Wann entsteht ein solcher Angstanfall?

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Nebse
Beiträge: 7
Registriert: 06.03.2014, 16:51

Wann entsteht ein solcher Angstanfall?

Beitragvon Nebse » 21.06.2014, 00:59

Ich bin gerade dabei, meine Krankheitsgeschichte zu diagnostizieren und mir fällt ein wesentlicher Punkt auf.

Es geht um kein akutes Problem, denn ich habe die Phobie besiegt. Ich habe trotzdem momentan noch meine chronische Gastritis. Am anfang also echt heftige Magennschmerzen und reflux.
Im Bett hatte ich dann oft ein Angstanfall, logisch, Angst zu erbrechen, weil mir halt eben sehr schlecht war. Aber wieso sonst? Denn ich hatte auch oft sonst Angstanfälle. Z.b. im Urlaub, wenn der Stress weg war. Also immer, wenn es mir zuviel wurde. Aber wieso passiert das? Wann habt ihr Angstanfälle? Denn ich mache mir gerade Sorgen, dass das garkeine Angstanfälle bezüglich der Emetophobie waren. Habt ihr nur dann Angstanfälle, wenn ihr direkt Angst habt euch zu übergeben? Sprich wenn euch gerade schlecht ist, oder ihr damit in Verbindung kommt, etc? Denn ich habe ein wenig die Befürchtung, dass bei mir Angstanfälle ausgelöst wurden unabhängig von der Phobie und eben, weil ein Angstanfall sehr auf den Magen schlägt und man generell wenig Kontrolle hat, ist eben die Angst da gewesen, dass ich mich übergeben musste. (Übrigens nie passiert.) Also habt ihr auch Angstanfälle, dass ihr euch übergeben müsst aus heiterem Himmel? Also wenn die momentane Situation rein gar nichts, mit dem Übergeben, Bauchschmerzen oder Übelkeit zu tun hat?

Vielen Dank

Benutzeravatar
ramonacx
Beiträge: 22
Registriert: 10.03.2014, 02:01

Re: Wann entsteht ein solcher Angstanfall?

Beitragvon ramonacx » 22.06.2014, 00:02

Ich habe sehr oft Panikanfälle, aber komischerweise immer unabhängig von meiner Übelkeit. Ich hab dann den ganzen Tag ein beklemmendes Gefühl in der Brust und irgendwann platzt es einfach raus


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast