Könnt ihr mit den Händen essen?

Zwischenmenschliches, Schwierigkeiten durch Schule oder Arbeit, eigene Macken und die Suche nach Gemeinsamkeiten, lustige Situationen oder auch mal unangenehme... - das alles ist genau hier richtig!

Moderatoren: Basti, Dianati, *

Doris

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Doris » 01.04.2012, 19:57

silvy1978 hat geschrieben: Ich schaffe es einfach nicht, mich zu überwinden... :cry:


Hallo Silvy,

das ist aber der einzige Weg, den es gibt: Sich überwinden. Mit einem kleinen Stückchen anfangen und langsam! steigern bis zu einer ganzen Semmel/Breze/Hörnchen - was auch immer, völlig ohne Tüte.
Ohne Dich zu überwinden wird sich nichts ändern.

Doris

Kinabalu
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2061
Registriert: 01.07.2009, 20:17

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Kinabalu » 01.04.2012, 23:06

Silvie mir hat da immer geholfen mir zu denen, dass ich jetzt was essen MUSS weil mir schlecht wird wenn ich zu lange nichts esse. Ist fast schon wieder ein anderes vermeidungsverhalten-immer was zu Futtern in der Nähe halten damit einem bloß nicht vor Hunger schlecht wird oder der Kreislauf abnippelt. Dieser Gedanke hat mir jedenfalls geholfen bzw mir garkeine andere Wahl gelassen als zu essen.

Ansonsten fällt mir da spontan auch nichts anderes ein als das was auch schon Doris geschrieben hat. Such dir einen Anfang-was könntest du dir noch am ehsten vorstellen aus der Hand zu essen. Zum beispiel pommes weil die fritiert sind und das ja eigentlich alles abtöten sollte. Es ist auch ok wenn du dir vorher noch irgendwo die Hände wäscht oder nur jede zweite Pommes mit der Hand isst und alle anderen mit der Gabl. Such dir da ruhig Tricks und überleg dir was dir das ganze leichter machen würde. Ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass diese ganzen Tricks die man entwickelt einfach irgendwann von selbst wegfallen wenn man sie vom kopf nichtmehr braucht und sie anfangen zu nerven. Deswegen finde ich es ok, wenn du dir erstmal ein paar Hilfestellungen überlegst.
Aber in Endeffekt musst du es einfach machen-am Bestn mehrmals die Woche. Es wird halt grade am Anfang schwer und ganz besonders dieser "Absprung" ist sehr anstrengend. Und natürlich wirst du die ersten Male Bauchgrummeln haben und dir 100% sicher sein JETZT MDG zu bekommen. Aber Woche um Woche wwirst du nicht krank werden und irgendwann wirst du dann schludriger mit deiner Erdmännchen-Hab-Acht-Stellung und irgendwann wirst du auch nichtmehr drüber nachdenken und einfach essen wann und worauf du Lust hast.

Der Thread über Desinfektionsmittel bezieht sich auf den Gebrauch von Desinfektionsmittel im "privaten" gebrauch. Es steht ja auch ganz klar drin, dass niemand den Gebrauch von Desinfektionsmitteln im beruflichen Rahmen kritisieren will.
And every demon wants his pound of flesh
but I like to keep some things to myself
I like to keep my issues strong
it's always darkest before the dawn

And it's hard to dance with a devil on your back
so shake him off!

silvy1978
Beiträge: 90
Registriert: 30.12.2011, 10:57

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon silvy1978 » 02.04.2012, 08:40

Guten Morgen!

Ich weiß theoretisch, daß ich üben muß. ABER (ich weiß garnicht, ob ich das hier schreiben darf...) als ich während meines Expo-Trainings mit den Händen gegessen habe, habe ich mich 2 Mal mit MDG angesteckt (innerhalb von 3 Wochen)! :shock:
Tja, der Schuss ging mal richtig nach hinten los! Seitdem is es bei mir vorbei.... Da hungere ich lieber!

Aber ich finde es super, daß ihr euch alle traut - da beneide ich euch drum!

LG,
Silvy

Doris

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Doris » 02.04.2012, 10:43

silvy1978 hat geschrieben:Guten Morgen!

Ich weiß theoretisch, daß ich üben muß. ABER (ich weiß garnicht, ob ich das hier schreiben darf...) als ich während meines Expo-Trainings mit den Händen gegessen habe, habe ich mich 2 Mal mit MDG angesteckt (innerhalb von 3 Wochen)! :shock:
Tja, der Schuss ging mal richtig nach hinten los! Seitdem is es bei mir vorbei.... Da hungere ich lieber!


Woher weißt Du, daß Du Dich am Essen angesteckt hast? Könnte genauso gut der Einkaufswagen, die Türklinke, das Treppengeländer, die Geldstücke und und und .... gewesen sein.

Du hast Dich offensichtlich entschieden, mit dieser Einschränkung zu leben - ist doch auch ok, wenn Du das so willst. Wenn Du das irgendwann nicht mehr willst, wirst Du es wieder probieren.

Doris

Trauriger_Engel

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Trauriger_Engel » 02.04.2012, 17:53

Genau über dieses Problem habe ich die Tage noch nachgedacht. :wink: Ich habe auch in bestimmten Situationen ein Problem, mit den Händen zu essen.

Nächsten Monat fahre ich mit meiner besten Freundin nach Berlin. (Ich lebe in Bayern, also nicht grad um die Ecke.) Ich weiß jetzt schon, mein Gedanken - Karussell wird losgehen. Schließlich isst man ja auch mal unterwegs was, wo kein WC in der Nähe ist, um sich die Hände zu waschen.
Desinfektionsmittel nehme ich aber nicht mit. - Sowas besitze ich auch garnicht. Ich muss lernen, mit solchen Situation umzugehen, auch wenn ich jetzt schon die Krise kriege, wenn ich daran denke. :wink:

Benutzeravatar
blondie1982
Beiträge: 528
Registriert: 28.03.2009, 23:57
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon blondie1982 » 03.04.2012, 11:23

Ich war am We auf der Autobahn unterwegs, habe an der Raststätte eine geraucht, meine Kippe dann, natürlich nachdem ich sie ausgemacht habe, in die Restmülltonne geworfen, diese hatte einen Deckel, danach hat mein freund Pommes geholt und ich habe sie mit der Hand gegessen, ja mit der Hand wo ich den Mülldeckel angefasst hatte.

Ich war bei der Bank, habe dort den Geldautomaten angefasst, Zahlen eingegeben und habe mir danach nicht die Hände gewaschen, mir an den Augen gerieben, was gegesse, die Nase geputzt und dann irgendwann fiel mir auf, ach kannst ja eigentlich mal Hände waschen. Naja und was soll ich sagen, ich stehe immer noch gesund und aufrecht und mir geht es gut.

Ich war damals auch so, dass ich das gar nicht konnte. Ich habe es nur durch "immer wieder tun", gelernt, dass ich dadurch nicht automatisch krank werde. Es ist halt dieser Irrglaube im Kopf, die Schutzfunktion, alles zu vermeiden was eine MDG auslösen kann.
Das Schicksal ereilt einen oft gerade auf den Wegen, die man eingeschlagen hat, um ihm zu entgehen.
Jean de la Fontaine

Helena88
Beiträge: 151
Registriert: 16.09.2010, 16:16

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Helena88 » 03.04.2012, 14:00

ich kann leider auch nichts aus den händen essen ohne sie vorher zu waschen, schnitten in der uni und so ess ich immer aus der alufolie raus und ich kann auch nicht essen, was jemand anderes mit den Händen angefasst hat, bestes Bsp. Brötchen beim Bäcker, die kassieren das Geld und und dann fassen Sie die Brötchen an :(
ich weiß das es totaler scheiß is, bis vor 3 jahren hab ich fast nie die hände gewaschen, war eher nen kleines dreckschwein und ich hatte noch nie ne MGD!!!
Naja ich wills langsam angehen es auszumärzen...eigentlich wollte ich dies ja in der stationären Therapie tun, aber daraus is ja leider nix geworden :evil: :evil: :evil:

silvy1978
Beiträge: 90
Registriert: 30.12.2011, 10:57

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon silvy1978 » 03.04.2012, 19:59

Woher weißt Du, daß Du Dich am Essen angesteckt hast? Könnte genauso gut der Einkaufswagen, die Türklinke, das Treppengeländer, die Geldstücke und und und .... gewesen sein.

Genau DAS ist ja das Problem! Nachdem ich das alles angetatscht hab, hab ich mit den ungewaschenen Händen gegessen - und danach hab ich MDG bekommen, weil wohl irgendwo was infektiöses dran war, daß ich dann an den Finger hatte. *bäh*

Ich lebe auch mit dieser Einschränkung... Vielleicht schaffe ich es im Sommer, daß ich dieses "Problem" angehe und wieder übe... :|

Liebe Grüße!
Silvy

Doris

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Doris » 03.04.2012, 20:32

Trauriger_Engel hat geschrieben:
Nächsten Monat fahre ich mit meiner besten Freundin nach Berlin. Ich weiß jetzt schon, mein Gedanken - Karussell wird losgehen.


Wenn Du das jetzt schon weißt, wird es auch so eintreffen.

Ich muss lernen, mit solchen Situation umzugehen, auch wenn ich jetzt schon die Krise kriege, wenn ich daran denke. :wink:


Wie wäre es mit: "Ich will lernen, mit solchen Situationen umzugehen"? Klingt das nicht viel besser?

Doris

Doris

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Doris » 03.04.2012, 20:34

silvy1978 hat geschrieben:Genau DAS ist ja das Problem! Nachdem ich das alles angetatscht hab, hab ich mit den ungewaschenen Händen gegessen - und danach hab ich MDG bekommen, weil wohl irgendwo was infektiöses dran war, daß ich dann an den Finger hatte. *bäh*


Das kann Dir auch passieren, ohne daß Du was isst - um nicht zu sagen, das kann Dir immer und überall passieren - oder auch niemals .......

Doris

Trauriger_Engel

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Trauriger_Engel » 03.04.2012, 20:50

@ Doris: Ich mache mir im Moment zwar Gedanken, aber meine Vorfreude auf Berlin ist größer. Denn wir gehen in mein Lieblingsmusical. :D

Wir haben so einen straffen Zeitplan, das ich vermutlich keine Zeit für Angst haben werde.

Benutzeravatar
danseusenoire
Beiträge: 801
Registriert: 31.01.2007, 13:40

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon danseusenoire » 04.04.2012, 18:03

Ich muss ehrlich sagen, dass eine meiner ersten mir selbst gestellten Expositionsübungen ähnlich verlaufen ist. ;) Ich war damals ein paar Wochen in Hamburg (Großstädte fühlen sich für Emos ja auch meist "infektiöser" an, hab ich das Gefühl) und dachte mir "komm, jetzt ziehs durch und ess auch mal mit den Händen unterwegs". Kurz danach war ich dann krank. Ich habe auch lange gebraucht, mich von diesem "Schock" zu erholen, aber irgendwo muss man ja auch anfangen. Ich hab mir dann als Übergangslösung bewußt Zeiten rausgesucht, in denen es relativ "egal" wäre, ob ich krank werde oder nicht (also normaler Alltag und nicht gerade kurz vor den Abiprüfungen oder so) und dann nochmal die Mit den Händen Ess Nummer angefangen. Klar habe ich Anfangs echt Blut und Wasser geschwitzt und Panik geschoben (und auch immer nachgerechnet, ob die Inkubationszeit zwischen Brötchenessen mit ungewaschenen Fingern und jetzt vorbei ist..), aber irgendwann war das kein so großer Akt mehr. Ich hab tatsächlich so eine Gewöhnung dadurch mitgemacht, dass ich es teilweise nicht mal mehr gemerkt habe (sondern eher im Nachhinein, nach dem Motto "oh, stimmt, haste gemacht, cool"). Ich konnte mir dann auch in "kritischeren" Zeiten (also wenn wichtige Termine anstanden oder sowas) sagen "Hey, Du achtest da jetzt schon so lange nicht mehr richtig drauf, warum sollte genau jetzt irgendwas anders sein als sonst".

Es ist bei mir auch noch nicht so komplett aus dem Kopf raus und ich esse schon relativ bewußt mit den Händen, gerade wenn ich Stress habe, dann ist das "präsenter". Aber die Tage an denen ich es nichtmal merke werden immer mehr und ich bin daher auch optimistisch, dass ich da irgendwann einen komplett normalen Umgang mit finden werde. Was auch wichtig ist, für mich: Ich hab ja eigentlich gar keine Angst vor einer Magendarmgrippe mehr. Klar, ich WILL das auch nicht haben (wer will das schon?), aber mein Hauptgedanke ist eher der "ich will nicht krank werden und irgendwo ausfallen". Gegen den gibts aber das bewährte Gegenmittel des Umdenkens: Dann fall ich eben mal auf Arbeit aus, na und? Das kann anderen ganz exakt genau so passieren und das ist NORMAL. Insofern sind diese extra "Schutzmaßnahmen" (um eben nichts einzufangen) auch sinnlos, denn wenn ich sowas hab, hab ichs eben. Wie Millionen anderer Menschen auch. Ich schaue mir da vor allem auch meine Freunde an: die essen immer und überall einfach drauflos und haben NIE was. Wenn man total isoliert lebt und dann mit sowas anfängt kann es durchaus sein, dass man erstmal krank wird, aber da muss man dann auch durch und das Immunsystem wird entsprechend stärker - und dieser Zustand, eben ein normales Immunsystem zu haben und normal zu essen überall ohne groß drüber nachzudenken, ist es, der am Ziel steht. Nicht krampfhaftes vermeiden von MDG, sondern eben genau das, was ich eben beschrieben hab.
Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
-Maxim Gorki

Benutzeravatar
Fleur
Beiträge: 98
Registriert: 13.12.2011, 14:58
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Fleur » 04.05.2012, 18:02

Ich habe keine Probleme damit, mit ungewaschenen Händen zu essen. Während meiner gesamten Schulzeit (inklusive Ausbildung) habe ich mein Pausenbrot nur dann mit frisch gewaschenen Händen angefaßt, wenn ich zufälligerweise vorher auf der Toilette war.
Ich habe mir aber auch sehr lange überhaupt keine Gedanken über mögliche Ansteckung gemacht, außer wenn tatsächlich jemand in meiner Nähe krank war.
Und: Ich habe noch nie eine Magen-Darm-Infektion gehabt; jedenfalls keine, die sich über die typischen Symptome bemerkbar gemacht hat; was bei "irgendwie abgeschlagen und matsch" dahinter steckt, weiß man ja nie so genau.
Erst als ich dieses Forum entdeckt und hier so einiges gelesen habe, kam ich kurzfristig in eine "Hilfe, bloß nicht anstecken" Phase. Ich habe es aber geschafft, an gewohntem Verhalten festzuhalten. Vielen Dank an diejenigen, die immer so fleißig darauf hinweisen, daß man sich zwar jederzeit überall anstecken kann, aber längst nicht immer tut!, wer weiß, wie sich das sonst entwickelt hat!

Miezze
Beiträge: 46
Registriert: 21.11.2008, 21:04
Wohnort: Puchheim

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon Miezze » 07.07.2012, 01:44

nach deinem post fällt mir im nachhinein auf... selbst zu schlimmsten zeiten, wo ich wirklich nur mit desinfizierten händen gegessen hab... beim rauchen hab ich nie an sowas gedacht und es einfach getan...
lebe fröhlich, lebe heiter
wie der frosch am blitzableiter
hi hi :)

KatelovesJapan

Re: Könnt ihr mit den Händen essen?

Beitragvon KatelovesJapan » 09.07.2012, 18:10

Seit ein paar Wochen desinfizier ich meine Hände nicht mehr vor dem Essen..einfach nur waschen xD und dann esse ich einfach! :mrgreen:


Zurück zu „Alltag mit Emetophobie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast