Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Benutzeravatar
Schorschla
Beiträge: 150
Registriert: 09.11.2006, 14:31
Wohnort: Bayern

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Schorschla » 04.04.2012, 10:46

Ich habe den Gedanken auch sehr sehr oft aber bin zu feige dazu...

Glycerine
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 1105
Registriert: 09.03.2012, 09:44

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Glycerine » 04.04.2012, 13:35

Naja, ich finde nicht, dass es feige ist, wenn man sich nicht das Leben nehmen ,,kann''.
Ich fänds eher feige dem Leben nicht die volle Stirn zu bieten und einfach aufzugeben.

Ich habs mit 13 versucht, das hatte aber mit der emo rein gar nichts zu tun und ich kann im nachhinein felsenfest behaupten, dass es ein kindischer affekt war, weil das ne phase war, in der auch das ritzen einfach ,,in mode'' war,so schlimm wie sichs anhört.
„Im Leben geht es nicht darum,zu warten bis das Gewitter vorbeizieht, es geht darum, zu lernen, im Regen zu tanzen. “

lepetitprince

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon lepetitprince » 23.04.2012, 06:03

Also um ganz ehrlich zu sein denke ich jeden Tag darüber nach, immer auf dem Höhepunkt der nächsten Angstwelle.
Ich denke dabei aber weniger an die "Erlösung" von der Angst, es ist vielmehr die Getriebenheit und Unfreiheit auf dieser
Welt die mich an diesen Punkt treibt. Da ich immer nach der größtmöglichen Freiheit für Geist und Körper strebe ist dass
finde ich nur der natürliche Weg. Im Leben pendle ich zwischen meiner Angst und meinem Hass auf die Menschheit.
Ich hatte auch schon ein paar grenzwertige Versuche, bin allerdings wirklich froh dass es nie funktioniert hat weil es immer nur
Handlungen aus Affekt waren in Momenten in denen ich es eben nicht mehr ausgehalten habe. Generell wollte ich aber noch, denn
es gab/gibt immer noch ein paar Menschen die mir und denen ich etwas bedeute. Zudem habe ich noch einige Ideen zu verwirklichen.
Davon hält mich selbst die Angst nicht ab.
Außerdem finde ich, mal ganz unabhängig von der Angst, dass der Freitod (und NICHT der affektive SelbstMORD, s.o.) durchaus ein
würdiger Abgang ist. Hunter S. Thompson (Fear and Loathing in Las Vegas) zBsp. hat sich 2005 erschossen mit der letzten Botschaft "(..)67. Das ist 17 Jahre nach 50. 17 mehr als ich brauchte oder wollte.(...)". Nichts und niemand kann einem Menschen die Freiheit nehmen über sein eigenes Leben zu entscheiden!!! Suizid ist ja vorallem eine Flucht aus dem Leben. Und fliehen ist menschlich, Menschen fliehen aus Kriegs- und Krisengebieten. Und diese Gebiete können auch im eigenen Kopf sein. Und jeder, der euch sagt ihr sollt euch zusammenreißen oder ihr wärt schwach oder whatever dem mangelt es nicht nur an Empathie sondern auch an Freiheitsverständnis!!!

Zuckerschnute

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Zuckerschnute » 15.06.2012, 20:02

@ kamikatze : schreibst du eigentlich bei jedem Post solch ">schnippige" und auch oft unpassende Antworten? Ist nicht böse gemeint, aber ich finds nicht gerade angebracht, wie du manchmal redest bzw. schreibst, auch wenn es deine freie Meinung ist.

Zuckerschnute

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Zuckerschnute » 17.06.2012, 15:15

Wie schon gesgat, es war nicht böse gemeint. Für mich kommen deine Antworten nur manchmal irgendwie disskrimminierend rüber *orry

Nadine
Beiträge: 55
Registriert: 25.03.2010, 21:07
Wohnort: Goslar

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Nadine » 17.06.2012, 16:28

Ja , sogar ziemlich oft. Wenn der Leidensdruck zu hoch wird und man keine Kraft mehr hat aufzustehen.
Wenn man solch eine Phase hat sollte man sich Hilfe von Freunden , Beratungsstellen und- oder Therapeuten
suchen. In diesen Situationen allein zu sein und sich zurück zu ziehen macht es nur noch schlimmer.
Man sollte versuchen darüber zu reden, auch wenn es einem schwer fällt.

Jeder Mensch hat eine Aufgabe für sein Leben bekommen , unsere ist es die Angst in den Griff zu bekommen.


Liebe Grüße

kiaaa
Beiträge: 211
Registriert: 30.11.2009, 10:47

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon kiaaa » 18.06.2012, 23:00

Das wird echt langsam langweilig das immer alle auf kami rumhacken... Irgendwo gelesen dass sie manchmal hart antwortet und dann bei jedem "härteren" (obwohl ich hier nirgends einen sehe) das wieder aufrollen... :roll:
**Leg Dich niemals mit einem Vollidioten an!!Erst zwingt Er Dich auf sein Niveau und dann schlägt Er Dich mit Erfahrung**

MamaVanni
Beiträge: 235
Registriert: 11.05.2011, 20:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon MamaVanni » 20.06.2012, 14:50

Den Gedanken: So jetzt machst du Schluss mit allen hatte ich so noch nicht.
Was ich allerdings früher immer gesagt habe, wenn mich jemand gefragt was den so schlimm am kotzen ist hab ich immer geantwortet: Ich kann nicht kotzen, und wenn ich es irgendwann doch mal muss spring ich vorher aus dem Fenster! Und mir war es Todernst damit! Während jeder Panikattacke habe ich (in die Richtung) überlegt.
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, dass etwas einen Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Vaclav Havel


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast