Wie soll es nur weiter gehen...

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Mrbadboy

Wie soll es nur weiter gehen...

Beitragvon Mrbadboy » 09.09.2012, 13:08

Hey liebe Mitleidenden,

ich melde mich mal wieder bei euch weil mich etwas total beunruhigt! Ich war vor zwei Tagen den ganzen Tag mit einer guten Freundin unterwegs, der ich übrigens gesagt habe das ich Angst vor dem Erbrechen habe!

Wir waren abends auch noch lecker essen und wir haben uns an der bar dann noch einen drink geteilt... danach ist sie weiter auf eine Party und ich nach Hause! Auf der Party hat sie wohl auch noch etwas gegessen und naja kurze Zeit später klagte sie über bauchweh... hatte wohl Durchfall und sich 3x übergeben! Jetzt habe ich natürlich die ganze Zeit Panik und kriege direkt Angst sobald es in meinem Bauch gluckert... Hab echt Angst mich angesteckt zu haben! :-(

Und wie soll ich mit ihr umgehen? ich habe ihr klar und deutlich damals gesagt das es für mich der pure Horror ist zu hören das jemand gekotzt hat mit dem ich unterwegs war den Tag davor! Und sie erzählt es mir jedes mal... letztens waren wir indisch Essen, nach ner halben Stunde hat sie auch Durchfall bekommen und erbrochen was für mich nicht so schlimm war da es ihr danach besser ging...

Aber trotzdem.... vor nem Jahr haben wir uns zum Frühstück mal verabredet und sie meinte dann auch das sie und ihre ganze Familie MDG hatten... unmöglich :(

Und naja ich neige immer dazu mich zu besaufen zwei Tage... ich glaube ich muss mir echt helfen lassen! Weiß nicht mehr weiter...

Benutzeravatar
Parasomnia
Beiträge: 1687
Registriert: 25.11.2010, 11:52
Wohnort: Baker Street 221b
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es nur weiter gehen...

Beitragvon Parasomnia » 09.09.2012, 13:25

Aber trotzdem.... vor nem Jahr haben wir uns zum Frühstück mal verabredet und sie meinte dann auch das sie und ihre ganze Familie MDG hatten... unmöglich

Es ist FÜR DICH unmöglich, weil du davor Angst hast. Eigentlich isses überhaupt nicht unmöglich, sondern vollkommen normal. Man muss aufpassen, anderen nicht die eigene verzerrte Wahrnehmung aufzupfropfen.

Und naja ich neige immer dazu mich zu besaufen zwei Tage... ich glaube ich muss mir echt helfen lassen! Weiß nicht mehr weiter...

Und beim Besaufen hast du keine Angst vorm Kotzen? O_o

Seit wann hast du denn die Angst und wie äußert sie sich genau? Professionelle Hilfe zu suchen ist sicher nicht verkehrt.
Es kommt dazu - trotz alledem -, dass sich die Furcht in Widerstand verwandeln wird - trotz alledem.
(Hannes Wader)

Let me forget about today until tomorrow.
(Bob Dylan)

Mrbadboy

Re: Wie soll es nur weiter gehen...

Beitragvon Mrbadboy » 09.09.2012, 16:12

Doch ich finde es sowas unmöglich mir zu erzählen! Vor allem weil sie weiß wie sehr mich sowas belastet... Und wenn ich eine gute Freundin darum bitte mich damit nicht zu belasten pfropf ich sicher niemanden meine verzerrte Wahrnehmung auf!

Na ja meine Panikstörung hab ich jetzt seit 15 Jahren! War auch seitdem nicht mehr krank... irgendwie hat es immer geklappt gesund zu bleiben! Hab 2x erbrochen durch übermäßigen Alkoholkonsum...Ewig her und großartig mitbekommen habe ich es kaum.. in Therapie war ich bis vor 11 Jahren! Kam auch ne lange Zeit gut zurecht und ich führe n normales Leben habe kaum Einbußen auch was soziale Kontakte angeht...

Nur manchmal so wie heute geht's mir psychisch nicht gut... bin unruhig und sehr nervös! Hab dann den hals wie zugeschnürt und auch bewegungsdrang... muss mich dann immer ablenken und beschäftigen...

Benutzeravatar
Parasomnia
Beiträge: 1687
Registriert: 25.11.2010, 11:52
Wohnort: Baker Street 221b
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es nur weiter gehen...

Beitragvon Parasomnia » 09.09.2012, 16:22

Und wenn ich eine gute Freundin darum bitte mich damit nicht zu belasten

Dass es dich belastet, ist aber dein Problem und nicht ihres. Es läge also in deiner Verantwortung, das Problem zu lösen und nicht in der Verantwortung deiner Freundin, dich bloooß nicht mit einem Thema zu konfrontieren, was vollkommen normal ist! Das ist falsche Rücksichtnahme, die die Phobie bloß fördert. Natürlich, würde sie dir während des Essens in allen Details erzählen, wie sich die MDG nun genau ausgewirkt hat, wär das unhöflich bis unappetitlich, so ist es nichts, was man unmöglich oder rücksichtslos nennen müsste.

Dann such dir doch professionelle Hilfe, wenn es dir so schlecht geht und die Phobie dich noch immer so belastet.
Es kommt dazu - trotz alledem -, dass sich die Furcht in Widerstand verwandeln wird - trotz alledem.
(Hannes Wader)

Let me forget about today until tomorrow.
(Bob Dylan)

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es nur weiter gehen...

Beitragvon Sase » 09.09.2012, 22:15

Schade, dass du dich nur alle 3-6 Monate meldest. Auf unsere letzten Antworten hast du gar nicht mehr reagiert... deswegen habe ich jetzt nicht so viel Elan hier was zu schreiben :D
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!

Mrbadboy

Re: Wie soll es nur weiter gehen...

Beitragvon Mrbadboy » 11.09.2012, 12:42

Hey Sase,

Das stimmt wohl! Aber hab mir die Seite jetzt unter meine Favoriten gelegt. Und ich muss mal nachsehen ob man sowas wie E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren kann! Dann sollte ich es auch regelmäßiger schaffen hier online zu sein!

aniiram
Beiträge: 1511
Registriert: 13.12.2011, 14:56

Re: Wie soll es nur weiter gehen...

Beitragvon aniiram » 29.09.2012, 17:14

Ich kann schon nachvollziehen, dass es für dich als "unmöglich" gilt, wenn dir jemand sowas erzählt. Jedoch denke ich mir auch, dass es auch gut ist, dass sie dir das erzählt. Denn nur so kannst du dich mit deiner Angst auseinander setzen. Hast du dich bisher bei ihr wegen MDG angesteckt?
"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." - Albert Einstein.


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast