Emoerfahrene Therapeutin....

...alles über Selbsthilfegruppen, Therapiearten, Therapieerfahrungen und Wissenschaft

Moderatoren: Kinabalu, Ohlone, *

Pimpinelle
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2015, 22:59

Emoerfahrene Therapeutin....

Beitragvon Pimpinelle » 03.12.2015, 23:08

Moin ihr Lieben, ich lese schon seit Jahren hier unangemeldet mit und bin sooooo froh, dass es dieses Forum hier gibt. Danke erstmal für die Initiatoren dieser Seite!
Ich habe mittlerweile vieles probiert, bin aber erst mit Hilfe einer wirklich guten Therapeutin auf meinen Weg gekommen.
Es gibt die psychisch-funktionelle Ergotherapie....eigentlich habe ich nur als Übergangslösung damit angefangen, weil die Wartezeit auf einen Psychotherapieplatz so enorm lang war und ich akut Unterstützung brauchte. So hat mein Hausarzt die Ergo vorgeschlagen, wo ich nach zwei Wochen meinen ersten Termin hatte.
Erstaunlicherweise hatte die Therapeutin sogar eigene Erfahrungen mit Emetophobie und hat mir sehr einfühlsam und verständnisvoll zur Seite gestanden. Es war noch nicht mal ein Problem, wenn ich mal kurzfristig absagen musste, weil mir meine blöde Übelkeit im Wege stand und ich das Haus nicht verlassen konnte....da war dann auch mal ein Telefontermin drin. Das hat mir sehr viel Druck genommen.
Ich glaube, das viele gar nicht wissen, dass es die Gesprächstherapie auch im Rahmen der Ergotherapie gibt...
Vielleicht hilft es dem einen oder anderen von euch weiter. Mir hat es enorm geholfen....
Wenn ihr Fragen habt....raus damit :ja:

Benutzeravatar
Sase
Administrator
Administrator
Beiträge: 6347
Registriert: 22.05.2003, 02:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Emoerfahrene Therapeutin....

Beitragvon Sase » 27.01.2016, 22:39

Hallo Pimpinelle!
Leider bin ich erst jetzt über deinen Beitrag gestolpert. Beschreib doch die Art und Weise dieser Therapie mal genauer, vielleicht so 2-3 Stunden/Sitzungen wie ihr sie hattet. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es einige interessiert.
Bist du aus Deutschland - hat die Kasse die Therapie übernommen? Usw.

Beste Grüße
Sase
Niemand wird kommen, um dir zu helfen - Du musst es selbst tun!


Zurück zu „Therapie, SHGs & Medizinisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast