Kotzfantasien und Eingebungen

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

icreatecharacters
Beiträge: 10
Registriert: 25.07.2015, 17:23

Kotzfantasien und Eingebungen

Beitragvon icreatecharacters » 04.08.2015, 21:05

Ich habe Emetophobie seit ich denken kann und habe die verrücktesten Gedanken. Das fängt damit an, dass ich permanent davon überzeugt bin, mir einen Virus eingefangen zu haben und geht so weit, dass ich regelrechte Fantasien entwickle, bei denen ich mich krank im Bett liegen sehe oder meine Angst mir sagt, dass ich krank werde. Angefangen hat es Silvester '14: ich prophezeite, dass ich 2015 definitiv infektiös krank werde. Ich wasche mir 100 Mal am Tag die Hände, kann nicht mehr normal essen/schlafen, gehe nicht mehr zur Schule; beschäftige mich nur mit Krankheiten, meinen Symptomen und der Angst. Ich habe überhaupt keine Ablenkung und bin voll auf meinen Körper fixiert. Ich mache Prophezeiungen wann und wo ich erbreche, traue mich nicht mehr bestimmte Dinge zu tun, aus Angst dann zu k*tzen; habe seit Monaten keinen Hunger mehr, weil ich weiß, dass man bei echter Übelkeit keinen Hunger hat und ich habe geistige Eingebungen. Eine Eingebung war, dass das Erbrechen einfach kommt und ich nichts dagegen tun kann. Selbst wenn es mir gut geht, kommt die Eingebung "Dir geht's gut, dann kann die Magendarmgrippe jetzt kommen." Oder es ist so, dass ich mich vermeintlich genau so fühle wie an einem Tag, an dem ich mal erbrechen musste. Dann sagt meine Angst "Du fühlst dich wie damals, dann ist es echt." und es fühlt sich wirklich alles so passend und "echt" an dafür, dass ich krank werde. Ich assoziiere alle Symptome mit Erbrechen, selbst wenn ich Durst habe oder niese, denke ich, ich werde krank. Wenn ich verliebt bin, sagt die Angst "Der bekommt es ab." Was so viel heißt wie "Während dieser Liebe k*tzt du." Der Hunger war das Einzige, das mir gezeigt hat, dass alles ok ist, aber der ist weg, meine Angst wird größer und eine zweite Angst ist dazu gekommen: dass ich hellsehen kann. Eine Freundin von mir hat eine Erkältung und ihre Freundin pflegt sie; jetzt gibt meine Angst mir die Eingebung "Sie wird gesund gepflegt, aber wenn du deine Magendarmgrippe hast, pflegt dich keiner, da wirst du dich ärgern, dass du nicht bloß eine Erkältung hast." Jetzt hab ich den Gedanken, dass es so wird, wie an einem Tag, an dem ich ständig Schluckauf hatte und mich geärgert hab, dass mein Körper so komisch ist; die Angst sagt mir, dass es bei der kommenden Magendarmgrippe genauso wird - nur dass ich dann ständig erbreche und mich deswegen über meinen Körper ärgere. Das alles macht mir Angst, weil ich mich echt krank fühle und diese Eingebungen als eine Warnung vorm Krankwerden sehe. Frage: Kann ich hellsehen? Habe ich so große Angst, dass meine Psyche mir spezielle Eingebungen schickt, um mich vor dem baldigen Erbrechen zu warnen, das ich schon Silvester prophezeien konnte? Habe ich durch die Phobie spezielle Fähigkeiten entwickelt? Warnt meine Psyche mich, dass es bald so weit ist, damit es nicht so schlimm für mich wird, krank zu sein? Oder ist das alles purer Schwachsinn?

dariusbritt
Beiträge: 181
Registriert: 17.06.2013, 21:23

Re: Kotzfantasien und Eingebungen

Beitragvon dariusbritt » 04.08.2015, 22:09

Wie viele praktisch identische Threads willst du eigentlich noch erstellen?

icreatecharacters
Beiträge: 10
Registriert: 25.07.2015, 17:23

Re: Kotzfantasien und Eingebungen

Beitragvon icreatecharacters » 04.08.2015, 22:32

Das ist mein zweiter Thread und ich will einfach nur gottverdammte Antworten, mehr nicht.

Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 86
Registriert: 24.12.2014, 11:59
Wohnort: Mittelfranken

Re: Kotzfantasien und Eingebungen

Beitragvon Megan.Morgue » 04.08.2015, 22:38

Du hast bereits einige Antworten bekommen!
Wenn diese dir nicht ausreichen, dann kannst du im selben Thread nochmal nachfragen, ob sonst noch jemand einen Rat hat. Aber bitte hör auf immer wieder ein neues Thema aufzumachen... dir wird sonst irgendwann garkeiner mehr antworten!
"There is nothing either good or bad, but thinking makes it so". - (Hamlet, Act II, Scene II)

dariusbritt
Beiträge: 181
Registriert: 17.06.2013, 21:23

Re: Kotzfantasien und Eingebungen

Beitragvon dariusbritt » 04.08.2015, 22:47

icreatecharacters hat geschrieben:Angefangen hat es Silvester '14: ich prophezeite, dass ich 2015 definitiv infektiös krank werde.

ichbindeinalbtraum hat geschrieben: habe jetzt seit Silvester das Gefühl zu "wissen", dass dieses Jahr schlecht wird, weil ich im Winter eine Magendarm-Erkrankung bekomme.


ichbindeinalbtraum hat geschrieben: ich prophezeie mir dass ich erbreche, vermute dass ich hellsehen kann, habe Krankheits-Visionen, sehe mich selbst in der Zukunft krank im Bett liegen,

icreatecharacters hat geschrieben:Das fängt damit an, dass ich permanent davon überzeugt bin, mir einen Virus eingefangen zu haben und geht so weit, dass ich regelrechte Fantasien entwickle, bei denen ich mich krank im Bett liegen sehe (...) eine zweite Angst ist dazu gekommen: dass ich hellsehen kann.


Möchtest du weiterhin an deiner Version festhalten?
Du hast mittlerweile mehr als ausführliche Antworten bekommen, die sich auch beim 10. Thread nicht ändern werden, das kann ich dir ohne Hellsehen sagen.

Und die grundsätzliche Antwort bleibt immer dieselbe: Es ist psychisch. Du bist mit sehr, sehr hoher wahrscheinlichkeit physisch gesund. Du kannst nicht hellsehen, das sind (wenn überhaupt) selbsterfüllende Prophezeiungen, die die meisten hier kennen. Deine Psyche warnt dich nicht davor, "damit es nicht so schlimm (...) wird", sondern deine Psyche hat die Vorstellung, dass du dich darauf vorbereiten müsstest und es dadurch nicht mehr so schlimm ist. Das hat nichts damit zutun, dass du tatsächlich krank wirst.

Benutzeravatar
Basti
Moderator (Shg)
Moderator (Shg)
Beiträge: 937
Registriert: 06.07.2003, 11:12
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Kotzfantasien und Eingebungen

Beitragvon Basti » 05.08.2015, 07:14

Die anderen haben bereits alles gesagt. Deswegen wird der Thread hier geschlossen. Zudem sind hier Doppel-Accounts verboten. Bitte teile mit, welchen Account du behalten möchtest, der andere wird gelöscht.


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast