwas anderes dahintersteckt..
Manchmal weiß ich es, z.B. ist dann das, was ich für Übelkeit halte, eigentlich nur ein kribbeln in der Brust durch die Aufregung. Da ich heute Nacht aber aufgewacht bin und es direkt losging, konnte ich meinen Körper nicht so recht verstehen. Jetzt bleibt die Angst, grade weil morgen nochmal ein Treffen mit der Familie wegen Weihnachten ist, dass ich doch irgendwas habe. Kann mir da jemand helfen? :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Dez 2016 19:08 #2 von Sabine
Sabine antwortete auf das Thema: Echte Übelkeit oder Panik?
Also wenn es richtig extrem ist mit der Angst, kann ich es auch nicht unterscheiden. Da zeigt nur die Zeit was dann los ist.
Wie geht's dir denn jetzt?
LG Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Dez 2016 17:17 #3 von Kriss
Kriss antwortete auf das Thema: Echte Übelkeit oder Panik?
Wenn es richtig schlimm ist mit der Panik oder, wie in deinem Fall, mich die Panik aus dem Schlaf reißt, fällt mir die Unterscheidung auch sehr schwer. Sonst gelingt es mir aber immer öfter. Wenn ich mich davon ablenken kann, Entspannungsübungen helfen oder ich mir trotz Übelkeit vorstellen kann, etwas zu essen, dann ist es sicher Angstübelkeit.

Liebe Grüße
Kriss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Dez 2016 00:19 #4 von urbanciruela
urbanciruela antwortete auf das Thema: Echte Übelkeit oder Panik?
Während der Panikattacke kann ich es auch nicht unterscheiden, denn da ist in meinem Kopf nur eines: nicht brechen nicht brechen!!!!
aber danach sehe ich immer die Unterschiede..

ich merke, wenn mir Panikübel wird, dass ich fast gar keine Spucke im Mund habe und sogar eher Schluckbescherten
bei richtiger Übelkeit hat man glaube ich extremen Speichelfluss

wenn mir schlecht ist, lutsche ich am Daumen.. (mit 23 eigentlich peinlich) aber das ist das wie ein Korken.
Wenn mit Panikübel ist, kann ich problemlos am Daumen lutschen, aber wenn mir wirklich übel ist, geht das nicht...

das sind meist meine 2 Indizien.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Dez 2016 12:12 #5 von Micha_Mausi
Micha_Mausi antwortete auf das Thema: Echte Übelkeit oder Panik?
Hallo,
die Unterscheidung ist in der Tat oft sehr schwer. Früher konnte ich das sehr gut, aber mittlerweile ist es ganz schwer. Bei mir ist es weniger die Übelkeit die mir zu schaffen macht, sondern mein Kreislauf. Bei MDG habe ich immer starke Kreislaufprobleme, die habe ich aber auch so relativ oft. Das macht mich dann oft fertig, weil ich nicht weiß ob es einfach wieder so passiert ober ob MD dahinter steckt.
Bei Übelkeit tue ich mir meist etwas leichter, dafür gibt es einige Anzeichen. Wenn Ablenkung hilft, ist das ein Zeichen für Angstübelkeit.
Und das mit dem extremen Speichelfluss kann ich teilweise unterschreiben. Das ist jedoch nicht generell bei Übelkeit so, sondern nur kurz vor dem Erbrechen. Aber nicht jede Übelkeit führ ja zwangsläufig dazu.
Wie geht es dir denn jetzt? Hast du das Treffen mit deiner Familie durchgezogen? Als Tipp fürs nächste Mal: Du hattest ja noch Zeit zwischen dem Treffen und der Panikattacke. Wenn es tatsächlich ein Infekt gewesen wäre, hättest du es rechtzeitig bemerkt noch vor dem Treffen ;)
Beste Grüße,
Michaela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2016 16:45 #6 von Schokomascha
Schokomascha antwortete auf das Thema: Echte Übelkeit oder Panik?
Hallo an alle,
Zunächst mal Entschuldigung, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab, und danke für die Ratschläge, ihr habt alle ähnliche Methoden wie ich, nur hat in dieser Nacht nichts mehr geholfen.. Im Moment läuft irgendwie alles in die falsche Richtung und wenn es mir so schlecht geht, fällt es mir auch schwer, Dinge hier im Forum zu lesen :(
Das Treffen hab ich leider nicht durchziehen können, da ich zum Schluss doch noch ne Tablette gegen die Übelkeit genommen hab, dummerweise, weil die mich unfassbar müde gemacht hat. Gegen Abend war es dann wieder ganz in Ordnung, habe dann nach fast einer Woche meinen Freund endlich wiedergesehen und es ging mir dementsprechend gut.
Seitdem wird jedoch alles immer schlimmer. Mir ist nur noch schlecht, seit Oktober habe ich mittlerweile 10 kg abgenommen, zwei davon seit Weihnachten. Eine Panikattacke folgt auf die nächste, Lebensqualität ist gleich null :(
Und ich kann auch die Panik nicht mehr von Übelkeit unterscheiden. Jedes Mal ist es wieder "ein bisschen anders", wobei mein Freund sagt, dass es völlig unwichtige Kleinigkeit sind, die nichts mit Übelkeit zu tun haben, aber ich denke jedes Mal wieder "jetzt ist es gleich soweit!". Langsam weiß ich einfach nicht mehr weiter, ich will gar nicht wissen wie lange es dauert bis ich einen Therapieplatz habe, und auch vor heute Abend (eigentlich nur eine gemütliche Silvesterfeier zu viert, alle wissen Bescheid usw) habe ich einfach nur Angst. Essen kann ich heute komplett vergessen.
Wie geht es denn jetzt weiter? Gefühlt folgt eine Katastrophe auf die nächste..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2017 09:26 #7 von Sabine
Sabine antwortete auf das Thema: Echte Übelkeit oder Panik?
Ach Mensch, das klingt alles wirklich sehr dramatisch! Ich weiß gar nicht, was ich Dir da raten soll!
lg
Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jan 2017 16:32 #8 von Marda
Marda antwortete auf das Thema: Echte Übelkeit oder Panik?
Hey du!
Du beschreibst, dass deine Übelkeit jedes mal ein bissjen anderst wäre.
Das kenne ich nur zu gut.
Jeden Abend ist die irgendwie anderst, mal mit durchfall, mal bauchschmerzen.
Ich hatte einige Zeit lang jeden abend die selbe übelkeit, am Anfang mit Panik danach natürlich nich mehr,ich kannte das ganze ja schon :D
Ich denk unser dummer Kopf spielt uns Streiche. Wenn wir diese eine Art von übelkeit kennen, wird irgendwann nich mehr reagiert. So wird man gezwungen drauf zu reagieren, diese übelkeit kennen wir ja nicht, also haben wir jetzt wahrscheinlich MGD-und zack Panik. Klingt jetzt etwas wirr, id schwer zu beschreiben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AbbelAnthea