Medis die das Erbrechen verhindern?

Du hast eine Krise gemeistert oder Dir geht es im Allgemeinen deutlich besser, als noch vor einiger Zeit? Hier ist der Platz um deine Erfahrungen und deinen Weg anderen mitzuteilen...

Moderatoren: Anna85, *

Blume85
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2014, 07:51

Medis die das Erbrechen verhindern?

Beitragvon Blume85 » 10.07.2014, 08:43

Gibt's es Rezeptfreihe Medikamente die Erbrechen zu 100 Prozent verhindern können? Wenn ja welche?

Das wäre doch die Lösung :shock:

oder irgenwelche Tipps um aus dem Teufelskreis (leichte Übelkeit - Panik vor dem Erbrechen - noch stärkere Übelkeit) rauskommen? Ablenkung hilft mir Teilweise etwas aber auch nur begrenzt :?

lg Lena

Benutzeravatar
mainzerin
Beiträge: 772
Registriert: 24.07.2011, 10:01

Re: Medis die das Erbrechen verhindern?

Beitragvon mainzerin » 10.07.2014, 09:11

mal abgesehen davon, dass hier medi-tipps verboten sind - ganz klares NEIN!

das ist der falsche ansatz zum kampf gegen die phobie!

Blume85
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2014, 07:51

Re: Medis die das Erbrechen verhindern?

Beitragvon Blume85 » 10.07.2014, 09:41

Sorry, das mit den Medi-Tipps wusste ich nicht.

Lg lena

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Medis die das Erbrechen verhindern?

Beitragvon Sase » 11.07.2014, 10:39

Danke für den Hinweis Mainzerin! :D

Und ergänzend auch nochmal die Antwort: Nein, gibt es nicht.
Und es ist auch der falsche der Weg, um aus der Angst herauszukommen. Es ist ähnlich, wie wenn jemand, der starke Probleme hat drogenabhängig wird und die Realität verdrängt. Stell dir bildlich vor, es gäbe dieses Mittel und es wäre eine harte Droge (z.B. Heroin), wenn du dir jetzt vorstellst, dieses regelmäßig zu nehmen... wie sähe dieses Bild für dich aus?
Lies dich mal durchs Forum und versuche Anknüpfungspunkte zu finden, mit denen du weiter kommst. Ich bin mir sicher, du findest aller hand!
Alles liebe...

(und: Ich schließe den Thread)
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!


Zurück zu „Wege aus der Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast