Erwischt

Forum für Emomamis/ -papis und alle die es werden wollen...Eltern von betroffenen Kindern und Kinder von betroffenen Eltern...

Moderatoren: Sase, Dianati, *

Wyluna
Beiträge: 56
Registriert: 16.08.2012, 14:13

Erwischt

Beitragvon Wyluna » 06.02.2015, 13:25

Hallo zusammen,

meine Tochter (6) hat seit ihrer Geburt jedes Jahr mindestens zweimal MDG angeschleppt. Dieses Jahr hatte ich schon die Hoffnung mal drumherum zu kommen - aber Pustekuchen. In der Nacht auf Mittwoch hat sie dreimal erbrochen, Mittwoch nachmittag nochmal und Mittwoch nacht auch nochmal. Fragt nicht was ich an Wäsche zu waschen hatte.... :shock:
Ich gehe schon davon aus dass es ein Virus ist. ABER: Im Gegensatz zu den letzten Jahren geht es mir (noch) ganz gut - also psychisch. Ich bin (noch) guter Hoffnung, dass es mich nicht erwischt.

Zur Erklärung: Die ersten 4 Jahre habe ich mich bei jeder MDG , die sie hatte angesteckt. Meine langjährige Phobie ist durch diese heftige Konfrontation angeheizt worden. So schlimm, dass ich nicht mehr schlafen konnte, weil ich immer Angst hatte sie steht wieder plötzlich vollgekotzt neben meinem Bett. :?

Letzten Winter hatte sie es auch zweimal und erstmals habe ich mich NICHT angesteckt. Das hat diese zwanghaften Gedanken unterbrochen ("Ich stecke mich immer an"). Und das war gut. Parallel habe ich ein Jahr lang eine Verhaltenstherapie gemacht. Anscheinend hat es geholfen, wenn ich es auch nicht sofort gemerkt habe. :lach:

Trotzdem hoffe ich mich nicht angesteckt zu haben. Der Versuchung mich in die Angst reinzusteigern und mir vorszustellen wie es sein wird, wenn ich mich dann übergeben, widerstehe ich bislang einigermaßen.

Grüße

Betty
Beiträge: 37
Registriert: 24.10.2012, 11:04

Re: Erwischt

Beitragvon Betty » 06.02.2015, 15:14

Hey, das macht Hoffnung! Ich hatte auch irgendwie das Gefühl, dass ich es jedesmal, wenn ich mich angesteckt hatte, etwas weniger heftig hatte.
Toll, dass Du es so gut schaffst und Dich nicht verrückt machst :ja: Du kannst echt stolz auf Dich sein!

LG
Betty

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Erwischt

Beitragvon Sase » 06.02.2015, 21:52

Hey, das ist super, wenn du erste Erfolge deiner Therapie bzw. Arbeit an dir bemerkst :top:
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!


Zurück zu „Emetophobie und Kinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast