An die Frauen Pillen frage :)

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Keks2411
Beiträge: 135
Registriert: 13.12.2012, 10:44

An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon Keks2411 » 09.05.2014, 17:14

Aaaaalso , ich habe gestern seid 2 Jahren die Pille wieder angefangen da ich absolut mit dem pms nicht mehr klar kam .
Meine Ärztin hat mir extra ne leicht verträgliche gegeben .
Naja aber blöd ist schon nach der zweiten Einnahme ist mir übel :(
Angst hab ich keine klar es steht in der packungdbeilage aber Übelkeit steht ja fast bei jedem Medikament ;)

Ja was mach ich nun ? Wieder aufhören ? Durch halten und hoffen der Körper gewöhnt sich dran ?

Evaluna30 heißt die Pille , vielleicht ne andere versuchen ?

Ich hab extra brav lacto stop dazu genommen man das nervt mich jetzt !

Habt ihr nen tip? Weil jetzt was gegen Übelkeit nehmen will ich net unbedingt und kotzen muss ich bestimmt auch net da ich grade voll Lust auf Steak habe lol.

Was denkt ihr was sagt ihr Frauen? Durch halten ?

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon Sase » 09.05.2014, 20:40

Mh, das ist eine gute Frage. Also ich hatte nach der geburt von meinem ersten Kind auch nochmal die Pille genommen und mich zwei Monate durchgequält, geändert hat sich nichts. Aber mir war auch wirklich derbst übel, schlimmer als in der ganzen Schwangerschaft zuvor und das ca. 14 Stunden lang ab 2 Stunden nach Einnahme. Also sowas würde ich nicht nochmal zwei Monate machen...
Ich weiß daher auch nicht, wieviel dran ist, dass sich die Symptome nach 1-2 Monaten geben... also bei mir war es nicht so (es war übrigens ne andere Pille als deine, Qlaira hieß die). Ruf doch deine Ärztin mal an und frag nach!
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!

lilith85
Beiträge: 1
Registriert: 09.11.2013, 21:10

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon lilith85 » 12.05.2014, 19:22

Hallo,

kommt darauf an wie stark die Übelkeit ist und ob du`s noch weiter "aushalten" willst.
Wenn mir total schlecht davon wäre,dann würd ichs mit ner anderen probieren oder eine Ersatzverhütung suchen.
Wenns nur ne leichte,unterschwellige Übelkeit ist,dann würd ich noch ne Weile abwarten obs besser wird und sie weiter nehmen.I
ch nehm sie immer abends und esse vorher was,weil ich mir einbilde (?) das mir auf leeren Magen auch schlecht wird davon :P

Keks2411
Beiträge: 135
Registriert: 13.12.2012, 10:44

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon Keks2411 » 13.05.2014, 21:21

Es ist schon etwas besser geworden aber es kommt immer so schubweise total blöde :( besonders morgens :( wie wenn man schwanger wäre :( mir war schon so lange nicht mehr übel und jetzt das :(
Habt ihr da irgendwelche tips?

Kathi1981
Beiträge: 18
Registriert: 27.08.2013, 21:18

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon Kathi1981 » 16.05.2014, 13:57

Hallo Keks, ich nehme seit fast 20 Jahren die Pille, nehme die Diane Mite- eine sehr hoch dosierte Pille. Hatte sie immer morgens genommen am Anfang und mir war dauerschlecht. Hab dann auf abends gewechselt, nehme sie immer zum Abendessen dazu und es ist viel besser geworden, mir ist seit dem gar nicht mehr übel von der Pille. Ich hab eher das Problem dass ich sie abgesetzt habe vor 3 Monaten und mir jetzt ohne Pille dauerübel ist :roll: :D also versuchs mal abends mit der Einnahme, alles Gute und liebe Grüsse!

Keks2411
Beiträge: 135
Registriert: 13.12.2012, 10:44

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon Keks2411 » 16.05.2014, 21:29

Ich habe extra auf 16-17 Uhr gelegt damit mir nachts nicht übel ist , es wird auch mit jedem Tag besser aber schön ist es net :( wie lange dauert das bis der Körper sich gewöhnt hat ?

Kathi1981
Beiträge: 18
Registriert: 27.08.2013, 21:18

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon Kathi1981 » 19.05.2014, 16:32

Naja du hast ja erst am 9.5. damit begonnen, ich würd deinem Körper schon mal ein bisschen Zeit geben, is ja eben auch die volle Hormondosis.....würde schon mal 1-2 Monate durchziehen und wenns dann immer noch nicht besser is mit deinem Frauenarzt reden ob er dir ne andere geben kann......Kopf hoch! Lg

expanse
Beiträge: 179
Registriert: 07.04.2010, 22:47
Wohnort: Unterfranken

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon expanse » 19.05.2014, 19:08

Also ich habe am Anfang die Pille kurz vorm schlafen genommen, da meine FA meinte, dass man dann, WENN(!) NW auftreten, sie auch "verschlafen" kann. Zwar nicht immer, aber für mich war das eine Hilfe. Hab mich damals auch echt fertig gemacht, hatte aber keine Nebenwirkungen derart.
Liebe Grüße aus dem schönen Unterfranken :)

entschuldigt eine Tippfehler :/ ich bin manchmal so schnell im schreiben, dass das leider oft passiert :/ ^^

Keks2411
Beiträge: 135
Registriert: 13.12.2012, 10:44

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon Keks2411 » 20.05.2014, 08:08

Naja das Ding ist nehme ich sie abends ist mir nachts schlecht ich wache sogar davon auf , damit der Tag nicht versaut ist habe ich es auf 16 uhr gelegt . Es scheint mittlerweile zu gehen , also noch 8 Tage dann ist der erste blister leer. Ich warte dann einfach ab , was ich mich frage sie sagte einen Monat auf jeden Fall mit Pillen pause , aber dann geht doch die Übelkeit von vorne los oder ??

El-Jey
Beiträge: 9
Registriert: 30.06.2014, 07:07
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: An die Frauen Pillen frage :)

Beitragvon El-Jey » 03.07.2014, 21:28

Vielleicht muss sich dein Körper umgewöhnen. Nimm die Pille weiter, die Übelkeit vergeht sicherlich. oder du steigerst dich da in etwas hinein und durch diese Angst, bekommst du die Übelkeit. Versuchs mal mit Entspannungsübungen, Yoga oder ein Sport, der dir Spaß macht. Wenn die Übelkeit kommt: Lenk dich ab!

Ich hab auch 1 Jahr die Pille genommen, hatte sie schon oft gewechselt, da ich bei jeder extreme Stimmungsschwankungen hatte, dazu wöchentlich Migräne mit Aura. Seit ich sie weglasse (dazu noch laktosefreie Ernährung, keine Ahnung wie ich darauf kam) habe ich nur noch (wenn überhaupt) alle 3 Monate Migräne.

Das Problem ist eben meine starke Regel, die hab ich aber auch mit Pille. Unterleibschmerzen hab ich glücklicherweise nicht immer.

Wenn du dich in ein paar Monaten immer noch nicht wohlfühlst, versuch eine andere, oder nimm keine und frag den Frauenarzt nach einer anderen Verhütungsmethode (Spirale etc.)


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast