Kopf will weiter Panik machen :|

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

mimi
Beiträge: 642
Registriert: 14.04.2013, 14:43

Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon mimi » 06.05.2013, 17:39

... klingt jetzt in der Überschrift vielleicht ein bisschen unverständlich, aber vielleicht kennt's ja doch jemand von euch..
Naja, also ich hab eine eeeecht gute Woche hinter mir, war sogar 3 Mal im Fitnessstudio und essen und hab in Würzburg (zwecks Berufsschule) - also woanders übernachtet und dementsprechend auch woanders gegessen... Es war SO schön und ich dachte, es geht endlich mal einen Schritt vorwärts :(

Jetzt hat heute früh meine Mutter bei meiner Oma angerufen - meine kleinste Schwester hat Magen Darm... Natürlich hab ich sie ausgerechnet gestern geknuddelt und geknutscht und mit ihr rumgetollt.. Was mich erstaunt hat, war, dass ich nicht sofort gedacht hab "scheiße, ich hab mich angesteckt", ich hab sogar ganz normal weitergefrühstückt (bei meiner Oma, die hat mich zum Frühstück eingeladen, deswegen hab ich's auch sofort mitbekommen), bin zur Arbeit gefahren und das einzige, was ich gedacht hab, war "oh die arme Maus, hoffentlich geht's ihr bald besser"... erst, nach dem Mittagessen, als ich so ein kleines Grummeln im Bauch hatte, ist mir bewusst geworden, dass ich mich angesteckt haben könnte..

Das Komische ist: Für meinen Körper ist das völlig in Ordnung, ich zitter nicht, ich heul nicht, also bis auf die obligatorische Übelkeit geht's mir eigentlich ganz gut. Nur mein Kopf gibt sich wirklich die größte Mühe, Panik zu machen. Ich denk also ständig dran, dass mir's ja schlecht werden könnte. Und was wäre wenn - eben die ganz typischen Gedanken. Das komische ist eben wirklich, dass das meinen Körper ziemlich egal zu sein scheint. Mein Bauch grummelt eben, aber ich könnt jetzt nicht sagen, dass ich sofort Vomex nehmen sollte - mein Kopf schreit aber schon förmlich "HAAALLO, Tabletten, LOS, SCHNELL, sonst könnt ja was passiern" ... Damit kann ich grad garnicht umgehn - was soll das denn, wieso gibt denn mein Kopf nicht Ruhe, wenn mein Körper sich absolut nicht drauf einlassen will? Und warum muss das jetzt nach der super Woche grad schonwieder anfangen? :(

Kennt das Gefühl jemand, oder liegt's doch an meinem verrückten Kopf? :|
Lady Angst bittet zum Tanz, ich nehm die Beine in die Hand - ich sing nie mehr die alten Lieder und ich brenne den Tanzsaal nieder!

Sparkik
Beiträge: 17
Registriert: 30.04.2013, 20:26

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon Sparkik » 06.05.2013, 18:37

Ja das Gleiche habe ich auch ich denke ständig was wäre wenn und es könnte ja sein

Ist dir auch oft schlecht??

mimi
Beiträge: 642
Registriert: 14.04.2013, 14:43

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon mimi » 06.05.2013, 18:49

Ich muss sagen, im Moment geht's, also war schon schlimmer..

Im Dezember hatte ich nen kleinen Totalzusammenbruch, da wars mir so schlecht, dass ich solang nix gegessen hab, bis ich irgendwann umgekippt bin und meine (übervorsichtige) Mutter mich ins Krankenhaus geschleppt hat.
Seitdem bin ich in Therapie und es wird besser.. Klar hab ich trotzdem Tage, an denen mir so schlecht ist, dass ich gar nicht mehr vor die Tür geh - leider.. Aber ich hab auch immer mehr Tage, an denen ich "normal" leben kann, mit normal essen und normal weggehen, ohne, dass mir's die ganze Zeit schlecht wird..

Im Moment ist's nur schlimm, wenn ich mit Magen Darm konfrontiert werd und sich dadurch wirklich die Möglichkeit ergibt, dass ich mich anstecken und dadurch übergeben müssen könnte. Aber auch da ende ich - wie heute- garnicht in einer echten Panikattacke, wie früher, sondern es ist einfach nur so, dass mein Kopf sich sagt "hallo, los, bekomm doch endlich Panik" und mein Körper da einfach garkeinen Bock drauf hat und nicht drauf eingeht... Mir ist also auch jetzt nicht richtig schlecht, eher so unwohl, weil mein Kopf mir eben die ganze Zeit suggeriert, dass mirs jetzt sofort aus Panik schlecht werden muss und ich heulen und zittern sollte...

Total komisch, irgendwie.

Wie ist's denn bei dir?
Lady Angst bittet zum Tanz, ich nehm die Beine in die Hand - ich sing nie mehr die alten Lieder und ich brenne den Tanzsaal nieder!

arnl2

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon arnl2 » 07.05.2013, 18:48

Ich hatte das auch schon einige Male. Meiner Meinung ist das aber schonmal ein gutes Anzeichen, dass dein Körper bei der Panik nicht mehr mitmachen will! Und es ist doch auch ein großer Erfolg, dass du zuerst mal an das Wohlbefinden deiner Schwester gedacht hast! Ich denke, dass es im Kopf einfach schon eine Art Automatismus ist, der uns sagt : "Magen-Darm = Mir muss übel werden" - und gegen den kämpft dein Körper anscheinend schon an :-)

mimi
Beiträge: 642
Registriert: 14.04.2013, 14:43

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon mimi » 08.05.2013, 18:30

Gut, dass es nicht nur mir so geht :) ist ein total komisches gefühl, so ungewohnt... ;-)

Ja, ich dacht mir auch, dass das sicher schonmal ein Schritt in die richtige Richtung ist... Hatte dann aber doch "aus Gewohnheit" ein bisschen zu viel Angst, zum Sport zu gehen, weil mein Bauch ja trotzdem gegrummelt hat. Hab dann diese komischen Rescue-Tropfen aus der Apotheke genommen, die man vor Prüfungen bekommt (hatte die noch vom Abi zuhause ;) ), dann wurds besser :-)
Lady Angst bittet zum Tanz, ich nehm die Beine in die Hand - ich sing nie mehr die alten Lieder und ich brenne den Tanzsaal nieder!

arnl2

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon arnl2 » 09.05.2013, 08:53

Schön, dass es dir nach den Rescue-Tropfen besser ging. Vielleicht kannst du den jetzigen Fall nutzen um dir selbst zu beweisen, dass man sich nicht sofort mit MDG ansteckt, obwohl jemand in deiner Nähe war, der es bekommen hat? Ich habe mir das selbst schon einige Male ins Gewissen gerufen und es wirkte für mich dann immer beruhigend :wink:

mimi
Beiträge: 642
Registriert: 14.04.2013, 14:43

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon mimi » 09.05.2013, 16:08

Joa, wollte nix gegen übelkeit nehmen, weil mir ja überhaupt garnicht schlecht war, also dacht ich mir, mach ich halt was gegen die angst..
Ich hoff mal, dass ich mir das "wirklich" beweisen kann.. War gestern nochmal mit meinem freund bei meiner mutter, meine schwester war aber immernoch nicht ganz fit... Heute früh hat sich dann mein Freund beklagt, hat fieber und ihm war total schlecht.. Vielleicht hat der sich angesteckt.
Bin fast ein bisschen stolz auf mich, dass ich ihn nicht sofort heimgeschickt hab - obwohl's ja eigentlich selbstverständlich ist, dass ich ihn nicht einfach vor die tür setz (peinlich, aber so hab ichs sonst immer gemacht)... Hatte ihn jetzt die ganze zeit im arm, er ist dann auch nochmal eingeschlafen..
Jetzt schau ich mal, was mein immunsystem so wegsteckt... ;-)
Lady Angst bittet zum Tanz, ich nehm die Beine in die Hand - ich sing nie mehr die alten Lieder und ich brenne den Tanzsaal nieder!

arnl2

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon arnl2 » 12.05.2013, 11:12

WOW! Mimi, das ist ja eine wahnsinnig tolle Leistung!!! Herzlichen Glückwunsch! Du kannst mehr als stolz auf dich sein!! :respekt:
Wie geht es dir und deinem Freund jetzt? Ist was passiert oder alles gut gegangen??

mimi
Beiträge: 642
Registriert: 14.04.2013, 14:43

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon mimi » 13.05.2013, 20:16

Lieb, dass du das sagst :) Das freut mich! :)
Meinem Freund gehts wieder besser - zum Glück, der hat mir richtig Leid getan, wie er da hing und gebetet hat, dass er bloß nicht kotzen muss, weil er Angst hatte, dass ich dann Panik bekomm.. Aber mir gings eigentlich gut, ich hab mir echt nur Sorgen um ihn gemacht.. :)

Mir selbst ist nix passiert, mein Körper ist halt doch nicht so anfällig, wie ich immer glaub :) War grade sogar beim Sport, obwohl ich vorher was gegessen hab.. und - tada - natürlich ist mir nicht schlecht :)

Hab mir jetzt 'nen Monat ohne Vomex vorgenommen. Wenn das klappt, kann ich glaub ich auch endlich aufhörn, die überall mit hinzutragen. Ist ja irgendwie umständlich und teuer, für jede neue Handtasche ein neues Päckchen Vomex zu kaufen, nur, dass ich auch bloß immer welche dabeihaben kann :)
Lady Angst bittet zum Tanz, ich nehm die Beine in die Hand - ich sing nie mehr die alten Lieder und ich brenne den Tanzsaal nieder!

Benutzeravatar
maulwuerfle
Beiträge: 25
Registriert: 26.12.2011, 16:12
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Kopf will weiter Panik machen :|

Beitragvon maulwuerfle » 20.06.2013, 10:28

Hi Mimi,
ich kenn da nur zu gut. Mache jetzt seit zwei Jahren eine Gesprächstherapie. Und vor zwei Monaten hat es dann endlich klick gemacht. Ich hatte keine Angst mehr! Hab mich so sehr gefreut. Konnte endlich das Leben genießen und endlich wieder intensive Gefühle spüren. Tja und nun. Seit letzter Woche ist wieder alles hinüber und es gab nicht mal einen speziellen Auslöser dafür!
"Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste