Schwangerschaftstagebuch von Expanse

Mehr
11 Aug 2016 12:26 #31 von Sabine
Sabine antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Herzlichen Glückwunsch auch von mir noch.

Besser spät als gar nicht ;-)

Alles gut bei Dir? Wie geht es Dir?

@Tränchen89: Wie geht es Dir denn? Hoffentlich besser?

lg
Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Aug 2016 11:18 #32 von expanse
expanse antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Hallo Sabine,

zur Zeit ziehen wir um, also renovieren etc. Ist etwas stressig, merkt man mir auch an. Bin schnell mit den Nerven am Ende und schlecht gelaunt.
Dabei geht es mir eigentlich echt super gut, und dem Baby auch <3 Ist übrigens sehr sehr aktiv die / der Kleine :)

Es ist so ein schönes Gefühl, das Klopfen von innen zu spüren, wahnsinn :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Aug 2016 21:34 #33 von Tränchen89
Tränchen89 antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Hallo, ihr Lieben :)

Ich melde mich auch mal wieder... Bin jetzt in der 20. SSW und die letzten Wochen waren ein einziges Auf und Ab. Leider hat mich die Übelkeit oft geärgert und meine Angst war ständig präsent. Erbrochen habe ich bis jetzt nicht, ab und an musste ich mal würgen (sorry für die Details)... Und auch wenn dieser Aspekt der Schwangerschaft für mich ganz schlimm ist, liebe ich den kleinen Mann jetzt schon unglaublich doll. Meine Therapeutin ist mir in dieser Zeit leider keine wirkliche Hilfe gewesen,ich hätte mir z.B. mehr Anleitungen zu Entspannungstechniken usw. gewünscht ,um die Akutphasen leichter zu überstehen. Aber ich werde mir jetzt in der nächsten Woche eine Hebamme suchen und mich für einen Yogakurs anmelden. Ich hoffe, dass mir das gut tut.

Liebe Expanse, ich freue mich sehr zu lesen, dass es dir gut geht :) Genieß es!!! Hat sich euer kleiner Spatz noch nicht gezeigt oder magst du dich mit dem Geschlecht überraschen lassen? Das mit der schlechten Laune kenne ich bzw. mein Freund auch zu gut, aber er weiß, dass ich mich auch schnell wieder beruhige. Die Hormone eben. ;) Mein Bäuchlein ist schon ganz schön gewachsen... Ich weiß gar nicht, wo das bis zur 40. SSW noch hinführen soll! Geht es dir ähnlich?

Liebe Grüße an Alle und vielen Dank für dein Interesse, Sabine :)

~a dream is a wish your heart makes~

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2016 11:02 #34 von Sabine
Sabine antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Hallo Ihr beiden Kugelbäuche :-)!

@expanse: In meiner letzten Schwangerschaft bin ich auch umgezogen und kam dadurch sehr an meine Grenzen. Das war echt anstrengend und -wie ich fand- sehr nervig. Und mit den Kindsbewegungen bekommt eine Schwangerschaft echt nochmal eine ganz neue Qualität. Das ist sooo schön und für die Mama immer ein beruhigendes Zeichen.

@Tranchen89: 20 SSW! Da dauert es auch nicht mehr lange und Du spürst Dein Baby im Bauch :-). Ich hänge mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass wenn Du bisher nicht erbrechen musstest, Du es auch in der 2. Schwangerschaftshälfte nicht mehr musst. Es wird sicher immer etwas besser werden. Aber Entspannung ist so oder so gut, wobei Yoga nun nichts für mich wäre. Und wohin der Bauch noch wächst bis zur 40. SSW ... darüber wollen wir nicht spekulieren *lach*. Da geht noch was! In meinen beiden Schwangerschaften spannten selbst die superweiten Umstandsoberteile kurz vor den Geburten *örgs*.

Alles Gute Euch beiden weiterhin und viel Mut, Geduld und Erfolg mit dem "Angst-in-Schach-halten"

lg
Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2016 12:05 #35 von biene241
biene241 antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Hallo Expanse,

ich finde es toll, dass du hier ein Schwangerschaftstagebuch schreibst. Stimmt mich etwas freudiger, auch einmal ein Baby haben zu wollen. Aber ein Baby haben ohne schwanger zu sein, geht nunmal leider nicht ;-) Obwohl ich jetzt einen Partner habe, mit dem ich mir das echt vostellen kann.

Habe lange nichts mehr von dir gehört. Wie geht es dir?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2016 13:37 #36 von expanse
expanse antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Hallo ihr Lieben,

ich war schon mal vor 2 Tagen da und habe auch brav gewantwortet. Dann kam mein Chef um die Ecke und ich hab das Browser-Fenster geschlossen, natürlich ohne abzusenden :whistle: ....

Also jetzt nochmal :)


@ Tränchen89: Schön mal wieder was von dir zu hören :) ich hatte schon Angst, dass irgendetwas nicht stinmmt :(
Freut mich zu hören, dass es euch soweit gut geht <3 Der Yogakurs tut dir bestimmt gut, und die Freude aufs Kind erst recht :)

Wir lassen uns überraschen vom Geschlecht her, wobei jeder drauf wettet, dass es ein Bub wird. Mein Freund denkt, es wird ein Mädchen. Wir sind gespannt :side:

Mein Bauch ist noch nicht so arg gewchsen, aber immerhin sieht er jetzt etwas aus wie schwanger und nicht nur aus wie: Zuviel gegessen *lach* Wenn ich den Leuten erzähle, dass ich im 6. Monat bin werde ich oft schräg angeguckt. Aber von der Größe des Babys und der Menge des Fruchtwassers ist alles im Normalbereich. Die Frauenärztin sagt, dass es oft vorkommt, dass der Bauch bei einer ersten Schwangerschaft erst in den letzten 2 Monaten "explodiert" - na ich bin mal gespannt :)

Alles Gute weiterhin für euch :) Geht es dir denn von der Übelkeit her besser mittlerweile?
Also momentan plagen mich eher Darmschmerzen, hatte ja auch schon früher ot Probleme damit und jetzt ist halt noch weniger Platz. Aber es könnte deutlich schlimmer sein, ich bin mit der Schwangerschaft sehr zufrieden.


@Sabine: Ja, ich liebe es die Bewegungen zu spüren. Und den Umzug, uah - gestern abend hab ich mich aufgerafft Kartons zu packen. nach dem 2. hatte ich schon keine Lust mehr ... ^^ Ganzen tag arbeit und danach nur umziehen und packen und streichen ist schon anstrengend.


@biene241: Mir geht es super :) Ich hatte auch immer etwas Bammel vor einer Schwangerschaft aber dann wo ich schwanger war, war die Sorge wegen dem möglichen Erbrechen viel geringer als die Sorge um das Leben des Babys.
Ich bin so stolz auf den Bauch, so stolz darauf sein Kind in mir zu tragen. Und wenn er, mein Freund dann abends nach getaner Arbeit mit mir auf dem Sofa liegt und meinen Bauch streichelt oder er jeden mit so einem Leuchten in den Augen erzählt, dass er Papa wird, macht mich das einfach so glücklich. Wir freuen uns sehr auf das Kind trotz des ganzen Stresses und trotz der Phobie.

Liebe Grüße :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt 2016 09:49 #37 von expanse
expanse antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Oh man es ist fast schon erschreckend, wie schnell die Zeit vorbei geht bzw rast . Ich bin jetzt schon in der 31. SSW, genau 30w + 4d :ohmy: :)
Der Bauch wächst, der Hebammenkurs läuft, Kinderzimmer ist eingerichtet und die Kreissaalbesichtigung war auch schon.

Das Baby ist -soweit man beurteilen kann- gesund <3 und bei mir schleichen sich die ersten Beschwerden ein: bissl Sodbrennen, bissl Rückenschmerzen, schwere Beine und man fühlt sich wirklich rund^^. Fast 10 kg habe ich zugenommen, davon 3 in dem letzten Monat

Also Mädels (und Jungs ;) ) es wird ernst :blink: :woohoo:

Ich freu mich darauf in rund 9 Wochen mein Glück in der Hand halten zu dürfen und hoffe, dass ich eine gute Mutter sein werde. Ein wenig Angst macht mir die Veränderung in Bezug zu meinem Leben. Aber ich lasse einfach mal alles auf mich zukommen B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2016 20:50 #38 von expanse
expanse antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Hallo ihr Lieben,

so es geht in den Endspurt. Seit 3 Wochen bin ich nun zuhause, musste 2 Wochen eher gehen, weil der/die kleine zu stark nach unten drückt und ich immer wieder einen harten Bauch bekomme. Gestern und heute früh waren sogar Schmerzen dabei (Periode ähnlich) - ich denke der / die Kleine lässt nicht mehr sooo lange auf sich warten :)
Zwischendurch musste ich noch eine Untersuchung im Krankenhaus machen, weil meine Frauenärztin den Kopf 6 Wochen zu groß ausgemessen hat. Die Geräte im Krankenhaus sind neuer, genauer. Kopf ist gesund - Gott sei Dank- aber 3 Wochen zu groß. Muss ordentlich viel Grips haben *lach*
Das schöne war, dass wir kostenlos ein 3D Ultraschall bekommen haben - er/sie sieht aus wie ihr Papa. Jetzt kann er es nicht mehr leugnen :cheer: :cheer: :cheer:

Ich bin gespannt wann es los geht und wie ich das verkrafte. :)

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2016 19:06 #39 von Fleur
Fleur antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Hallo :-)

Danke für den Bericht! Ich habe ihn von Anfang an gelesen und drücke dir jetzt fest die Daumen, dass auch der Rest der Schwangerschaft gut verläuft, und vor allem auch die Geburt!!

Liebe Grüße, Fleur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jan 2017 20:41 #40 von Anthea
Anthea antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Wie geht es dir mittlerweile, ist dein Baby schon da? Müsste doch eigentlich irgendwann nun so weit sein? :-) Ich bin sehr gespannt was du berichtest!

Wunder muss man selber machen (Trinkwalder)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Feb 2017 10:19 #41 von expanse
expanse antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Sorry ihr lieben dass ich mich nicht gemeldet hab - so viel um die Ohren ⯑⯑

Jaaaa er ist da. Am 13.12. kam unser Luis Oliver zur Welt. 51 cm und 2950g leicht.

Am 12.12 war ich noch zur Kontrolle bei der Ärztin- aber da sah noch alles so aus als würde es noch dauern (Entbindungstermin war 19.12.). Am nächsten Morgen wachte ich um kurz vor 6 auf und wusste: irgendwas ist anders. Gemerkt hab ich aber nichts - war so ein Gefühl. Und auch mein Freund war komischerweise instinktiv wach. Ich bin dann aufs Klo gedackelt und im Bad ist dann die fruchtblase geplatzt. Sind dann ins Krankenhaus (hab ein Badetuch zwischen die Beine geklemmt ⯑ Herrlich sag ich euch ;) ). Um halb 8 waren wir da. Dort wurd ich untersucht ob es sich wirklich um Fruchtwasser handelt (hallo? Also dass ich nicht so viel pinkeln kann war mir klar ^^). Dann wurde mir ein Zugang gelegt und es wurde ein ctg gemacht. Danach ging es dann aufs Zimmer um zu warten dass die Wehen anfangen. Muttermund war noch geschlossen. Die vorwehen, die ich seit Wochen hatte brachten nichts. Um 11,30 war Kontrolle am ctg - nichts. Dann hab ich ein scheidenzäpfchen bekommen, was die Wehen auslösen sollte. Bin dann wieder aufs Zimmer mit meinem Freund. Um halb 3 war immer noch nichts. Dann meinte meine Hebamme ein Einlauf würde helfen - ⯑⯑⯑. Gebracht hat der aber auch nichts (außer ein mega grinsen bei meinem Freund ⯑). Um 5 folgte dann der wehentropf und dann ging es los.
Da stellte sich auch raus dass das Baby ein Sternengucker ist (falsch liegt) und wir schafften es auch dass er sich drehte. Danach dürfte ich aber nur noch auf einer bestimmten Seite liegen damit ersich nicht wieder drehte.
Um 8 halb 9 folgte die pda - die nach einer Stunde nachgespritzt wurde. Und um 22.06 war der kleine Mann da ❤

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Feb 2017 10:41 #42 von expanse
expanse antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Es war alles perfekt - außer dass ich noch schmerzen nach der Geburt hatte.
Als wir zuhause ankamen fing es aber an. "Fast jeder" in der Umgebung hatte Magen Darm. Gehabt oder noch aktiv. Von meinem Freund die Schwester und ihre Familie lag flach - und ich wollte nicht, dass sie uns besuchen kommen. Brachten aber über die Mutter vom Freund (die immer bei denen war) Geschenke mit. Für mich war das in dem Moment Zuviel. Wenn die das Geschenk anfassten Und danach Luis. Da kam mein altes Verhaltensmuster wieder zum Vorschein - für mich war Luis schon fast verseucht. Ich wollte ihn davon fern halten und ihn am liebsten keinen mehr geben und nervte auch meinen Freund sich ständig die Hände zu desinfizieren. Dann kam es soweit: seine Mutter war auch krank. Stand am nächsten Tag aber wieder vor der Tür. Zusätzlich kam der Bruder vom Freund vorbei. Danach hab ich alles desinfiziert. Zwei Tage später war der Bruder auch krank. Dann kam Weihnachten - und wir mussten ja dahin. Die Mutter hatte gekocht - es waren alle da. Und ich hab auch gegessen. Luis war rumgereicht worden. Das war trotzdem alles Zuviel. Durch den Stress hab ich dann auch noch eine brustentzündung bekommen. Gleichzeitig ärgerte ich mich echt darüber dass die Angst zum Vorschein kam. Ab da würde ich wieder mutiger. Jetzt ist alles wieder im lot. Sogar Kinder lass ich an ihn ran und über Nacht war er auch schon weg.
Angesteckt haben wir uns übrigens nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2017 00:04 #43 von Anthea
Anthea antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Hey, tolle Story. Schön, dass auch alles wieder im Lot ist mit den Ängsten. Das ist ja leider auch hormonbedingt nach der Geburt ziemlich kritisch, also keine Sorge, da kannst /konntest du nix für.

Wunder muss man selber machen (Trinkwalder)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mär 2017 16:16 #44 von Kinabalu
Kinabalu antwortete auf das Thema: Schwangerschaftstagebuch von Expanse
Herzlich Willkommen auf der Welt lieber Louis.

Uff deine Geburt klingt ja ganz schön kräfterauuben, aber toll dass du keinen Kaiserschnitt gebracht hast.

Ich habe auch überlegt ob du deinen kleinen Mann die ersten Tage vielleicht einfach nicht hergeben wolltest und die Angst diesen Wunsch gedeckelt hat.

Ich wünsche euch eine schöne Kennenlernzeit :)
Toll dass wir den Weg ein Stück mit dir gehen durften :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AbbelAnthea