Bin irgendwie total stolz

Du hast eine Krise gemeistert oder Dir geht es im Allgemeinen deutlich besser, als noch vor einiger Zeit? Hier ist der Platz um deine Erfahrungen und deinen Weg anderen mitzuteilen...

Moderatoren: Anna85, *

Benutzeravatar
Franzi_86
Beiträge: 28
Registriert: 28.10.2013, 08:55

Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Franzi_86 » 20.11.2013, 14:23

Hallo ihr lieben,
zum einen habe ich wahnsinng Angst vor Übelkeit und vor dem Erbrechen. Dazu kommt eine ganz schlimme Zahnarztphobie sodass ich wirklich 8 Jahre (*schäm*) nicht mehr beim Zahnarzt war.
Nun hatte ich jedoch seit einiger Zeit immer wieder Schmerzen an einem Zahn und ein paar kleine dunkle Stellen an anderen Backenzähnen. Also habe ich mich vor ca. 4 Wochen überwunden und endlich beim Zahnarzt angerufen. Als ich dort war hatte ich zum einen totale Angst dass mir schlecht wird und ich brechen muss und zum anderen auch ganz arg Panik vorm Zahnarzt an sich und vor Schmerzen oder Bohrergeräuschen.
Ich war jedoch tapfer und als sie mir sagte was alles gemacht werden muss sagte sie, dass es für Angstpatienten die Möglichkeit gibt, dies in Vollnarkose zu machen alles auf einmal dann. Was ich dann auch gerne annahm ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden wie wohl die Narkose auf mich wirken könnte.
Am Montag war nun meine Behandlung und ich habe alles gut überstanden ich hatte auch nach der Narkose keine Angst vorm Erbrechen, heute war die Kontrolle und ich habe heute kaum gezittert und hatte auch keine Angst dass mir schlecht wird. Ich sehe das irgendwie schon als kleinen Erfolg gegen beide Ängste und was ganz toll ist, ich hatte eigentlich jeden Tag immer 1-3 mal ne Übelkeitsattacke die mal länger mal kürzer angedauert hat. Seit Sonntag hatte ich nun keinerlei übelkeit und das freut mich so riesig. Vielleicht hab ich ja wirklich einen Schritt nach vorne gemacht :-)
Gibts hier noch ein paar leute mit Zahnarzt-Angst? Ich werde da manchmal etwas belächelt weil ich so ne Panik davor habe...

mimi
Beiträge: 642
Registriert: 14.04.2013, 14:43

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon mimi » 20.11.2013, 14:31

Glückwunsch! Respekt, dass du das geschafft hast - du kannst stolz auf dich sein!

Ich hab auch riesige Angst vorm Zahnarzt, aber auch 'nur' in Verbindung mit der Emo, weil ich so ein kleiner Würgepatient bin :/ Mittlerweile müssten sicher 2 Backenzähne raus (ganz hinten, sieht man nicht) und unheimlich viel gemacht werden. Termine hab ich immerwieder abgesagt, auch aus Angst vor der Narkose (ohne könnte man mir nichtmal richtig in den Mund schauen wegen der Würgerei).

Hab also auch panische Angst davor ;-) hab mir den Zahnarztbesuch fürs nächste Jahr vorgenommen...
Lady Angst bittet zum Tanz, ich nehm die Beine in die Hand - ich sing nie mehr die alten Lieder und ich brenne den Tanzsaal nieder!

Benutzeravatar
Franzi_86
Beiträge: 28
Registriert: 28.10.2013, 08:55

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Franzi_86 » 20.11.2013, 14:42

Vielen Dank :-)
Oh jeh du arme ich kann dich so gut verstehen. Ich musste beim Röntgenbild heute auch total würgen aber ohne Panik zum Glück ich hab mich dann ganz arg zusammengerissen und tief geatmet dann ging es, aber dass die einem den Röntgenfilm auch so in den Mund stopfen müssen...
Tun dir die Zähne denn weh? Ich kann dir echt nur raten so bald wie möglich was zu tun, denn bei mir war en Zahn leider nicht mehr heil der musste Wurzelbehandelt werden und braucht womöglich auch noch ne teure krone nächstes Jahr.
Es gibt auch Zahnarztpraxen die Hypnose anwenden. Vielleicht hilft das ja etwas gegen das Würgen? oder so ein Antiwürgspray wie man es auch vor einer Magenspiegelung bekommt. Ich drück dir die Daumen dass nichts schlimmes gemacht werden muss
Liebe Grüße :-)

Benutzeravatar
Abbel
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 269
Registriert: 29.10.2004, 12:24
Wohnort: Leverkusen

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Abbel » 20.11.2013, 16:18

Meine Schwester hat so sehr Angst vor dem Zahnarzt. Weisheitszähne wurden ihr mit Narkose gezogen und wenn sie Kleinigkeiten hat, wird erst die Stelle im Mund mit Spray betäubt und dann kommt die Spritze. Außerdem haben wir eine ganz liebe Zahnärztin! Sie ist sehr einfühlsam und geduldig.
Ich selber hab keine Probleme damit, eher mit dem angefasst werden an sich.
No Narcotics In My Brain Can Make This Go Away
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

Engelxx3
Beiträge: 19
Registriert: 30.10.2013, 01:26

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Engelxx3 » 20.11.2013, 16:35

Respekt an dich. Da kannst du echt stolz auf dich sein.
Ich habe an sich keine Angst vor dem Zahnarzt, habe nur Angst vor, wegen der Emo.
Ich müsste eigentlich auch nochmal zum Zahnarzt, wegen meinen Weisheitszähnen. Ich war vor paar Monaten mal dort, nach langer Zeit, weil ich Zahnschmerzen hatte, hatte mir schon gedacht gehabt das es die Weisheitszähne sind. Ich habe einfach Angst wenn dir mir im Mund rumfummeln, das ich würgen muss. Ja dann musste ich auch zu so nem Röntgen, da haben sie mir auch sone Dinger im Mund gestopft, ich hätte fast heulen können vor Panik. Ja als sie dann das Foto machten, und die Dinger aus dem Mund nahmen, sagten sie mir das es nicht geklappt hat, und es nochmal machen müssten. Vor lauter Panik habe ich mich geweigert es nochmal zu machen. Und bin dann raus. Seit dem war ich dann nicht mehr dort.
Wenn ich nochma hingehe dort, wollen sie bestimmt wieder son Röntgenbild machen. Ich hatte schon fast angefangen gehabt zu würgen. Ging nicht. Bin dann einfach abgehauen. Und habe mich mehr als geärgert.

Also da kannst du richtig stolz auf dich sein, das du es geschafft hast deine Ängste zu überwinden.
Ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Lg Engel

Benutzeravatar
Giiqii
Beiträge: 71
Registriert: 25.04.2012, 17:57
Wohnort: Roggenhagen (Mecklenburg-Vorpommern)

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Giiqii » 20.11.2013, 18:50

Hallo Franzi :)
Erstmal Glückwunsch! !
Ja ich bin auch Zahnarzt Phobetikerin. Musstest du die Narkose selbst zahlen. Denn ich war auch *schäm* 2 Jahre nicht. Das letzte mal hab ich keine Luft mehr geholt und es musste ein Krankenwagen kommen hatte überall rote Flecken im Gesicht.
Respekt das du da hin gehst ich hab solche Angst :(
Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen,
fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben

Benutzeravatar
Bellchen
Beiträge: 347
Registriert: 22.01.2009, 23:22

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Bellchen » 20.11.2013, 22:03

Ich hab auch Zahnarztphobie. Hatte vor über 10 Jahren mal Hypnosebehandlungen, aber dann später war die Angst wieder so groß, dass ich 6 Jahre nicht war, letztes Jahr war ich dann wieder da. Habe 2 Wurzelbehandlungen gehabt und paar kleinere Löcher. Nun muss eine Krone gemacht werden und eine Weisheitszahn-OP und ich hab solchen Schiss davor. Habe mir noch keine Termine geholt.

Benutzeravatar
tanyamoustache
Beiträge: 219
Registriert: 24.06.2012, 21:53
Wohnort: Berlin

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon tanyamoustache » 21.11.2013, 01:00

Super, du kannst stolz auf dich sein! :ja:

Ich habe auch Angst vorm Zahnarzt, war 2010 das letzte Mal dort. Und damals hatte ich keine andere Wahl, weil ich einen Unfall hatte.

Hab es mir aber eigentlich ganz fest für die nächste Zeit vorgenommen, weil meine Weisheitszähne endlich mal raus müssen ... Und das letzte Mal war auch gar nicht schlimm, obwohl da wirklich so einiges mit meinem Gebiss nicht in Ordnung war. :lol: Also eigentlich kann es diesmal nur angenehmer werden – ich bin jetzt einfach mal optimistisch und werd mir ein Beispiel an dir nehmen und nächste Woche den Termin machen!

Benutzeravatar
Franzi_86
Beiträge: 28
Registriert: 28.10.2013, 08:55

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Franzi_86 » 21.11.2013, 07:21

Danke für die lieben Worte :-)
es sind ja doch auch einige da von euch die auch Angst haben.
@ Giigii, ja die Narkose musste ich selbst zahlen aber das wars mir dann doch wert auch wenns teuer war :-(
@Engelxx3 ja bei dem Röntgenbild ist echt eklig aber ich hab den kopf etwas hoch genommen und mich richtig auf die Atmung konzentriert und die Zahnarzthelferin hat sich total beeilt, das nächste mal klappt es sicher sag einfach vorher dass du arge probleme mit dem Würgereiz hast dann beeilen die sich eigentlich. Viel Erfolg ich hoffe es klappt alles.
und an alle anderen die auch Angst haben, ich kann es so gut verstehen aber versucht lieber früher zu gehen als erst dann wenns weh tut sonst ist es vielleicht zu spät und teuer. Mein freund hat auch große Angst vorm Zahnarzt und will auch nicht hin obwohl ich jetzt auch auf ihn eingeredet hab. Ich hoffe ich bekomme ihn noch dazu :-)

Benutzeravatar
Bellchen
Beiträge: 347
Registriert: 22.01.2009, 23:22

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Bellchen » 21.11.2013, 13:10

@Engel: Das mit dem Röntgen finde ich auch immer total schlimm. Mich würgt es da auch immer. Das letzte Mal (vor nem dreiviertel Jahr) bekam ich einen Heulkrampf und mir tat alles weh danach, ... Die mussten auch 2 Versuche machen, weil es erst nicht ging.

Ich glaube das war damals auch 2006 der Grund, warum ich nicht mehr hin bin, weil die was röntgen wollten und nun musste ich vor paar Monaten aber durch. Und das andere steht mir ja auch noch bevor mit Abdrücken nehmen und so und geröntgt muss sicher auch nochmal werden. Ich hasse es alles.


Habt ihr auch beim Zähneputzen öfters das Problem, dass es euch würgt? Mit was größerem als den Bürstchen von der elektrischen Zahnbürste kann ich gar nicht putzen und selbst da ist es Tagesformabhängig.

Benutzeravatar
Franzi_86
Beiträge: 28
Registriert: 28.10.2013, 08:55

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Franzi_86 » 21.11.2013, 14:37

Hallo Bellchen,
oh das ist schlimm wenn schon die Zahnbürste ein Problem ist. Das hab ich zum Glück nicht. Kannst du denn die elektrischen ganz normal benutzen? ich nehme noch Handzahnbürsten aber bin auch am überlegen ob die anderen nicht besser sind. Bei mir ist es echt nur wenn es zuuu weit nach hinten oder unter die zunge kommt.
Ich muss jetzt zum Glück auch erst mal ein halbes Jahr nicht mehr hin aber dann will sie meinen Wuzelbehandelten Zahn evtl. überkronen und da graut es mir auch vor dem Abdruck machen. Mein Papa meinte nun ich soll mir nicht sofort eine Krone aufschwatzen lassen dass der Zahn ja auch so gut halten kann, bin also noch zwigespalten was ich tun soll. Will ja nicht dass mir der Zahn bricht oder so :shock:

Benutzeravatar
Bellchen
Beiträge: 347
Registriert: 22.01.2009, 23:22

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Bellchen » 23.11.2013, 12:05

Mit der elektrischen Zahnbürste geht es meistens.

Mit der Krone kommt es sicher drauf an, wie viel noch da ist vom Zahn. Also ich habe 2 Schneidezähne, die vor 12 Jahren ne Wurzelbehandlung hatten und da habe ich bis heute keine Krone. Dann habe ich einen Backenzahn, der vor einem Jahr gemacht wurde, da muss auch keine Krone drauf, aber auf der anderen Seite habe ich einen Backenzahn, der braucht ne Krone, weil da wirklich nur noch 2 Außenwände stehen und da die Bruchgefahr sehr hoch ist. Wird sicher jeder Zahnarzt anders entscheiden.

Ich habe auch noch nie so eine Krone machen lassen und total Angst davor. Aber so langsam müsste es ja mal gemacht werden, ehe wirklich noch was abbricht. :-(

Benutzeravatar
Abbel
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 269
Registriert: 29.10.2004, 12:24
Wohnort: Leverkusen

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Abbel » 23.11.2013, 19:18

Kronen anpassen lassen usw ist insgesamt ne unschöne Prozedur. Da kann ich echt nichts schön reden.
No Narcotics In My Brain Can Make This Go Away
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

mimi
Beiträge: 642
Registriert: 14.04.2013, 14:43

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon mimi » 23.11.2013, 19:28

... passend zum aktuellen Thread hab ich eine riesige Zahnfleischentzündung, von heut auf morgen so extrem, dass meine halbe Zahnwurzel plötzlich freiliegt. Was das für Schmerzen sind, könnt ihr euch sicher vorstellen.

Hab es jetzt zumindest mal über mich gebracht, mit meinem Freund darüber zu reden, auch über die Angst vorm Zahnarzt und der Narkose allgemein. Aber der Gang zum Zahnarzt bleibt mir jetzt nicht mehr erspart...

Leider bin ich nächste Woche in der Berufsschule, da wirds schwierig.. Werd mir aber wohl oder übel einen Termin machen, sobald ich zurück bin. Mir graut es jetzt schon davor.
Lady Angst bittet zum Tanz, ich nehm die Beine in die Hand - ich sing nie mehr die alten Lieder und ich brenne den Tanzsaal nieder!

Benutzeravatar
Franzi_86
Beiträge: 28
Registriert: 28.10.2013, 08:55

Re: Bin irgendwie total stolz

Beitragvon Franzi_86 » 25.11.2013, 07:54

@Bellchen, ja sie meinte auch es war eine große Füllung ich glaube ihr das auch eigenltich mit der Krone aber mal abwarten wie sich der zahn so verhält und ob er entzündungsfrei bleibt und so. Ich drücke dir jedenfalls feste die Daumen dass bei dir nichts abbricht oder so :-)
@Abbel, ja das glaube ich auch aber irgendwie geht das dann schon auch vorbei, hoffentlich ohne Panik...
@Mimi: oh du arme das klingt ja echt schlimm, geh echt so schnell wie möglich hin. Ich drück dir ganz feste die Daumen. Kopf hoch, es kann ja eigentlich nur besser werden von den Schmerzen her. Vielleicht kannst du einen MP3 Player oder sowas mitnehmen um dich von den Geräuschen dort abzulenken.


Zurück zu „Wege aus der Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast