Angst das mein Kind erbricht im Bett/Auto

Mehr
29 Dez 2017 23:35 #1 von Modecat
Modecat erstellte das Thema Angst das mein Kind erbricht im Bett/Auto
Guten Abend zusammen,

ich bin Emetophobikerin und habe eine Tochter mit 4 Jahren.
Leider hat sich die letzen 6 Monate herauskristallisiert, das bei etwas längeren Strecken (oft unabdingbar da wir 1-2x im Jahr 900km fahren müssen zu den Schwiegereltern) unsere Tochter im Auto erbricht.

Wenn ich das klassische Husten vernehme, dann breitet sich in meinen Armen & Beinen und in der Brust ein Gefühl aus wie ein verästelnder vereisender Blitz. Optisch vergleichbar mit diesen Taschenwärmern wenn die aktiviert werden.
Bekomme eiskalte Hände und ein klammes Allgemeinbefinden.

Nun fliegen wir im Januar nach London und fahren von Rosenheim nach Salzburg zum Flughafen, die Angst im Nacken.

Da meine Tochter zudem Hochsensibel ist vermeidet sie mir die Nux Vomica Globuli.

Gestern Nacht kam sie mit Bauchweh zu mir ins Bett. Ihr glaubt nicht wie es mir dabei geht. Ich möchte für meine Tochter da sein, ihr zeigen ich bin immer für sie da, grad wenn sie krank ist. Leider glaub ich bemerkt sie meine Panik, da ich immer fragen muss ob sie spucken muss. Ich hab die nackte Angst falls sie bricht im Bett, neben mir, schlimmstenfalls mich anbricht.

Was kann ich nur tun ?
Vielen Dank & lg Grüße aus Rosenheim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2017 20:52 #2 von Lilli2604
Lilli2604 antwortete auf das Thema: Angst das mein Kind erbricht im Bett/Auto
Hallo,

mir geht es ähnlich, wir dir.

Du leidest aber auch an der Angst dich anstecken zu können oder generell nur, dass du es nicht mitansehen kannst?

Ich leide fast jeden Abend, wenn ich meine Tochter (3 Jahre) ins Bett bringe. Tagsüber geht es mir gut, aber nachts bzw abends, wird mir komisch. Was ist, wenn sie plötzlich in der Nacht erbrechen muss? Stecke ich mich dann an? Bekomme ich es rechtzeitig mit?

Für mich kam die Phobie erneut durch, als wir letztes Jahr MD hatten. Seitdem versuche ich es wieder etwas in den Griff zu bekommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AbbelAnthea