Einfach mal loswerden

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

moonshine
Beiträge: 25
Registriert: 04.07.2011, 15:39

Einfach mal loswerden

Beitragvon moonshine » 20.10.2014, 10:39

Hallo zusammen,

habe die Emo ja nun auch schon seit einigen Jahren und es gab immer Höhen und Tiefen. Letztes Jahr so ab Sommer zum Beispiel ging es mir wahnsinnig gut (trotz 2 mal Mdg innerhalb von nem halben Jahr zuvor). Und ich war so stolz das ich ein Jahr lang ein soziales Praktikum in einer Wohngruppe gemacht habe wo ich wirklich ständig mit der Angst konfrontiert wurde. Aber scheinbar hat es mir gut getan. Hab mich dann dazu entschlossen eine Ausbildung zur Erzieherin anzufangen im letzten Jahr. Und es lief wirklich klasse und hat echt Bock gemacht. Naja und anfang diesen Jahres schlich sich alles wieder so langsam ein. Bin zwar noch öfter in der Schule gewesen als das ich gefehlt habe, war aber meist nie mal eine ganze Woche am Stück da. Hab das Jahr trotzdem irgendwie super abgeschlossen und hatte dann ganz normale Schulferien, also 6 Wochen lang. Und damit gings eigentlich wieder los. Ich hab eigentlich nur zu Hause rumgehockt und kaum was unternommen.. glaub das war auch der Fehler. Ich kam dadurch irgendwie so aus der Übung mit allem das mit selbst die kleinstens Dinge wie einkaufen wieder total schwer gefallen sind. An manchen Tagen war es super und an anderen wieder furchtbar! Naja aber war für mich nicht ganz so wild weil ich ja keine Pflichttermine hatte die ich wahrnehmen musste. Zur Not konnte ich alles absagen. Und als dann das 2. Schuljahr losging, war vorbei. Die ersten paar Tage waren noch okay und dann bin ich quasi gar nicht mehr gegangen. Ich weis einfach nicht was mit mir los ist und woran das so liegt. Ich wollte das unbedingt packen damit ich endlich Kohle verdien und mir ne eigenen Wohnung nehmen kann usw. Und nun hab ich in dem Jahr schon so viel verpasst das ich gar nicht mehr hinterherkomme, alle Klausuren verpasse und so.
Und jetzt weis ich eigentlich das ich das Jahr wegen der ganzen Fehlstunden usw wiederholen muss und fühle mich wie ein Verlierer. "Nur" weil ich mir nicht selbst in den HIntern getreten habe und gesagt hab "Du machst das jetzt einfach"...

So und das musste ich einfach mal loswerden jetzt, weil von der Familie eh immer nur dasselbe geredet wird was mir alles schon aus den Ohren raushängt ;)

Gina
Beiträge: 112
Registriert: 26.01.2012, 11:29

Re: Einfach mal loswerden

Beitragvon Gina » 20.10.2014, 15:29

Darf ich mal Deine Emo aussen vor lassen und ehrlich sein?
Wenn ich Deinen Text so lese, fehlt Dir die absolute Motivation und ein Ziel warum Du das machst. Macht Dir das was Du gerade lernst Spaß?

moonshine
Beiträge: 25
Registriert: 04.07.2011, 15:39

Re: Einfach mal loswerden

Beitragvon moonshine » 23.10.2014, 21:59

Wozu fehlt mir die motivation und ein ziel?
Ja das macht mir spass und das ist der job den ich machen moechte.
was willst du mir damit sagen?das ich einfach nur kein bock habe zu arbeiten?

Gina
Beiträge: 112
Registriert: 26.01.2012, 11:29

Re: Einfach mal loswerden

Beitragvon Gina » 24.10.2014, 09:55

Ich habe nicht geschrieben, dass Du keinen Bock zu arbeiten hast!

Ich habe geschrieben dass ich beim lesen Deines Textes den Eindruck habe, dass Du keine Motivation und kein Ziel vor Augen hast.
Du schreibst, dass es eigentlich in den Ferien wieder los ging. Hattest Du Pläne für die Ferien? Was hast Du Dir vorgenommen?

Du schreibst:
"Und damit gings eigentlich wieder los. Ich hab eigentlich nur zu Hause rumgehockt und kaum was unternommen.."

Eigentlich heißt es ja Ferien sind schön. Aber für Emo´s kann so viel Freizeit nach einem durchorganisierten Tag auch oft das Gegenteil heißen. So viel Freizeit gibt nämlich nicht nur Zeit um zu sich selbst zu kommen, sondern läßt auch wieder viel Spielraum um alte Gewohnheiten aufkommen zu lassen.
Deshalb meine Frage nach einem Ziel (Pläne, Vorhaben, Unternehmungen).

Du schreibst (weiß leider nicht, wie man es anders in den Text hineinkopiert):
" "Nur" weil ich mir nicht selbst in den HIntern getreten habe und gesagt hab "Du machst das jetzt einfach"..."

Hier habe ich mich gefragt, ob Dir vielleicht die Motivation für Deinen Job fehlt. Mit dem Satz "Du machst das jetzt....." hatte ich das Gefühl, dass Du Dich eher zu etwas zwingst....

Ich habe zwischen den Zeilen gelesen und das war mein Eindruck. Du schreibst dass Du sehr viel Freude an Deinem Job hast. Also war mein Eindruck scheinbar falsch, aber das wollte ich damit sagen.

Gina

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: Einfach mal loswerden

Beitragvon Kinabalu » 25.10.2014, 14:41

Gina wenn du auf Antworten klickst kannst du unten die vorherigen Beiträge sehen. Du markierst einfach den Satz den du zitieren willst und klickst dann in der rechten oberen ecke des Beitrags ob das kleine Symbol mit dem pfeil -> Dann wird das Zitat in deinem Bitrag als solches angezeigt.

moonshine ich denke das wichtigste ist erstmal dass du kein Verlierer bist! Ein großteil der Leute hier haben irgendwas wegend e Phobie nicht geschafft. Ich bin selbst ein halbes Jahr lang eigentlich garnicht zur Schule gegangen weil ich es einfach nicht geschafft habe.
Machst u eine Therapie? Das hat mir damals sehr geholfen. Grade wenn man an dem Punkt ist an dem fast garnichtsmehr geht und einem kleiner Dinge wie einkaufen oder Müll rausbringen (das habe ich damals auch nichtmehr gekonnt) irrsinnige Probleme machen. Deine Therapeutin kann dir helfen dich in der Schule wieder wohler zu fühlen.
Gibt es an der Schule einen Lehrer den du magst und dem du dich anvertrauen kannst? ich weiß dass ist erstmal sehr sehr unangenehm aber ich würde es dir auf jeden Fall empfehlen, damit nicht der Eindruck aufkommt dass du schwänzt oder kein Bock hast. Ich habe damals mit meiner Klassenlehrerin gesprochen und sie war sehr verständnisvoll und sie und die anderen Lehrer sind mir dann ehr entgegen gekommen, ich musste z.B nicht alle Klausuren nachschreiben. Wenn ich nach hause wollte durfte ich gehen ohne mich abzumelden und konnt das abmelden nachher machen (ich hatte sonen Fluchttick und dann noch im Sekretariat stehen und Zettel ausfüllen um gehen zu dürfen hat mich kirre gemacht). Solche Dinge haben es mir leichter gemacht wieder hinzugehen.
Vielleicht kannst du dir auch eine Vertrauensperson inder Klasse suchen die mal mit dir an die frische Luft geht wenn du mal raus musst oder so.

Wichtig ist: hol dir hilfe! Versteck dich nicht und schäm dich nicht!

Versuch dich außerhalb der Schule nicht zu verkriechen denn so machst du alles schlimmer!!! Wenn du es mal nicht zur Schule schaffst/ frei hast oder früher nach hasue kommst darfst du dich nicht zuhause verstecken. Gehe jeden Tag raus und mach etwas kleines. Geh spazieren, shoppen, einkaufen, in ein Cafe usw. Tage auf dem Sofa vergammeln kannst du dir gönnen wenn du wieder stabiler bist.

Vergiss nicht-das ganze ist hart-also halte dir deine Ziele vor Augen! Du machst das für dich! Beiß dich durch. Alles Gute :)
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!

Gina
Beiträge: 112
Registriert: 26.01.2012, 11:29

Re: Einfach mal loswerden

Beitragvon Gina » 28.10.2014, 09:46

Danke Kinablu für den Tipp :D


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast