Mein Alltag. Mit Angst!

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Inchen
Beiträge: 193
Registriert: 17.10.2010, 01:40

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Inchen » 15.11.2012, 16:38

Hey, siehst Du, es geht wenn man will ;-) .

Belohne dich vielleicht einmal, tu deinem Körper etwas gutes, oder kauf dir ein neues Oberteil oder mach irgendetwas was DIR einfach gut tut.
Auf jedenfall kannst Du stolz sein, denn du kämpfst gegen deine Angst an :wink:

lg Inchen

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 15.11.2012, 20:33

Was, machen was mir gut tut??? Hab mir heute Sims 3 Jahreszeiten gekauft :happy: bin überglücklich <3
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Kinabalu » 16.11.2012, 00:01

Super! 8 Stunden-tage waren für mich in der Schulzeit (die auch erst 1 Jahr her ist-nicht dass ich hier zu altersweise erschenen will) auch immer am schwersten gefallen. besonders, weil wir immer noch ne Freistunde dazwischen hatten in denen man sich wunderbar einreden konnte wie dringend man nach hause muss. Super leistung!
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 16.11.2012, 22:42

Hey!! Danke nochmal für die lieben rückmeldungen :D

Heute z.b. war einer Mitschülerin schwindelig und sie hatte mir erzählt das sie das schon 2 mal hatte und sich immer übergeben musste.
Ich habe nicht gleich reiß aus genommen sondern bin bei ihr geblieben und habe mit ihr gequatscht :yau:
Und dann hatte ich heute sogar Kontakt mit dem Mädel was MDG hatte, und ich habe mich nicht desinfiziert :D
Und in meinen gedanken sage ich mir jetzt immer : " Es wird nichts passieren, aber selbst wenn etwas passiert ist es kein Weltuntergang und es geht wieder vorbei!"

Und gegessen hab ich auch ganz gut :biggrin:
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 26.11.2012, 20:02

Hey alleseits,

Wollte nur mal wieder ein bisschen berichten :D

Habe es tatsächlich geschafft zwei tage lang nicht zu fragen ob das essen gut ist :D
Und ich bin auch nicht in Panik verfallen als meine Freundin meinte ihr sei schlecht
Alles in allem läuft es gerade also relativ gut, ich hab nur schon wieder abgenommen :cry:
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Kinabalu » 05.12.2012, 20:51

Huhu. wie geht es dir? Wie läuft dein Alltag?
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!

Eriqa

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Eriqa » 07.12.2012, 20:27

Wow, so lange Funkstille? Vielleicht aber auch ein gutes Zeichen, man weiß es nicht.

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 07.12.2012, 23:40

Hey Leute!
Sorry wegen der funkstille,hab im Moment ziemlich viel zu tun.

Mir geht es eigentlich relativ gut!
Ich hab jetzt ne Menge in Angriff genommen.
In der Schule z.b. habe ich mir für jede große Pause einen Wecker gestellt, damit ich auch immer was esse. Und meine Mitschüler helfen mir auch dabei :-)
Dann bin ich mit meiner therapeutin gerade dabei den sogenannten Gedankenstopp zu üben.
Da gibt es verschiedene Methoden, ich zupfe in angstsituationen immer feste an einem Gummiband um meinem Handgelenk und lasse es dann zurrück schnallen so.dass es weh tut und meine Gedanke uunterbricht.
Und dann habe ich mal in der Apotheke nachgefragt was es denn so gibt was den Appetit anregt und die haben mir dann zwei Sachen mit Vitaminen mitgegeben.

Alles in allem bin ich also Grad ganz gut gelaunt :-)
Vorallem wegen meinem neuen Katzenbaby


Ps: an alle die Morgen zum Berlin treffen kommen : ich bin total gespannt und freu mich
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 14.12.2012, 22:32

Hey Leute!

ich bin grad ziemlich stolz auf mich!
In der schule läuft es im Moment ganz gut, und mit der angst gibts im Moment auch nicht so so große Probleme.
Ich übernachte heute das erste mal bei einer Freundin aus meiner neuen Klasse, und ich hab sogar gerde was gegessen ohne zu fragen ob das essen auch gut ist!!!!
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 21.12.2012, 23:03

Hallo zusammen!!!

Sorry das ich länge mal wieder nich geschrieben hab, hab mal wieder mehr um die Ohren aber jetzt sind ja Ferien :D
Im Moment komm ich eigentlich gut vorran.
Vorallem in der schule läuft es ganz gut, ich kann fast den ganzen Schultag ohne Angst durchhaltne und meine Noten sind auch echt gut dafür dass ich seit ca. 7 jahren nicht mehr richtig in der Schule war.
Naja aber dafür packt mich die Angst dann am Nachmittag, aber zum Glück nicht mehr so schlimm :)

Heute z.b. hab ich erfahren dass sich 2 aus meine Klasse (mit denen ich auch mehr oder weniger kontakt hatte) gersten abend übergeben haben.
!ANGST! Ich versuche mir jedoch zu sagen das nichts passieren kann und selbst wenn doch wäre es auch nicht weiter schlimm denn nach ner weile würde es mir vermutlich wieder gut gehen.

Ps: was haltet ihr vom "Weltuntergang" ?
Also ich fürchte mich schon irgendwie davor und hab Angst dass da wirklich was passieren kann, weil ich halt Angst habe zu sterben...
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 17.03.2013, 00:52

Sorry dass ich mich so lange nicht gemeldet habe...

Ist aber aus gutem Grund!!! Es gab lange wenig Probleme und ich konnte meinen Alltag gut bewältigen :)

Nun ist aber wieder so eine Situation in der ich mich nunja ein wenig hilflos fühle....
Ich bin gerade bei einer Freundin zum übernachten und es sind auch noch zwei andere da.
Nun habe ich vorhin mitgekriegt das es der einen nicht so gut ging und das sie wohl so etwas wie Durchfall hatte.
Ich mache mir nun natürlich total Sorgen, dass es was ansteckendes sein könnte.
Mir haben natürlich alle versichert dass alles in ordnung ist aber dem traue ich natürlich nicht so ganz.
Zumal ich das Gefühl habe dass die das alles nicht so gut nachvollziehen können und es auch nicht verstehen.

Naja ich versuche dann mal mir keine Sorgen zu machen und noch ein wenig Spaß zu haben...
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 09.04.2013, 21:45

Hallo zusammen!

Ich mache seit gestern ein Praktikum im Altenheim.
Ich gestern echt total die Angst das ich mich da irgendwo anstecken könnte und habe deswegen nichts gegessen.
Heute war es schon etwas besser, ich habe da sogar Mittag gegessen
Aber ich mach mir wegen dem Praktikum generell sorgen, dass ich dort irgentwas falsch machen könnte.
Die wirken immer so komisch wenn ich nichts mache aber ich weiß einfach nicht was ich machen soll ohne etwas falsch zu machen oder den Menschen dort zu schaden. Da gibt es ein paar personen die gefüttert werden müssen. Und die reden auch garnicht. Die stöhnen immer so komisch wenn ich irgentwas mache oder ebend nicht und das gibt mir das gefühl etwas falsch zu machen...
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Ängstliche_Vivi
Beiträge: 81
Registriert: 24.09.2012, 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Ängstliche_Vivi » 19.05.2013, 19:20

Hallo leute,

Ich hab gerade so doll Angst!!
War gard bei nem Kumpel und habe dann so leicht Durchfall bekommen :O
Ich saß insgesamt 2 Stunden aufm Klo!!
Jetzt habe ich natürlich Angst dass ich mich wo angesteckt habe...
lg Vivi

" What doesn't kill you makes you stronger..."

Glycerine
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 1105
Registriert: 09.03.2012, 09:44

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon Glycerine » 19.05.2013, 19:46

Leichten Durchfall hat man doch öfters mal. Versuch dich zu entspannen.
„Im Leben geht es nicht darum,zu warten bis das Gewitter vorbeizieht, es geht darum, zu lernen, im Regen zu tanzen. “

84Nachtfee
Beiträge: 16
Registriert: 03.06.2013, 09:18

Re: Mein Alltag. Mit Angst!

Beitragvon 84Nachtfee » 17.06.2013, 06:40

Wie sind die letzten Wochen so gewesen?


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast