Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

franzi221822

Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon franzi221822 » 29.03.2012, 21:07

dem ganzen einfach ein ende zu setzen.....sprich an Selbstmord gedacht.?

Ja als ich 18 Jahre war hatte ich mehrfach diese Gedanken....aber ich hätte es niemals geschafft.Aber die vorstellung einfach keine Angst mehr zu haben war schön.
Nun würd ich niemals mehr dran denken...seid ich Mama bin.

Hattet ihr diese Gedanken.?

Benutzeravatar
mainzerin
Beiträge: 772
Registriert: 24.07.2011, 10:01

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon mainzerin » 29.03.2012, 21:10

kann ich definitiv verneinen. dazu ist mir mein leben, meine familie und meine freunde zu schade.

Doris

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Doris » 29.03.2012, 21:42

Nein, noch nie. Dazu lebe ich viel zu gerne.

Doris

Gast

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Gast » 29.03.2012, 21:45

Nein, egal wie schlimm mein Leben war, daran habe ich nie gedacht

Janinchen_007

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Janinchen_007 » 30.03.2012, 09:24

Ja, ich hatte schon desöfteren Selbstmordgedanken, hätte mich aber dennoch niemals umgebracht. Aber klar hab ich schon sehr oft gedacht, wenn ich mein Leben doch eh nicht genießen kann, keine Lebensqualität mehr habe und ständig unter meinen psychischen Störungen leide, warum soll ich dann noch weiterleben. Aber dann widerum gibt es auch viele Dinge, für die es sich für mich lohnt zu leben, mal ganz davon ab, dass ich nie den Mut aufbringen würde, mich umzubringen.

Benutzeravatar
blondie1982
Beiträge: 528
Registriert: 28.03.2009, 23:57
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon blondie1982 » 30.03.2012, 09:45

Eigentlich nie so richtig. Sicherlich denke ich das es nicht unnorml ist, wenn man manchmal denkt, jetzt einfach nur noch weg sein, weil alles so schlimm ist, aber ich habe nie wirklich darüber nachgedacht es zu tun. Mir ist das leben dafür viel zu wertvoll, weil ich ja auch nicht weiß was mich noch erwartet, scöne Momente, glückliche zeiten, ich hänge halt noch so an der Vorstellung, heiraten, kinder kriegen, irgendwann ein eigenheim. Weil ich mir einfach vorstelle, wenn man dann ein Kind hat, das es einem soviel gibt, wie meine Schwester schon meinte, es ist so schön morgens in das Kinderzimmer zu kommen und dein Kind lächelt dich glücklich an. Ich möchte einfach noch so viel erleben und erfahren und da sind die Gedanken, egal wie schwer oder schlimm es manchmal auch sein mag, gar kein Thema.

Ich denke das ist auch in schweren Zeiten wichtig, das man sich an was festhält, was einem am Leben hält. So sehe ich das einfach!!

Es kommt auf Regen immer Sonne und nach einem Hoch halt leider auch oft ein Tief, so ist das Leben und man sollte sich damit abfinden, es kann nicht immer alles super und schön sei!
Das Schicksal ereilt einen oft gerade auf den Wegen, die man eingeschlagen hat, um ihm zu entgehen.
Jean de la Fontaine

aniiram
Beiträge: 1511
Registriert: 13.12.2011, 14:56

AW: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon aniiram » 30.03.2012, 10:46

Ab und an hab ich mal so leichte gedanken, dass es leichter wäre, wenn ich nicht da wäre. Wenn ich mal wieder depressiv bin. Aber durchsetzen kann ichs und will ichs dann auch nicht.

Aber mir 17 hatte ich mal ein paar schlimme tage, wo ich wirklich schon dran gedacht hab, welcher weg der beste sei und mir so manches ausgemalt hab.

Ich denke, dass ich wahrscheinlich zu große angst vorm sterben hab und meinen freund zu sehr liebe, um ihm das anzutun...
Lg
"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." - Albert Einstein.

schnueppchen
Beiträge: 441
Registriert: 24.11.2009, 17:47

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon schnueppchen » 30.03.2012, 18:50

Ja, ich hatte diesen Gedanken schon mal, allerdings spielte die Emo da nur eine, wenn überhaupt, sehr geringe Rolle. Letztlich hab ich dann aber doch gemerkt, dass ich zu sehr an meinem Leben hänge.

Benutzeravatar
Parasomnia
Beiträge: 1687
Registriert: 25.11.2010, 11:52
Wohnort: Baker Street 221b
Kontaktdaten:

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Parasomnia » 30.03.2012, 21:30

Ja, ich habe auch schon darüber nachgedacht. Eine zeitlang sehr massiv.
Und damals hatte die Emo nichts damit zu tun. Es war mir alles zuviel. Heute kommen solche Gedanken ab und an schon nochmal, aber das ist dann eher ein spontaner Affekt, der auch wieder vergeht. Da ist es mehr die Verdeutlichung emotionaler Überforderung. Wie ein Alarmsignal, das mir zeigt: Hallo, hier läuft gerade was schief, wenn du diese Gedanken hast. Wobei es dann mehr ein - Ich will nicht mehr, mir ist alles zuviel - ist.
Es kommt dazu - trotz alledem -, dass sich die Furcht in Widerstand verwandeln wird - trotz alledem.
(Hannes Wader)

Let me forget about today until tomorrow.
(Bob Dylan)

Laurilein

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Laurilein » 30.03.2012, 23:15

Ja hab ich auch manchmal also besser gesat HATTE ich.
wenn ich panikattacken hatte und einfach nicht mehr weiter wusste :S

kiaaa
Beiträge: 211
Registriert: 30.11.2009, 10:47

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon kiaaa » 01.04.2012, 22:51

Ja, ich frage mich ständig nach dem Sinn des Lebens und wäre gerne tot. Aber ich muss für meine Kids stark sein.
Aber wenn eine Fee kommt und mich fragen würde ob ich leben oder sterben möchte... ich würde den tot wählen.
Liegt nicht nur an der EMO sondern einfach sonst allgemein an meinen Depris... Aber ich habe diesen Gedanken seit ich ca 9 bin (hatte mit 10 auch meinene ersten Versuch).
Ich hab den Mut nicht, mich umzubringen. Vorallem weiss ich aus Erfahrung, dass das gar nicht so einfach ist, ohne andere damit ins Unglück zu ziehen :wink:
Aber ja, ich wäre lieber nicht hier!
**Leg Dich niemals mit einem Vollidioten an!!Erst zwingt Er Dich auf sein Niveau und dann schlägt Er Dich mit Erfahrung**

Trauriger_Engel

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Trauriger_Engel » 02.04.2012, 17:10

Ja, daran denke ich auch heute noch ab und an. - Aber ich würde es nie tun. Nicht solange es noch Menschen gibt, denen ich was bedeute.
Ich möchte niemanden das Leid zufügen, einen nahen Menschen durch Selbstmord zu verlieren. Die Person würde nie zur Ruhe kommen, und würde sich sein Leben lang Vorwürfe machen. Das kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

Davon abgesehen – bin ich dazu zu feige. Trotz der ganzen scheiße die ich erlebt habe – möchte ich doch irgendwie leben.
Darum sitze ich hier noch. Weil mein Wille zum Leben unterbewusst doch stärker ist, als der Wunsch zu sterben.

Das ist jetzt nur meine persönlich Meinung, wie ich selbst zum Selbstmord stehe. Nicht das ich jetzt Diskussionen lostrete. :wink:

Benutzeravatar
Abbel
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 269
Registriert: 29.10.2004, 12:24
Wohnort: Leverkusen

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Abbel » 02.04.2012, 17:38

Du klingst wie eine Suizidberatungsstelle xD
No Narcotics In My Brain Can Make This Go Away
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

Benutzeravatar
Abbel
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 269
Registriert: 29.10.2004, 12:24
Wohnort: Leverkusen

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon Abbel » 03.04.2012, 17:56

Ich meinte ja eine Beratung fürs pro. Also wär das ja voller Erfolg :lol:
No Narcotics In My Brain Can Make This Go Away
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

Benutzeravatar
anxia
Beiträge: 826
Registriert: 13.10.2004, 13:22
Wohnort: Berlin

Re: Hattet ihr auch schon diese Gedanken.?

Beitragvon anxia » 03.04.2012, 19:47

Ja, ich kenne diese Gedanken, ziemlich gut sogar. Habe mich schon sehr oft damit befasst und versucht hab ich es auch schon.
In gewisser Weise muss ich Kami Recht geben. Wenn jemand wirklich nicht mehr will, dann ist es sehr unfair ihn zwanghaft am Leben zu halten. Mich hat auch meine beste Freundin einweisen lassen damals. Am Anfang war ich sehr sauer. Auch da hat Kami Recht, wenn ich wirklich hätte sterben wollen, wäre ich sauer geblieben. Also irgendein Willen war noch da. Habe in 4 Jahren Therapie immer wieder mit solchen Gedanken zu tun gehabt. Und irgendwann kamen sie nicht wieder.

Seit einigen wenigen Wochen ist dieses Thema aber wieder ziemlich aktuell für mich. Seit meiner Entlassung aus der Therapie hat sich viel verändert und mich wieder um Längen zurück geworfen.

Was mich viel mehr interessiert, als die Frage, ob man mit Suizidgedanken zu tun hat, ist die Frage, was tut Ihr in solchen Momenten? Habt Ihr eine Strategie? Gebt Ihr Euch dem einfach hin? Sucht Ihr Hilfe bei Freunden, Familie, Therapeut?
"Der Wille kann Berge versetzen."
"Der Weg geht dorthin, wo die Angst ist."
"Der Mensch erleidet nicht soviel durch das, was ihm zustößt; wie durch die Art, in der er dieses Geschehen hinnimmt."


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast