Unvorhersehbares macht mir Angst

Du hast eine Krise gemeistert oder Dir geht es im Allgemeinen deutlich besser, als noch vor einiger Zeit? Hier ist der Platz um deine Erfahrungen und deinen Weg anderen mitzuteilen...

Moderatoren: Anna85, *

kiaaa
Beiträge: 211
Registriert: 30.11.2009, 10:47

Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon kiaaa » 09.07.2014, 22:00

Hallo zusammen

Habe mich schon lange nicht mehr gemeldet. Es geht mir relativ gut und ich hab die Phobie mehr oder weniger gut im Griff.

Ein Anliegen hab ich aber trotzdem und vielleicht hat mir jemand eine Antwort :)

Vor einer Woche stand meine Tochter auf und hatte Bauchweh. Sie war kreideweiss und ich wusste ES wird passieren. Was dann auch so war und sie erbrach sich. Ich konnte bei ihr sein und ihren Kopfhalten, wegputzen etc.

Heute wurde meine Tochter operiert und ich wusste nicht ob ES passieren wird. Mir ging es total schlecht. Ich habe richtig gezitter, war total panisch. Es passierte dann auch, als sie mit der Krankenschwester auf dem Klo war. Beim zweiten mal war ich dabei und es war für mich ok weil ich wusste dass es nochmals kommen wird.

Und wieder einmal hab ich bemerkt dass ich panisch reagiere wenn ich das erbrechen nicht hervor sagen kann. Wenn ich weiss ES passiert dann ist es ok und es geht mir gut dabei. Wenn ich es nur unsicher weiss oder es total unvorhersehbar passiert bin ich panisch, kann kaum reagieren.
Ich finde aber nicht raus warum ich so angst habe vor dem "plötzlichen"?
Auch wenn ich an Morgen denke und weiss das es nochmals passieren kann, bin ich total ruhig. Der Gedanke dass aber meine andere Tochter heute Nacht eine MDG bekommen KÖNNTE lässt mich schier panisch werden. Wisst ihr was ich meine?
Warum ist das?
**Leg Dich niemals mit einem Vollidioten an!!Erst zwingt Er Dich auf sein Niveau und dann schlägt Er Dich mit Erfahrung**

Andersfragen
Beiträge: 11
Registriert: 11.03.2013, 17:20

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Andersfragen » 10.07.2014, 21:53

Hallo,

ich vermute, dass wir Angst vor dem Kontrollverlust haben. Allerdings ist es bei mir so, dass ich immer panisch reagiere. Meiner Einschätzung nach trägt der Kontrollverlust ein wesentlicher Teil unserer Phobie bei.
Leider habe ich bis jetzt keine Lösung gefunden. Hoffentlich gibt es irgendwann eine wirklich hilfreiche Therapie. Derzeit beschäftige ich mich sehr damit und möchte unbedingt mehr über die Ursachen usw. herausfinden.



Ich wünsche dir und deiner Tochter alles Gute und gute Besserung!! :blume: :kleeblatt:

Liebe Grüße :flower:

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Sase » 11.07.2014, 10:36

Ich weiß, was du meinst und ich denke, dass das Ausdruck eines Defizits ist, nämlich der Selsbtsicherheit und Gewissheit, dem in allen Lebenslagen gewachsen zu sein. Also quasi das Defizit von Urvertrauen in sich selbst. Kannst du damit was anfangen?
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!

Helena
Beiträge: 20
Registriert: 08.01.2014, 19:50

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Helena » 11.07.2014, 15:48

Bei mir ist es auch genau dieses "Plötzliche", was mir so Angst macht. Vielleicht, weil es etwas ist, worauf man sich nicht einstellen, sich nicht drauf vorbereiten kann. Und das macht dann eben Angst, wenn, wie Sase schon sagte, Selbstsicherheit fehlt, solche Sitationen bewältigen zu können.

Wautela
Beiträge: 5
Registriert: 11.07.2014, 10:42
Wohnort: NRW

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Wautela » 11.07.2014, 17:45

Hallo kiaa,

ich könnte mir vorstellen, dass dies mit deiner Erwartungsangst zusammenhängt. Viele Angstpatienten kennen diese Phänomen, vor kritischen Situationen steigt die Angst stark an, wenn die Situation dann erlebt/aufgesucht wird fällt die Angst bereits wieder ab. Viele Emetophobiker erleben ja auch das eigentliche Erbrechen (wenn es dann tatsächlich mal passiert) nicht als sonderlich schlimm, sondern die Angst davor ist das eigentliche Problem. Die Unsicherheit und der Zweifel, ob die Situation eintritt oder nicht führt dann evt. zur exzessiven Beschäftigen damit und zum Aufschaukeln der Angstspirale. Auch der Wunsch, dass das Ereignis nicht eintritt, wirkt in der Regel angstverstärkend ("Hoffentlich werde ich (oder andere) nicht erbrechen" = angststeigernder Gedanke, genauso "Es darf nicht passieren"). Du kannst versuchen auf der kognitiven Ebene gegenzusteuern indem du in deinen Selbstdialog Sätze einfügst wie z.b.: "Es darf ruhig passieren, ich kann inzwischen gut damit umgehen", "Es wird jetzt gleich passieren, aber es ist o.k.. Danach geht es mir besser" " Es ist nicht so wichtig, ob es passiert oder nicht", "Soll ruhig passieren, bin ich eine Erfahrung reicher"

Ich hoffe, du kannst damit was anfagen.

Wautela

Nani
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2014, 11:35

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Nani » 18.07.2014, 14:25

Das kann ich gut nachvollziehen, der Aspekt des Unvorhersehbaren bereitet mir ebenfalls Probleme.
Ich mag allgemein keine Situationen, in welchen ich nicht genau weiss, was, wann, wo und weshalb etwas passieren wird.
Wenn zu solchen Situationen noch die Möglichkeit oder Wahrscheinlichkeit des (Fremd-) Erbrechens dazu kommt, kann ich nur noch flüchten.

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Kinabalu » 24.07.2014, 00:29

In was für Situationen ist dir das denn schonml aufgefallen.
Ich finde die Situationen die du eben beschrieben hast nämlich sehr unterschiedlich. Im einen Fall war deine Tochter "schlicht" krank, in der anderen Situation wurde sie operiert, was ja schon etwas "bedrohliches" ist. Man muss Formulare unterschreiben in denen steht was alles schief gehen kann, man macht sich halt einfach Gedanken. Und wenn die Ängste an sich halt zu groß sind (was könnte meiner Tochter passieren) springt die Emo ein und mn muss sich nurnoch sorgen machen ob die Tochter kotzt.
Verstehst du was ich meine. Die Phobie als Selbstschutz vor noch fieseren gedanken.

Aber das ist nur ne Idee die ich jetzt hatte, ich glaube du hast jetzt viele Denkanstöße in verschiedene Richtungen hier also perfekt um mal zu gucken ob sich was davon "richtig anfühlt". Kann ja auch ne Kombination sein.
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Sase » 24.07.2014, 14:09

@Kinabalu: :top: :top: :top:
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!

dariusbritt
Beiträge: 181
Registriert: 17.06.2013, 21:23

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon dariusbritt » 24.07.2014, 21:44

Kinabalu hat geschrieben:(...) und mn muss sich nurnoch sorgen machen ob die Tochter kotzt.
Verstehst du was ich meine. Die Phobie als Selbstschutz vor noch fieseren gedanken.


Ich wollte nur kurz einwerfen, dass ich glaube, dass mich allein dieser Gedanke einen RIESIGEN Schritt dabei weitergebracht hat, rauszufinden, was bei mir die Ursache bzw der Grund für die Erhaltung der Angst ist.
Vielen Dank!

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Sase » 24.07.2014, 21:45

@dariusbritt: :top: vielleicht magst du es ja irgendwann mit uns teilen :)
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Kinabalu » 25.07.2014, 11:33

Das freut mich sehr. Ich hoffe deiner Tochter gehts wieder gut. Wünsch dir alles gute
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!

dariusbritt
Beiträge: 181
Registriert: 17.06.2013, 21:23

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon dariusbritt » 25.07.2014, 14:38

@Sase ich versuche meine Gedanken am Wochenende mal so weit zu sortieren, dass ich sie aufschreiben kann. Das muss ich ohnehin machen, da kann ich das dann auch hier teilen, nur dann in einem meiner schon bestehenden Threads

@kinabalu halt, nicht verwechseln, ich bin nicht die TE :mrgreen: ich war nur stille Mitleserin und dieser Teil hat mich gestern wirklich so aus den Socken gehauen, dass ich das kurz (mit)teilen musste ;)

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Beitragvon Kinabalu » 26.07.2014, 23:52

Oh pardon. Ich bin zur zeit nur mit dem handy on und da seh ich nicht immer alles :D
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!


Zurück zu „Wege aus der Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast