Konfrontation

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

magga95
Beiträge: 6
Registriert: 18.02.2014, 16:11

Konfrontation

Beitragvon magga95 » 21.02.2014, 08:14

Hallo,
meine Frage an euch ist, ob jemand schon mal von euch, sich den Finger in den Hals gesteckt hat, um die Emo zu besiegen oder damit besser um zu gehen? Oder hat das bei euch eher negatives ausgelöst, wie z.B. eine Panikattacke? :shock:
Lg Magga 8)

dariusbritt
Beiträge: 181
Registriert: 17.06.2013, 21:23

Re: Konfrontation

Beitragvon dariusbritt » 21.02.2014, 21:30

Ich war oft kurz davor, allerdings nicht um die Emo zu besiegen. Ob es so sinnvoll ist, sich sich selbst den Finger in den Hals zu stecken, ist auch fraglich, da das viel schädlicher ist, als sich "natürlich" zu übergeben. Ich würde auch aus zig anderen Gründen davon abraten, sich auf eigene Faust mal eben so zum Erbrechen zu bringen.

Es gibt hier einen Thread in der ein Mitglied über ihre Erfahrungen mit einer "richtigen" (wie in; korrekt medizinisch und unter Beobachtung) Konfrontation schreibt: http://forum.emetophobie.de/viewtopic.php?f=18&t=12907


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast