permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

ichbindeinalbtraum
Beiträge: 73
Registriert: 14.05.2015, 16:52

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon ichbindeinalbtraum » 10.08.2015, 20:42

Nö, damit meine ich, dass meine Panik immer größer wird und es immer offensichtlicher wird, dass meine Fähigkeit zum logischen Denken völlig verschwindet. Weil, der Typ wohnt in Berlin, ich im Saarland. Naja.

dariusbritt
Beiträge: 181
Registriert: 17.06.2013, 21:23

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon dariusbritt » 10.08.2015, 20:45

Mit diesem Guilt-Trip Mist magst du vielleicht bei anderen durchkommen, hier aber leider nicht.

Warum wir davon ausgehen, dass du kein Buch bestellst?

ichbindeinalbtraum hat geschrieben:NEIN, ich habe kein Buch über Ängste


Und ich schließe mich Parasomnia an: Was hättest du für Gründe gehabt, es hier nicht zumindest zu erwähnen? Oder hattest du Angst, du würdest in einem besseren Licht stehen und endlich mal etwas Einsicht und den Willen etwas zu ändern zeigen?

ichbindeinalbtraum hat geschrieben:Ihr wärt die Ersten, die meine Denkweise verstehen würden


Eben weil wir dieselben Gedanken und Verhaltensmuster hatten, weil wir wissen, wie beschissen das alles ist, gehen wir überhaupt nur noch auf das ein, was du schreibst. Wir machen das nicht aus Spaß an der Freude - vonwegen "Hm, joar, soll die mal das und das machen hahaha, mal gucken was passiert" - sondern weil es alle Dinge sind, die uns geholfen haben, aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Überleg mal: Wir haben uns das größtenteils Schritt für Schritt selbst erarbeitet, recherchiert und angelesen und du bekommst das geballte Wissen auf einem Silbertablett serviert. Aber du lehnst einfach alles ab, wenn du denn gnädigerweise überhaupt mal drauf eingehst.

Du möchtest implizieren, dass du die Ratschläge eventuell befolgst? Ok! Lass hören! Was von alle dem hast du denn wie umgesetzt?
Übrigens ist es ja auch schon wieder ziemlich spät. Wie siehts mit Abendessen aus?

Gestern ist btw jemand beim schwimmen ertrunken. Ich werde trotzdem weiterhin ins Wasser gehen.

ichbindeinalbtraum
Beiträge: 73
Registriert: 14.05.2015, 16:52

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon ichbindeinalbtraum » 10.08.2015, 21:05

Jap, ich hab bereits zu Abend gegessen, trotz dass ich davor eine heftige Panikattacke hatte. Das Wissen, dass hier irgendwo jemand krank ist, macht mich wahnsinnig. Auch wenn 0 Risiko einer Ansteckung besteht. Meine nette Angst suggeriert mir, dass ich es auch habe und dass das doch logisch ist, weil es mir doch "erst seit ein paar Tagen so besonders schlecht geht", dabei isses seit Monaten so. Und dann noch der Durst, oh je. Der macht mich genauso verrückt. Habe heute by the way eine Cola getrunken. Kommt aber keineswegs davon, nö! Ist Magendarm. Yo.

Benutzeravatar
Parasomnia
Beiträge: 1687
Registriert: 25.11.2010, 11:52
Wohnort: Baker Street 221b
Kontaktdaten:

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon Parasomnia » 10.08.2015, 21:30

Du hast heute den ganzen Tag eine einzige Cola getrunken? Und wunderst dich, dass du Durst hast? Ernsthaft? Auch wenn du das nicht hören willst: es sind ständig Leute um dich herum krank, du weißt es nur nicht unbedingt und siehst es nicht.
Es kommt dazu - trotz alledem -, dass sich die Furcht in Widerstand verwandeln wird - trotz alledem.
(Hannes Wader)

Let me forget about today until tomorrow.
(Bob Dylan)

ichbindeinalbtraum
Beiträge: 73
Registriert: 14.05.2015, 16:52

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon ichbindeinalbtraum » 10.08.2015, 21:32

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Sobald dieses Wissen aber mal im Kopp ist, geht die Panik wieder los. Dabei bin ich GAR NICHT anfällig für Magendarm, habe das beste Immunsystem, das ich kenne und bin nie krank. Aber wenn einer Magendarm hat, rücke ich nach - in Gedanken und Fantasien.

Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 86
Registriert: 24.12.2014, 11:59
Wohnort: Mittelfranken

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon Megan.Morgue » 10.08.2015, 21:41

Anstatt hier ständig zu jammern oder uns zum tausendsten mal zu sagen, dass deine Angst ja ach so schlimm ist solltest du mal lieber schreiben was tu tust, damit es dir besser geht!

Hast du dich schon über Entspannungstechniken informiert?
Was isst du denn den ganzen Tag so?
Trinkst du auch mal Wasser oder "nur eine Cola"?
Hast du Hobbies, die dich ablenken?

Also es wäre wirklich mal schön, wenn du unsere Fragen genauso ausführlich beantwortest wie wir deine. Langsam vergeht nämlich mir persönlich die Lust überhaupt noch was zu schreiben. Es macht mich eher wütend, dass es sich hier immer im Kreis dreht. Ich könnte das hier auch meiner Pflanze erzählen und es wäre genauso sinnvoll!

Denk auch mal dran, dass wir hier unsere Freizeit opfern um dir zu helfen!
Also sag uns mal genau WAS du tust damit es dir besser geht!
"There is nothing either good or bad, but thinking makes it so". - (Hamlet, Act II, Scene II)

ichbindeinalbtraum
Beiträge: 73
Registriert: 14.05.2015, 16:52

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon ichbindeinalbtraum » 10.08.2015, 22:08

Was ich tue, damit es mir besser geht: Mich durch eigene Hilfsmittel (Kaugummi, Möhren) erstmal beruhigen und irgendwie ablenken (Nachrichten lesen, Facebook, etc). Anschließend analysieren, ob es möglich sein kann, dass ich mich angesteckt habe. Dann überlegen, woher meine Symptome kommen, sie mit anderen Symptomen vergleichen, irgendwann zur Ruhe kommen und Ende.

Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 86
Registriert: 24.12.2014, 11:59
Wohnort: Mittelfranken

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon Megan.Morgue » 10.08.2015, 22:17

Megan.Morgue hat geschrieben:Hast du dich schon über Entspannungstechniken informiert?
Was isst du denn den ganzen Tag so?
Trinkst du auch mal Wasser oder "nur eine Cola"?
Hast du Hobbies, die dich ablenken?


Das beantwortet trotzdem nicht alle meine Fragen!
Außerdem ist das, was du beschreibst kein Ablenken sondern weiter Panikmachen!
"There is nothing either good or bad, but thinking makes it so". - (Hamlet, Act II, Scene II)

ichbindeinalbtraum
Beiträge: 73
Registriert: 14.05.2015, 16:52

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon ichbindeinalbtraum » 10.08.2015, 22:28

Hast du dich schon über Entspannungstechniken informiert? - Nein.

Was isst du denn den ganzen Tag so? - Heute ein paar Nudeln, ein halbes Schnitzel und 'ne Möhre.

Trinkst du auch mal Wasser oder "nur eine Cola"? - Nur eine Cola bisher.

Hast du Hobbies, die dich ablenken? - Nein.

Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 86
Registriert: 24.12.2014, 11:59
Wohnort: Mittelfranken

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon Megan.Morgue » 10.08.2015, 22:31

ichbindeinalbtraum hat geschrieben:Hast du dich schon über Entspannungstechniken informiert? - Nein.

Was isst du denn den ganzen Tag so? - Heute ein paar Nudeln, ein halbes Schnitzel und 'ne Möhre.

Trinkst du auch mal Wasser oder "nur eine Cola"? - Nur eine Cola bisher.

Hast du Hobbies, die dich ablenken? - Nein.



WARUM nicht
? Willst du dich nicht entspannen?
Oke das ist zwar nicht die Welt, aber besser als nix.
Und da wunderst du dich, warum es dir schlecht geht *kopfschüttel*
Such dir doch mal was, was dich interessiert und du zuhause machen kannst!
"There is nothing either good or bad, but thinking makes it so". - (Hamlet, Act II, Scene II)

ichbindeinalbtraum
Beiträge: 73
Registriert: 14.05.2015, 16:52

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon ichbindeinalbtraum » 10.08.2015, 22:35

Pass auf. Was mir grundsätzlich Spaß macht, ist Musik hören, auf irgendwelchen Seiten chillen, whatever. Aber wenn ich verdammt nochmal weiß, dass hier jemand krank ist und ich mich verdammt nochmal AUCH krank fühle, kann ich NICHTS mehr machen, ohne DAUERND daran zu denken.

Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 86
Registriert: 24.12.2014, 11:59
Wohnort: Mittelfranken

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon Megan.Morgue » 10.08.2015, 22:43

Weißt du warum du dich krank fühlst?
Weil du dehydriert bist (google mal da die symptome)

Es ist keiner BEI DIR krank sonder IRGENDWO in Deutschland! Die Möglichkeit dass du dich da ansteckst ist bei 0%.

Ich hab inzwischen echt die Schnauze voll!
Du beantwortest nur ab und zu mal eine Frage, die dir grade passt und nicht die, die wirklich wichtig und aufschlussreich sind um dir zu helfen. Sorry, aber wenn du SOOOO krank bist, dann gehörst du in ne Klinik. Da wirst du rund um die Uhr betreut und musst dich an geregelte Zeiten (und Mahlzeiten) halten und du hast nichtmehr so viel Zeit dich immer weiter in deine Panik hineinzusteigern!
"There is nothing either good or bad, but thinking makes it so". - (Hamlet, Act II, Scene II)

ichbindeinalbtraum
Beiträge: 73
Registriert: 14.05.2015, 16:52

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon ichbindeinalbtraum » 10.08.2015, 22:54

Ich trinke, also bin ich auch nicht dehydriert. Hab jetzt auch noch Bauchschmerzen und ob hier jemand krank ist, weiß ich nicht. Kann ja sein. In einer Stadt, 60-70 Kilometer von hier, hat eine Magendarm. Und einer auf Twitter. Woher haben die das? Geht anscheinend rund. Und dann kann ich es gaaanz schnell auch bekommen. Wieso auch nicht?

Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 86
Registriert: 24.12.2014, 11:59
Wohnort: Mittelfranken

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon Megan.Morgue » 10.08.2015, 23:02

Du hast gerade mal eine Cola getrunken. Bei diesen Temperaturen sollten es so 2 Liter sein.
Also ist das echt Blödsinn, dass du nicht dehydriert sein kannst!

Sorry aber ich bin mit meinem Latein am Ende hier!
Es ist echt sinnlos hier weiter Tips zu geben. Du antwortest nicht vernünftig und wenn dann klingt es sehr bockig und du schreibst immer und immer wieder das Selbe!
HÖR ENDLICH AUF MIT DEN NACHFORSCHUNGEN WER KRANK SEIN KÖNNTE!
"There is nothing either good or bad, but thinking makes it so". - (Hamlet, Act II, Scene II)

ichbindeinalbtraum
Beiträge: 73
Registriert: 14.05.2015, 16:52

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Beitragvon ichbindeinalbtraum » 10.08.2015, 23:07

Habe in der Zwischenzeit noch eine Limo getrunken. Zur Dehydration ist das schon zu viel. Und selbst wenn ich aufhöre, nachzuforschen, wer krank ist, ändert das nichts daran, dass es Kranke gibt. Aber hey, wie wär's denn, wenn wir beide uns mal privat unterhalten? Das ist mir angenehmer und ich wirke eventuell nicht so "bockig" whatever.


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste