Kieferchirurg in München?

Gleichgesinnte aus Deiner Nähe, Geplante Treffen, Hinweise auf Bücher oder TV-Berichte - das alles findest Du hier...

Moderatoren: Kinabalu, *

sugark
Beiträge: 5
Registriert: 23.02.2013, 20:48

Kieferchirurg in München?

Beitragvon sugark » 03.12.2014, 12:40

Hallo zusammen,

eben war ich endlich wieder mal beim Zahnarzt und er hat mich wieder drauf hingewiesen, dass ich mir nun endlich mal die Weisheitszähne entfernen lassen müsse, auch, weil er dann leichter an die anderen Zähne kommt (er muss meine Füllungen bald neu machen).
Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass ich Angst vor Übelkeit bei der Vollnarkose habe. Ihr habt mir ja eigentlich schon Mut gemacht. Trotzdem habe ich mich immer noch nicht getraut. Ich denke aber, eine Vollnarkose ist besser als alles auf 2 Termine zu machen bzw. alles mitzubekommen und wegen der Lage der Zähne vllt auch würgen zu müssen (habe einen rel. ausgeprägten Reiz - auch wenn dabei nichts weiter passieren würde - angenehm is das trotzdem nicht)
Nun wollte ich euch fragen, ob ihr vielleicht in München positive Erfahrungen bei einem Chrirurgen gemacht habt - sei es nur, dass er das Thema Angst vorm Erbrechen ernst genommen hat.

Danke schon mal :wink:

Schdinah
Beiträge: 28
Registriert: 17.10.2014, 12:06

Re: Kieferchirurg in München?

Beitragvon Schdinah » 07.12.2014, 16:37

Hey, die Angst kenn ich gut. Ich hatte dieses Jahr eine Krebs-OP natürlich mit Vollnarkose und ich hab vorher alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass mir danach nicht schlecht wird. Das hat funktioniert, da gibts was. Das zu dem einen Problem.
Dann hab ich die Eme schon seit ich denken kann und das unsagbare Pech, dass ich 6 (!!) Weißheitszähne hatte. Ich hatte auch Zahnarztpanik (ist schon bissl besser geworden) aber ich hab bei keinem der 6 Zähne würgen müssen. Mein Würgreiz ist ziemlich stark und so ein Kieferabdruck ist echt grenzwertig. Falls dich das beruhigt. Geh hin, mach nen Termin aus (denn Weisheitszähne ziehen ist wirklich nicht schlimm!) und wenns garnicht geht, dann gehst du wieder. Du wirst das ziemlich gleich merken, ob du das aushältst. Sprich mit dem Zahnarzt. Außerdem soll es homöopathische Kügelchen gegen den Würgreiz geben (hab ich vor dem Abdruck bekommen aber nicht gefragt, welche). Erkundige dich doch mal danach und dann kannst du gut gestärkt hingehen :mrgreen:


Zurück zu „Schwarzes Brett“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast