Totalabsturz im Kopf:-(..Grenze der Belastbarkeint erreicht

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Benutzeravatar
Sunny29
Beiträge: 76
Registriert: 11.03.2011, 09:38
Wohnort: Nürnberg

Totalabsturz im Kopf:-(..Grenze der Belastbarkeint erreicht

Beitragvon Sunny29 » 03.05.2012, 17:57

Hallo,
ich weiss nicht ob ihr diesen Zustand auch kennt, aber mich quält er so oft und ich schildere euch einfach mal was sich bei mir abspielt.

Ich weiss nicht ob das Emo bedingt ist oder andere Gründe hat, aber seit einigen Jahren fühle ich mich nicht mehr belastbar. Früher war das noch anders.
Jetzt ist es so, dass wenn Probleme kommen (vor allem Arbeit oder Geld) ich das Gefühle habe völlig "durchzudrehen". Meistens wird mir dann schlagartig schlecht, bekomme Migräne, Erschöpfungsszustände oder ähnliches und bin nicht in der Lage mich diesen Problemen zu stellen.
Mir kommen manchmal sogar Situationen die ich später selbst als Lapalien ansehe vor wie nicht zu bewältigende Schwierigkeiten. (zum Beispiel ein unangenehmes Telefonat das ich führen muss oder ein Gespräch mit Vorgesetzten).
Ich merke dann wie mein Hirn richtig aussetzt, ich total panisch und hektisch werde und das Gefühl habe total neben mir zu stehen. Oft habe ich dann Bilder vor Augen wie ich mich auf den Schreibtisch, in den Mülleimer oder sonstwo übergeben muss und es nicht aufhalten kann.
Dass sind dann richtig reale Bilder und ich bekomme das Gefühl dass ich "durchdrehe"..das dauert dann wenige Tage, manchmal auch nur Stunden und dann legt es sich wieder - aber in diesen Momenten mein ich mich einweisen zu müssen weil "gar nichts mehr geht".
Ich kann mich dann auch niemandem erklären was mit mir los ist, in mir baut sich ne extreme Spannung auf, die raus will aber nicht abfliessen kann.
Kennt jemand solche oder ähnliche Zustände??
Ich finde es halt auffällig dass gerade dann diese schrecklichen Bilder und Kotzphantasien auftauchen, ich kann dann an nichts anderes denken.
Heute in der Arbeit war es auch wieder so. Ich sah ständig Bilder, wie ich mich vor allen Kollegen übergebe, es nicht mehr zur Toilette schaffe undsoweiter (will euch mit weiteren Details verschonen!)
In einer Woche beginnt mein Therapiewechsel. (Tiefenpsychologische Therapie habe ich nach fast 2 Jahren abgebrochen und wechsle in eine Verhaltenstherapie).
Aber wenn es mir so geht wie heute halte ich mich für nicht therapiebar...zweifle alles an:-((
Will euch nicht volljammern oder runterziehen, möchte nur wissen ob ihr diese - ich nenn es mal Totalabstürze im Kopf - kennt und wie ihr damit umgeht oder euch wieder einigermassen "runterholt".

Danke fürs "Zuhören" schonmal..

Euere Sunny

Benutzeravatar
Giiqii
Beiträge: 71
Registriert: 25.04.2012, 17:57
Wohnort: Roggenhagen (Mecklenburg-Vorpommern)

Re: Totalabsturz im Kopf:-(..Grenze der Belastbarkeint errei

Beitragvon Giiqii » 04.05.2012, 09:34

Ja solche Situationen habe ich auch, bei einem wichtigen Termin z.B.

Beispiel:

Ich war bei meiner Psychologin und komischer weise habe ich bei ihr immer leichte bis starke Übelkeitsattaken bekommen. Es war teilweise so schlimm das ich schon total lange den Mülleimer angestarrt habe und nur noch drauf gewartet habe mich zu übergeben. Mir wurde heiß und kalt zu gleich schwindel und extreme Übelkeit. Ich habe sie manchmal garnicht mehr gehört weil ich so neben der Spur war. Bis ich denn irgenwann rausbekam ''Kann ich bitte ein Schluck Wasser haben mir geht nicht gut'' und das Wasser stürtzte ich auch sofort herunter. seid dem habe ich die Therapie bei ihr abgebrochen es war nie so das ich sie nicht nochte oder kein Vertrauen hatte, aber es war jedes mal so und immer verstärkter.
Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen,
fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben

Benutzeravatar
Sunny29
Beiträge: 76
Registriert: 11.03.2011, 09:38
Wohnort: Nürnberg

Re: Totalabsturz im Kopf:-(..Grenze der Belastbarkeint errei

Beitragvon Sunny29 » 05.05.2012, 20:09

Genauso ist es bei mir eben auch.
Vor allem bei wichtigen Terminen und ich frage mich warum ich da innerlich immer so zusammenbreche.
Inzwischen kann ich kaum mehr Termine wahr nehmen, ohne dass ich diesen Zustand bekomme.
Die Gedanken kleben dann beim Thema Erbrechen, ich kann mich auf nichts anderes konzentrieren, sehe nur Kotzbilder und weiss nicht wie ich diesen Teufelskreis durchbrechen kann:-(

Bina
Beiträge: 9
Registriert: 07.05.2012, 19:55

Re: Totalabsturz im Kopf:-(..Grenze der Belastbarkeint errei

Beitragvon Bina » 07.05.2012, 21:24

Ich verstehe dich ...
Bei mir ist es auch so, dass ich vor wichtigen Terminen oder vor Terminen, die ich wahrnehmen MUSS schon Panik bekomme, aber eher mit den Gedanken "Was wäre, wenn es mir morgen so schlecht geht, dass ich den Termin nicht wahrnehmen kann? Was denken die anderen dann von mir? Wer könnte mich im schlimmsten Fall abholen?" etc.
Das blockiert mich schon Tage vorher. Ich komme aus dieser Gedankenschleife einfach nicht raus. Aber auch auf dem Weg zum Termin oder beim Termin selbst, kreisen meine Gedanken um "Was wäre, wenn es mir jetzt schlecht werden würde? Wie komme ich hier am schnellsten raus? Grummelt mein Bauch?" etc.

Für mich sind diese ständigen Gedanken eigentlich das Schlimmste, weil ich nicht richtig abschalten kann und mich nicht richtig auf andere Dinge konzentrieren kann ...

TheRing
Beiträge: 32
Registriert: 15.01.2012, 01:39

Re: Totalabsturz im Kopf:-(..Grenze der Belastbarkeint errei

Beitragvon TheRing » 13.05.2012, 20:18

Hallo,

diese Abstürze - vor allem die Horror-Kotzphantasien - kenn ich zu gut. Ich sehe auch (fast täglich) Leute aus meiner Umgebung kotzen (also nur im Kopf). Und dann fängt natürlich so ne leichte Panik wieder an.. Auch die Angst vor wichtigen Terminen, dass dabei mir selbst schlecht wird, kenn ich zu gut. Ich beginne zurzeit auch mit einer Verhaltenstherapie und wünsche dir und mir und allen anderen, dass die Therapie hilft!!

LG TheRing


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast