Treffen auf 2 weitere Emos

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Mimi_85

Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Mimi_85 » 16.08.2012, 11:16

Huhu!
Ich war am Dienstag bei einer Freundin zu Besuch. Sie hatte gerade auf ihrem Pony Reitunterricht und ich habe zugesehen. Die Vermieterin (Nachbarin) saß neben mir und hat auch zugesehen. Die beiden Hunde von meiner Freundin lagen oder wuselten immer in unserer Nähe herum. Irgendwann sagte die Nachbarin, der Hund muss kotzen. Ich dachte nur "bitte nicht, muss das sein, wenn ich hier bin?" Aber komischerweise habe ich mir das Spektakel sogar angesehen, weil ich dachte "Konfrontation ist die beste Therapie und warum nicht mit einem Tier anfangen!" Ich fands ekelhaft, hatte aber nicht wie sonst Panick dabei. Es hat mir nicht mal was ausgemacht, dass sie sich hinterher auf meine Füße gelegt hat. Sie tat mir auch leid, weil sie danach zitterte. Was da raus kam war jetzt auch eher Schleim mit Gras und Blättern, riesiger Brocken für einen kleinen Hund. Aber ich hab zugesehen und ihre Nähe danach zugelassen, was ich sonst nicht kann.
Hinterher hab ich das meiner Freundin erzählt, sie konnte ja nichts davon mitbekommen. Dann stellte sich heraus, dass die Reitlehrerin und die Nachbarin auch an der Emo leiden und die Reitlehrerin sogar das Forum hier kennt. Das ist doch mal ein Zufall, man trifft auf 2 weitere Emos gleichzeitig. Wir haben uns auch ein wenig ausgetauscht, aber da noch andere Sachen besprochen werden mussten, konnte ich das Thema nicht so doll ausweiten. Aber die Gelegenheit ergibt sich mit Sicherheit in der nächsten Zeit mal. :wink:

Luna26
Beiträge: 227
Registriert: 11.02.2010, 03:23

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Luna26 » 17.08.2012, 01:44

Ui Kami das ist scheiße! :lach: Meine Schwiegermama hat sich genau deshalb einen Laminatboden legen lassen, denn sie hatte vorher auch Teppich in der Wohnung und 3 Katzen (dazwischen sogar mal 6 Katzen) die alle gernmal einen abkotzen... :biggrin:
Zum Thread: Finde es auch immer toll wenn ich jemanden begegne, der meine Ängste versteht wegen dem Austausch. Und diversen Geschichten wo dann eine Emo sagt "Oh ich versteh das ja sooooooo gut!" und selbst eine ähnliche Geschichte zum Besten gibt...Ja Ok ist hier im Forum ja auch möglich aber ein persönliches Treffen ist dann ja doch nochmal was anderes :wink:

Ohlone
Moderator
Moderator
Beiträge: 591
Registriert: 14.01.2012, 14:13

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Ohlone » 17.08.2012, 11:33

Hehe, lustiger Beitrag... Hunde machen sogar etwas noch gewöhnungsbedürftigeres, was ihnen aber unter schwierigen Bedingungen das Überleben sichert. Sie schlingen unter Stress die Nahrung runter und kotzen sie wieder aus, wenn sie sich sicher fühlen, nur um sie dann nochmal in Ruhe zu futtern. Gut gekaut ist halb verdaut und Hund bleibt Hund!

Mimi_85

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Mimi_85 » 23.08.2012, 12:17

Ahh, das erklärt einiges^^ Ekelhaft! Gut, dass wir sowas nicht machen. Ich hoffe, dass ich mich in Zukunft mit den beiden etwas austauschen kann. Sie machten jetzt nicht den Eindruck auf mich, dass sie die Phobie besiegen wollen, aber man kann ja mal fragen. Hier im Forum ist leider keiner, der in meiner Nähe wohnt und an einem Treffen interessiert ist.
Heute hatte ich schon wieder Panik. Ich war im Frühdienst bei einer älteren Frau mit geistiger Behinderung. Sie würgt häufiger mal, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Bin das also schon gewöhnt und kann mich damit fast angstfrei abfinden, dass die gute mal würgt und da nichts raus kommt. Sie spuckt dann immer nur ins Waschbecken, man muss ihr dann auch sagen, dass sie damit aufhören soll!
Heute war sie total schlecht zurecht und hat ständig gewürgt und mir auch kaum geantwortet. Geistig richtig abwesend, so kenne ich sie nicht. Sie sollte sich dann auch erst mal die Zähne vorputzen. Dabei hat sie so viel gewürgt, dass ich dachte ok heute ist es dann doch soweit. Als ich sie danach duschen musste, nahm ich mehr Abstand als sonst, weil sie echt blass um die Nase war und ich dachte, die bricht mich gleich an... Panik!
Aber wie immer, nichts passiert! Gott sei Dank, ich hätte sie doch auch nicht einfach alleine da stehen lassen dürfen, können, wollen, wie auch immer. :( Was macht man in der Situation???

Mimi_85

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Mimi_85 » 03.09.2012, 11:16

Auf gehts in die nächste Runde, momentan ist ja doch viel los!
Letztes WE hatten wir ein Sommerfest. Ich saß mit einer Arbeitskollegin auf einer Wiese. Wir aßen grad Champignons mit Kräutersauce. Dann kam plötzlich eine zu Betreuunde und übergab sich 3 m neben uns vorm Gebüsch :shock:
Ich dachte nur, das kann jetzt nicht wahr sein. Wir haben erst mal aufgehört zu essen. Meine Kollegin fragte sie dann netter weise, ob alles ok ist. Ich weiß, dass sie auch einen sehr großen Ekel davor hat, aber keine Phobie. Ich kramte für die Dame ein Taschentuch raus und meine Kollegin gab es ihr und schickte sie zum Frischmachen aufs WC. Danach aßen wir unsere Pilze weiter. Ich glaub das lag aber auch nur daran, weil ich von dem Mageninhalt nichts gesehen habe und sie mehr laut würgte und nicht wirklich viel raus kam.
Trotzdem ekelig!Wenn ich alleine da gesessen hätte, wäre ich echt aufgeschmissen gewesen. Ich hatte das Gefühl, als würde ich am Boden festkleben. Ich konnte nicht zu ihr hingehen. :(

Luna26
Beiträge: 227
Registriert: 11.02.2010, 03:23

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Luna26 » 04.09.2012, 09:56

Oh wow wie furchtbar!!! :shock: Respekt, ich wäre davongerannt und hätte mir laut summend die Ohren zugehalten! Der restliche Abend wäre voll im Ar*** gewesen! Ich finde nämlich dieses würggesräusch auch total furchtbar! Hast du denn hingeschaut? :shock:

Mimi_85

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Mimi_85 » 10.09.2012, 11:47

Ich habe hingesehen, weil ich mich gewundert habe wieso sie dahin geht. Ich dachte erst, dass sie einen Hustenanfall bekommt. Als ich dann merkte, dass es Kotzen ist, hab ich wieder weggesehen.
Letzte Woche Montag wurde ich schon wieder damit konfrontiert. Weiß echt nicht was ich verbrochen habe, dass es momentan so häufig vorkommt. Meinem besten Freund ging es schlecht, ich habe ihm was für den Magen mitgebracht. Ich wusste, dass es kein Virus ist sonst wäre ich wahrscheinlich nicht hingefahren. Mit der Zeit wurde ihm immer übler, deshalb wollte ich dann auch aufbrechen und nach Hause fahren. Als ich vor der Wohnungstür stand fing er schon an zu Würgen, wollte mich sogar noch verabschieden. Hab ihn dann ins Bad geschickt und bin schnell rausgegangen, hab ihn natürlich noch Kotzen hören. War nicht so schön. Aber er weiß von meiner Phobie und hat es deshalb auch verstanden.

Schnuffel

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Schnuffel » 10.09.2012, 14:31

Woher wusstest du, dass er kein Virus hatte, als ihm so schlecht war? Bin nur neugierig...

Das Problem ständig damit konfrontiert zu werden, ist das selbe, wenn man sich n bestimmtes Auto wünscht (oder gerade in der Fahrschule ist wegen Autoführerschein)... überall wo man hin geht sieht man genau DAS...

ich denk, das liegt nur daran, dass man gerade dadrauf seine Aufmerksamkeit richtet und deshalb fällt einem das so oft auf.

Mir gehts da mit Fahrschulautos so. Überall wo ich hin gehe sehe ich ein Fahrschulauto nach dem anderen... Bevor ich damals meinen Führerschein gemacht habe, sind mir die Autos gar nich so aufgefallen...

Naja, deinem Freund mal ne Gute Besserung :)

Gruß

expanse
Beiträge: 179
Registriert: 07.04.2010, 22:47
Wohnort: Unterfranken

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon expanse » 10.09.2012, 20:08

Ich musste grade über die Frage nachdenken, warum sie wusste, dass es kein Virus ist. War zwar nicht an mich gerichtet, aber mir kam so im sinn, dass es ja reichlich mehr gründe zum kotzen gbt, als magen darm virus zu haben (Kater, Drogen, gehirnerschütterung, Schmerzen, Unverträglichkeiten, Nebenwrkungen, stress, schock, ekel etc.
Liebe Grüße aus dem schönen Unterfranken :)

entschuldigt eine Tippfehler :/ ich bin manchmal so schnell im schreiben, dass das leider oft passiert :/ ^^

Mimi_85

Re: Treffen auf 2 weitere Emos

Beitragvon Mimi_85 » 12.09.2012, 13:43

Das es momentan so häufig vorkommt ist wirklich so. Irgendwie achtet man ja immer auf diese Situationen, wenn man die Phobie hat.
Um mal die Neugierde zu stoppen... :lach:
Er hat an beiden Tagen am WE gesoffen, weil er emotional auf dem Tiefpunkt war und hat so gut wie nichts gegessen. Da würde es mir auch schlecht gehen. Magensäure und Galle kotzen ist bestimmt nicht besser, als Essen. Am nächsten Tag war es wieder gut.


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast