Atemübung ;)

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Micha_Mausi
Beiträge: 43
Registriert: 08.03.2014, 23:43
Wohnort: Oberbayern

Atemübung ;)

Beitragvon Micha_Mausi » 10.11.2014, 22:48

Hey Leute,

vor längere Zeit habe ich einen Beitrag verfasst in welchen ich meinen bisher "größten Erfolg" beschrieben habe. Dort habe ich erwähnt, dass mir (als ich kurz vor einer Panikattacke stand, weil mein Dad MGD hatte) eine einfache Atemübung sehr geholfen hat. Vllt kann es deim ein oder anderen ja auch mal helfen :D Also die Übung geht wie folgt:

Man atmet gaanz tief ein und in einer beliebigen Bewegung wieder aus. Nach dem Ausatmen die Luft für 6-10 Sekunden anhalten (je nachdem wies geht^^). Während man die Luft anhält kann man auch zählen. Also beispielweise einfach von 1-6 oder von 100-106 je nachdem wie man will, damit man sich auf etwas konzentrieren kann.
Dann einfach wieder tief einatmen, und ausatmen wieder in einer Bewegung. Und wieder Luft anhalten. Das ganze wiederholt man so lange, bis man deutlich ruhiger und entspannter ist.

Ich habe das ganze ein wenig anders gemacht. Ich habe bei jedem Einatmen meine Arme über den Kopft genommen und beim Ausatmen wieder runter. Gezählt habe ich auch nicht, hab einfach nur die Luft angehalten und mich auf meine Atmung während der Übung konzentriert :lol: Anfangs konnte ich die Luft auch gar nicht lange anhalten, weil ich ja in der Situation tierisch Angst hatte. Und ich hatte eigentlich nicht viel Hoffnung das es hilft. Aber es hat nicht lange gedauert, da habe ich bemekrt, dass ich tatsächlich ruhiger werde. Ich konnte die Panikattacke tatsächlich rechtzeitig abwehren^^

Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, vllt denkt ja jemand vor der nächsten Panikattacke daran und möglicherweise kann diese kleine Übung helfen :D


Alles Gute!

Micha

Princess01
Beiträge: 10
Registriert: 29.09.2014, 14:11

Re: Atemübung ;)

Beitragvon Princess01 » 13.11.2014, 21:44

Hallo Micha_Mausi,

genau diese Atemübung hat mir auch schon einige Male geholfen mich zu beruhigen.

Habe es am Anfang echt bezweifelt das mir eine Atemübung helfen kann, bin jedoch jetzt umso mehr begeistert das es hilft :)

Lg Princess


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast