emo und Urlaub

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

kleeblatt
Beiträge: 14
Registriert: 21.09.2013, 19:44

emo und Urlaub

Beitragvon kleeblatt » 29.04.2014, 21:37

Hallo ihr lieben ,
Ich fahre nächste Woche in den Urlaub und fahre alleine 1000km quer durch Frankreich.
Ich bin die Strecke schon mal gefahren habe aber trotzdem ein bißchen angst das mir auf dem weg schlecht wird und ich dann in einem fremden land bin und ich die Kontrolle verliere.
Ich möchte auch diesmal keine vomex mitnehmen wobei ich glaube das es schwer wird für mich.
Habt ihr Erfahrungen im Urlaub gemacht?
Konntet ihr überallhin was essen oder wurde euch schlecht ?
Hattet ihr panik beim Autofahren?

Liebe grüße

Gina
Beiträge: 112
Registriert: 26.01.2012, 11:29

Re: emo und Urlaub

Beitragvon Gina » 30.04.2014, 10:20

kleeblatt hat geschrieben:Ich fahre nächste Woche in den Urlaub und fahre alleine 1000km quer durch Frankreich.


Das ist tatsächlich eine lange Strecke, wie ist es Dir denn bei der letzten Fahrt gegangen? Fährst du selbst oder bist Du Beifahrer?

kleeblatt hat geschrieben:Ich möchte auch diesmal keine vomex mitnehmen wobei ich glaube das es schwer wird für mich.


Grundsätzlich bin ich gegen Vomex oder andere Magenmittel. Aber in den Urlaub würde ich solche Tabletten oder Tropfen mitnehmen, da ja man nie weiß ob man sie doch braucht. Verpacke sie doch im Koffer und nicht im Handgepäck, dann besteht nicht die Gefahr, dass Du zu schnell während der Fahrt darauf zurückgreifst.

kleeblatt hat geschrieben:Konntet ihr überallhin was essen oder wurde euch schlecht ?

Hier wird jeder schon mal einmal eine gute und eine schlechte Erfahrung gemacht haben.....

kleeblatt hat geschrieben:Hattet ihr panik beim Autofahren?

Ich persönlich hasse lange Autoreisen weil ich es nicht schaffe meine Anspannung zu lösen und während der Fahrt total verkrampft bin. Habe leider immer noch keine Tricks gefunden mich hier zu entspannen. Ich vermeide aber diese Reisen nicht - denn es geht ja in den Urlaub :lol:

Gina

kleeblatt
Beiträge: 14
Registriert: 21.09.2013, 19:44

Re: emo und Urlaub

Beitragvon kleeblatt » 30.04.2014, 23:51

Also ich habe die letzte Fahrt gut vertragen, und ja ich fahre alleine und das ist glaube ich auch ganz gut so, ich als Beifahrer bin eine echte Katastrophe ^^

Ich fahre ja zu meiner oma und zu meinem opa ubd die wissen von der emo und unterstützen mich wirklich wo sie können.

Oma nimmt auch immer vomex mit zur Vorsicht. ..und ich muss auch eine große pause machen da ich die ganze Nacht durchfahren möchte.

Habe große Angst vor dem Essen dort das ich zb was falsches esse oder ich es nicht vertrage und dann mein ganzer Urlaub kaputt geht :(

Gina
Beiträge: 112
Registriert: 26.01.2012, 11:29

Re: emo und Urlaub

Beitragvon Gina » 02.05.2014, 08:48

Normalerweise keine Scheinsicherheiten. Aber da Du ja wirklich eine große Reise und das alleine machst, pack Dir doch einfach Essen für die Fahrt von zu Hause ein. Auf diese Weise musst Du während der Fahrt nichts kaufen.
Ja und im Urlaub selbst kann ich Dir nur raten: Lass Dich auf neues ein! Du kannst auch zu Hause etwas erwischen was Du nicht verträgst.
Versuche diese Gedanken gleich im Keim zu ersticken (ich weiß, leichter gesagt als getan). Konzentriere Dich auf eine schöne Zeit mit Deinen Großeltern!

Wann geht´s denn los?

Benutzeravatar
Sharilyn
Beiträge: 1551
Registriert: 28.11.2003, 13:24
Wohnort: Freiburg

Re: emo und Urlaub

Beitragvon Sharilyn » 02.05.2014, 12:16

ich habe die Erfahrung gemacht dass es mir im Urlaub grundsätzlich besser geht. Ich schätze das kommt daher dass ich da sehr abgelenkt bin und tatsächlich viel unternehme.
Tabletten nehme ich aber in den Urlaub auch mehr mit als ich zuhause dabei habe. Und ich glaube da spricht auch nichts dagegen, Scheinsicherheit hin oder her... Du hast Urlaub und selbst "Normalos" packen eine große Reiseapotheke mit solchen Mitteln ein...

Ich esse auch im Urlaub vorsichtig, ich denke Du kannst das bei Deinen Großeltern auch tun... Wie ich verstanden habe wohnen sie dort, sodass Du ja also "selbstgekochtes" essen kannst. Und wenn Deine Großeltern Dich so lieb unterstützen können sie da ja auch ein bisschen Rücksicht nehmen was Du mit gutem Gewissen essen kannst.

Ich wünsche einen schönen Urlaub, mach Dich nicht zu verrückt und genieße lieber die Zeit :)
Life always needs a little Salsa !!


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast