Fragen über Fragen

Du hast eine Krise gemeistert oder Dir geht es im Allgemeinen deutlich besser, als noch vor einiger Zeit? Hier ist der Platz um deine Erfahrungen und deinen Weg anderen mitzuteilen...

Moderatoren: Anna85, *

tinka01

Fragen über Fragen

Beitragvon tinka01 » 28.12.2008, 13:49

Also ich habe ein paar Fragen,und vll. könnt ihr mir ja helfen.
Ich habe Emetophobie,zwar nicht mehr sehr akut,aber ich habe es noch.
Ich war 3 Monate in einer Kinder & jugend psychatrie in kassel.
Dort musste ich jeden tag zug und bus fahren,ich wurde einfach in so einen zug reingeschubst,und sollte damit rumfahren.
mit mir wurde kaum geredet usw.
okay,die konfrontation hat mir ein wenig die angst genommen,im zug oder im bus (usw) zu erbrechen aber...
meint ihr das ist die richtige lösung?

Hat jemand von euch schonmal meditation oder sowas ausprobiert?

Kennt ihr andere gute Lösungen??



Schonmal danke im vorraus :) Kaddi

Zurück zu „Wege aus der Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast