Mein Thread ist weg ?Was macht ihr bei solchen Angstgedanken

Forum für Emomamis/ -papis und alle die es werden wollen...Eltern von betroffenen Kindern und Kinder von betroffenen Eltern...

Moderatoren: Sase, Dianati, *

Keks2411
Beiträge: 135
Registriert: 13.12.2012, 10:44

Mein Thread ist weg ?Was macht ihr bei solchen Angstgedanken

Beitragvon Keks2411 » 22.04.2014, 23:15

Ich hatte mal einen Thread geschrieben bezüglicheiner Kinder , der ist aber irgendwie weg.

Mein Problem ist seid Ende 2012 hatte keiner meiner Kinder
Mehr mdg oder erbrechen .
Das macht mir ein bisschen Angst und ich erwarte den super Gau .
An manchen Tagen denk ich nicht dran aber kurz vor Periode mit üblen PMS kommen immer diese blöden Gedanken hoch :(

Ich meine hallo 1,5 Jahre kein mdg mehr obwohl wir das früher 1-2 mal jährlich hatten .
Die Kinder meiner Freundin hatten es schon zweimal dieses jähr , die ganze Familie außer der Vater wurde angesteckt :(

Da muss es uns ja auch mal treffen ? Sogar unsere Tiere kotzen mehr als wir...
Der kleine geht seid 2 Monaten in den kiga da kommt auch nix ?

Blöde Gedanken :( was macht ihr dagegen ?
Diese Gedanken kommen wirklich nur ab und an .

Was macht ihr dagegen ?

Erwartungshaltung ist echt bescheuert :(

Ach ja und wo ist der Thread hin ? Wollte ihn durchlesen um meine Angst zu nehmen aber weg ist er ?

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Mein Thread ist weg ?Was macht ihr bei solchen Angstgeda

Beitragvon Sase » 23.04.2014, 10:00

Meinst du den hier:
http://www.emetophobie.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=15938

Was du schreibst, erinnert mich ein bisschen an mein Denken als Kind: Ich hatte so lange nicht erbrochen, also muss es jetzt jeden Tag so weit sein. Es hat locker 20 Jahre gedauert, sich aus diesem Denken zu befreien, nämlich als mir bewusst wurde: Was mach ich eigentlich, wenn ich jetzt jeden Tag in dieser Angst lebe und de facto noch 10, 20 oder noch mehr Jahre der Supergau gar nicht eintritt???? All die verschenkte Lebenszeit und die verschenkte schöne Zeit...
Du suchst eine Logik, die es nicht gibt. Eine Stabilität, die keine ist.
Warum denkst du, ihr müsstet jetzt jedes Jahr zweimal MDG haben? Ganz im Gegenteil wird doch das Immunsystem von Kindern immer stärker und sie immer weniger krank... - wenn ich heute noch so oft/stark krank wäre wie meine Kinder :shock: :shock: :shock: Dann könnte ich bei einer Erkältung nicht mal einkaufen gehen, weil ich gleich noch 40°C Fieber dazu hätte jedesmal (ich übertreibe bewusst etwas, natürlich habena uch Kinder einen normalen Schnupfen...).

Und deine Angst vorm Kindergarten ist auch irgendwie irrational. Es ist ein Kindergarten, Keks, keine Seuchenanstalt ;D

Gegen solche Gedanken hilft nur eins:
Stoppschild setzen, Realitätscheck machen, weiterleben - klingt einfach, isses aber nicht, muss man wirklich lernen!
:D
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!

Keks2411
Beiträge: 135
Registriert: 13.12.2012, 10:44

Re: Mein Thread ist weg ?Was macht ihr bei solchen Angstgeda

Beitragvon Keks2411 » 23.04.2014, 10:46

Ich will halt vorbereitet sein ich hab so nen leichten Kontrollwahn xD
Willst du mir jetzt sagen du hast 20 Jahre nicht mehr erbrochen ?
Dann ist es wirklich anstrengend wenn man jeden Tag drauf wartet.
Gestern hat einer meiner Hunde gebrochen ich konnte es net weg machen weil es mich geekelt hat ich fand es blöd es meinen Mann machen zu lassen :(

Also was machen ? Es ist ja nur ab und zu so schlimm mit den Gedanken :(

Einfach weg schieben ?
Ich Versuch da echt mein bestes .

Ach ja letzt war mir böse schlecht eine Nebenwirkung von einer schmerztablette für den Rücken . Ich bin aber ganz ruhig geblieben . Das ist ein Erfolg oder ?

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Mein Thread ist weg ?Was macht ihr bei solchen Angstgeda

Beitragvon Sase » 23.04.2014, 13:02

Willst du mir jetzt sagen du hast 20 Jahre nicht mehr erbrochen ?


Um genau zu sein 29 Jahre... wobei das irgendwie auch Definitionssache ist, ich zähle da "trockenkotzen" jetzt nicht dazu, wenn nix rauskommt :roll: Aber ich bin mir sicher, Erbrechen wäre eigentlich weniger schlimm, als die Übelkeit, die Nicht-Ebrechen-trotz-eigentlich-notwendigem Erbrechen mit sich bringt. Ich bin guter Hoffnung, dass es irgendwann im Leben noch klappt ;D
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!

Keks2411
Beiträge: 135
Registriert: 13.12.2012, 10:44

Re: Mein Thread ist weg ?Was macht ihr bei solchen Angstgeda

Beitragvon Keks2411 » 23.04.2014, 13:59

Ok und was machst du wenn deine Kinder mdg haben ? Oder eben NIcHt haben ?

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Mein Thread ist weg ?Was macht ihr bei solchen Angstgeda

Beitragvon Sase » 23.04.2014, 14:08

Leben! :lol:

Du musst mal gucken, es gibt unter den älteren Beiträgen hier einen Livereport von unserer ersten MDG (der ist allerdings sehr umstritten). Was ich damals nicht geschrieben habe, weil es eben noch geheim war ist, dass ich gerade schwanger war und deswegen nicht gerafft habe, dass ich selbst auch den Magendarminfekt hatte.

Abgesehen von dem Infekt hat sich mein Großer (3,5 Jahre) in der Zeit zwischen Dezember und Februar so häufig übergeben, das ich es nicht mehr zählen kann (Husten, Scharlach, Medikamentenreaktion). Einmal hat er mich sogar vollgespuckt, die komplette Couch, sich... manchmal gelingt mir der Umgang besser, manchmal schlechter. Also wirklich schwer finde ich es, wenn ich weiß, er hat was ansteckendes. Aber komischerweise gilt auch da insgesamt: Die Angst vorm "ersten Mal" war viel schlimmer, als die Realität eigentlich war. Ansonsten lebe ich immer nach dem Motto: Angst und Sorgen werden erst zugelassen, wenn es klare und deutliche Anhaltspunkte dafür gibt, dass wir den Schwarzen Peter gezogen haben. Das ist eigentlich nur dann der Fall, wenn er sich konkret übergibt.

Es war halt ein langer Weg dahin. Ich weiß nicht, wie dein Weg bisher war... ?
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Mein Thread ist weg ?Was macht ihr bei solchen Angstgeda

Beitragvon Sase » 23.04.2014, 14:10

PS: Was ich als Energiequelle nehme ist einfach auch dieses Unbeschwertheit mit der er reagiert. Seine eigene Angst war die, dass er nicht weiß wo er hinspucken soll und dass er sich schmutzig gemacht hat. Er war soooo glücklich als wir ihm einen Eimer ins Bett gegeben haben, seine Augen haben geleuchtet. Mit dem Eimer wollte er noch eine ganze Woche lang schlafen... :ja: :lol: Ansonsten findet er kotzen gerade ganz toll, weil sein kleiner Bruder (ist ja noch ein Baby) immer spuckt. Er findet das total lustig. Er baut seit püaar Tagen "Kotzemaschinen" (ich glaube er meint so Karussells vom Spielplatz) und manchmal macht er lustige Geräusche (wie eine Katze die schnurrt) und behauptet lachend, jetzt kotzt er mal alles voll. Irgendwie find ich das so herrlich :D
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!


Zurück zu „Emetophobie und Kinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast