Ich kann nicht mehr!

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

moonshine
Beiträge: 25
Registriert: 04.07.2011, 15:39

Ich kann nicht mehr!

Beitragvon moonshine » 13.03.2014, 10:55

Hey Leute,

ich bin ja nun auch schon etwas länger in diesem Forum aber hab ehrlich gesagt schon länger nicht mehr reingeschaut. Eigentlich ging es mir wieder relativ gut. Die Angst war zwar nicht weg aber definitiv besser! Aber seit ein paar Wochen wird es wieder immer schlimmer! Ich mache eine Ausbildung, die ist aber schulisch. Momentan fehle ich wieder super oft. Oft auch wegen der Angst vor der Angst. So wie heute, ich hatte gestern den ganzen Tag Angst und war dadurch total angespannt. Da ich eh Probleme mit meinem Nacken hab, tut der vom dauer angespannt sein jetzt tierisch weh. Dann hab ich wieder Schiss das mir dadurch übel werden könnte.
Ich weis echt nicht mehr was ich noch machen soll. Therapien schon ausprobiert und mir selbst in den Hintern treten geht einfach oft nicht! Zu Hause bekommt man immer eine Moralpredigt gehalten was es dann auch eher schlimmer als besser macht.
Momentan dreht sich einfach wieder alles nur um die Angst. Ich bin echt verzweifelt!! Und ich möchte einfach nicht das es wieder so krass wird wie am Anfang, das ich gar nicht mehr rausgehen kann. Habt ihr vielleicht noch irgendeinen Trick der mir helfen könnte?!

Danke im Voraus ;)

Ohlone
Moderator
Moderator
Beiträge: 591
Registriert: 14.01.2012, 14:13

Re: Ich kann nicht mehr!

Beitragvon Ohlone » 13.03.2014, 11:20

Einen Trick gibt es da leider nicht, aber wenn es dir momentan so schlecht geht, wäre es vlt eine Überlegung, über einen stationären Klinikaufenthalt nachzudenken? Hast du einen Arzt, mit dem du über so etwas sprechen könntest? Hast du im Moment irgendwelche Anbindung (Arzt, Therapeut?). Das klingt für mich ja schon sehr einschränkend und wenn du aus der Sache so nicht raus kommst, wäre eine psychosomatische Reha vlt eine Überlegung wert.

Alles Gute!

moonshine
Beiträge: 25
Registriert: 04.07.2011, 15:39

Re: Ich kann nicht mehr!

Beitragvon moonshine » 13.03.2014, 11:25

Auch das habe ich schon hinter mir. Damals habe ich einen Klinikaufenthalt über knapp 6 Wochen gehabt. Es ging mir auch super gut. Nach der Entlassung allerdings aber nur für 2 Wochen und dann ging es wieder von vorne los.
Zum Therapeuten gehe ich momentan nicht mehr. Habe sehr lange Therapien gemacht, aber irgendwann stand man immer nur auf der selben Stelle und kam nicht mehr weiter. Weil ich alles wusste über die Angst und es ja dann im Prinzip bei mir selbst liegt.
Aber ich möchte auch nicht noch einmal in eine KLinik. Ich bin damals für ein halbes Jahr zu meinem Dad gezogen, was mir komischer Weise total gut geholfen hat. Überlege ob ich das vielleicht nochmal versuchen soll? Als Tapetenwechsel?

inacarina
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2013, 22:00

Re: Ich kann nicht mehr!

Beitragvon inacarina » 14.03.2014, 00:11

Hi...
Wenn das mit deinem Dad geht, würde ich das probieren. Durch den Umzug konzentrierst du dich dann auf andere Dinge, und kannst dich so ablenken. Und vielleicht tut dir die neue Umgebung und dein Dad auch gut. Und wenn es dir damals schon gut getan hat, warum sollte es dir diesmal nicht auch gut tun?!

Ich würde auch versuchen, dass du Dinge tust, die dir gut tun und die dir Freude bereiten und dich ablenken. Widme dich verstärkt deinen Hobbys, deinen Freunden, deinem Dad...

Ich hoffe das es dir bald wieder besser geht! Ich drücke dir die Daumen! :)

moonshine
Beiträge: 25
Registriert: 04.07.2011, 15:39

Re: Ich kann nicht mehr!

Beitragvon moonshine » 18.03.2014, 12:21

Vielen dank :) dann werde ich das wohl mal in angriff nehmen!


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast