Ist euch das mal aufgefallen...?

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: Ist euch das mal aufgefallen...?

Beitragvon Kinabalu » 23.11.2014, 19:32

Weder Händedesinfizieren noch Übelkeitshemmende Mittel werden bei einer MDG verhindern dass du dich übergibst.
Ich denke es ist müßig sich über solche Dinge Gedanken zu machen-mache Menschen werden halt schneller mal krank manche seltener, manche übergeben sich häufigr-manche weniger. In meinem Bekanntenkreis (Mutter Freund usw) wüsste ich jetzt bei keinem wann da die letze MDG war. Bei meiner Mutter ist es sicherlich 20 Jahre her, bei meinem Freund gut 7 usw usw.
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!

Sunny4ever

Re: Ist euch das mal aufgefallen...?

Beitragvon Sunny4ever » 07.12.2014, 01:38

Mich hat es vor knapp 10 Monaten erwischt...
Das war irgendwie ganz komisch, kurz danach war ich richtig zufrieden zu mir, dachte halt, jetzt habe ich es hinter mir, und es war garnicht schlimm, vielleicht verlier ich meine Angst jetzt ganz (Ich kann nur sagen, davor ging es mir Phobie-Technisch richtig gut...ab und zu war es halt doch nicht so toll, aber das waren Ausnahmefälle). Aber eine Woche später vielleicht hat mich eine Panikattacke nach der anderen erwischt, Nachts konnte ich kaum schlafen (war deswegen sogar ein paar mal nicht in der Schule) Ich habe oft mein Sporttraining abgesagt und so insgesamt ging es mir dann in dieser Zeit so schlecht dass ich zum Artzt gegangen bin...
Bei mir hat es also das genaue Gegenteil bewirkt was ich (und ich glaube auch viele andere) mir erhofft habe.

Schdinah
Beiträge: 28
Registriert: 17.10.2014, 12:06

Re: Ist euch das mal aufgefallen...?

Beitragvon Schdinah » 07.12.2014, 16:44

Also ich wasche mir selten die Hände und arbeite im Kiga, von daher stecke ich ja direkt in der Virenhölle. Mein Immunsystem scheint wohl recht gut zu sein. Trotzdem leide ich wieder seit ein paar Tagen an stressbedingter Übelkeit und das ist so furchtbar. Der ganze Bauchraum grummelt und rumort und ist einfach schrecklich. Leider weiß ich, dass es nach dem Erbrechen nicht besser werden würde (da psychisch) und das macht die ganze Situation noch schlimmer :roll:
Ich wehre mich also mit Händen und Füßen...
Ich glaube schon, dass man das ein Stück weit beeinflussen kann... Nur vom Willen her.

Nora
Beiträge: 2
Registriert: 18.11.2014, 00:27

Re: Ist euch das mal aufgefallen...?

Beitragvon Nora » 07.12.2014, 22:38

Die Frage habe ich mir auch schon mal gestellt. Bei mir ist das letzte Erbrechen 11 Jahre her, zchlimm daran war eigentlich nur das vorangehende Würgen bis endlich mal was kam, denn davon tat mir der Hals so weh.

Ob einen die direkte Konfrontation hilft oder nicht hängt denke ich auch ganz stark mit der Ursache für die Phobie zusammen. Mein Psychologe geht davon aus, dass sie bei mir in der Kindheit liegt. Wut durch Enttäuschung äußert sich in Angst. Daran würde eine Magen-Darm-Grippe wahrscheinlich nichts ändern. Ich muss in der Therapie lernen die Wut über Trauer abzuleiten und nicht Angst.


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast