woran unterscheidt man übelkeit bei MDG und der emetophobie?

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

laura1
Beiträge: 2
Registriert: 30.05.2013, 17:11

woran unterscheidt man übelkeit bei MDG und der emetophobie?

Beitragvon laura1 » 30.05.2013, 19:31

hallo,ich bin laura und bin 13 jahre alt.

mir ist seit ca. 7 Wochen übel. Mal geht diese Übelkeit für ein paar stunden, manchmal sogar Tage wieder weg. Sie kommt jedoch immer wieder. Jedes mal wenn sie wieder kommt habe ich angst ob es wieder die Übelkeit von der emetophobie ist, oder ich wirklich einem Magendarmvirus hab. Schon bei nur leichten magnschmerzen oder magenrumoren esse ich den ganzen Tag nichts weil ich Angst habe erbrechen zukönnen. Bei der Klassenfahrt vor einer Woche habe ich auch nicht teilgenommen weil ich angst hatte doch einen magendarmvirus zu haben... Könnt ihr mir helfen wie ich die übelkeit von einer magendarmgrippe und der emetophobie unterscheiden kann? wäre wirklich dringent. Ich halte diese dauerhaft Übeleit nähmlich langsam wirklich nicht mehr aus :( :(

Natalie
Beiträge: 72
Registriert: 09.12.2012, 22:37

Re: woran unterscheidt man übelkeit bei MDG und der emetopho

Beitragvon Natalie » 30.05.2013, 20:55

laura1 hat geschrieben:Könnt ihr mir helfen wie ich die übelkeit von einer magendarmgrippe und der emetophobie unterscheiden kann?

Ganz einfach: keine MDG dauert 7 Wochen!!
Suche dennoch einen Arzt auf, um andere, körperliche Gründe ausschließen zu können.

Hattest du eigentlich schonmal eine echte MDG, also richtig mit Erbrechen und Durchfall? Ich ja, und die Übelkeit dabei fühlte sich völlig anders an als die Dauerübelkeit, die mich früher auch plagte.

Lotte

Re: woran unterscheidt man übelkeit bei MDG und der emetopho

Beitragvon Lotte » 30.05.2013, 22:18

HI Laura,

ich weiß wie das ist in deinem Alter hat es bei mir auch angefangen! Eine Magendarmgrippe kommt meist mir Schwitzen und Schwindel es ist ein extremer Druck auf dem Magen und anders als eine Dauerübekeit du wirst es merken! So kann ich es dir sagen aber mir geht es jedesmal genauso weil die Angst einem so viel vorspielen kann!! Gehe mal zum Internisten um deinen Magen mal durchchecken zu lassen!!

Lg Lotte

Benutzeravatar
Basti
Moderator (Shg)
Moderator (Shg)
Beiträge: 937
Registriert: 06.07.2003, 11:12
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: woran unterscheidt man übelkeit bei MDG und der emetopho

Beitragvon Basti » 31.05.2013, 07:53

@Lotte: Medikamenten-Tipps sind hier nicht erlaubt. Das steht auch so in den Forenregeln. Ich muss dich von daher leider verwarnen.

laura1
Beiträge: 2
Registriert: 30.05.2013, 17:11

Re: woran unterscheidt man übelkeit bei MDG und der emetopho

Beitragvon laura1 » 31.05.2013, 09:39

Danke für eure Antworten... Ich war schon in 2 verschiedenen Krankenhäusern und bei insgesamt 4 verschiedenen Ärtzen. Wurde von Kopf bis Fuß durchgecheckt. Bin jedoch gesund.

Lotte

Re: woran unterscheidt man übelkeit bei MDG und der emetopho

Beitragvon Lotte » 31.05.2013, 16:14

Das ist Homöopathie

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: woran unterscheidt man übelkeit bei MDG und der emetopho

Beitragvon Kinabalu » 02.06.2013, 23:52

Hallo Laura.
Wenn du komplett durchgecheckt wurdest dann wirst du dich wohl mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass es bei dir eine psychische Ursache vorliegt. Hast du dich mit dem Gedanken schonmal beschäftigt? tritt die Übelkeit z.B in bestimmten Situationen auf?
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast