Therapie Dresden

...alles über Selbsthilfegruppen, Therapiearten, Therapieerfahrungen und Wissenschaft

Moderatoren: Kinabalu, Ohlone, *

Innyc

Therapie Dresden

Beitragvon Innyc » 21.08.2013, 11:24

Hallo ihr Lieben,

nach langer Zeit bin ich mal wieder hier, um durch eure Beiträge Mut und Zuversicht zu finden. Zur Zeit läuft es nämlich mal wieder etwas schlechter bei mir. Ich bin jetzt endlich auch soweit den Schritt in Richtung Therapie zu wagen.
Ich habe viel recherchiert, um im Raum Dresden einen guten Therapeuten zu finden. Leider scheitert es meistens schon an der Gesetzlichen Krankenversicherung.
Hat irgendjemand von euch Erfahrungen oder Tipps mit oder für Therapeuten im Raum Dresden? Dass sich derjenige wohl eher nicht mit Emetophobie auskennen wird, ist ja sehr wahrscheinlich, aber immerhin eine gute Verhaltenstherapie durchführen kann.
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Liebe Grüße

Innyc :)

marmelade
Beiträge: 32
Registriert: 23.03.2013, 00:27

Re: Therapie Dresden

Beitragvon marmelade » 29.09.2013, 21:21

Hallo, ich war in Dresden in Therapie bei der DAP und war sehr enttäuscht, Meine Therapeutin hat mich nicht richtig verstanden und hat dann die Therapie mit mir beendet, von einem Tag auf den anderen (bis heute kein Abschlussbericht!!!). Ansonsten kannste es nur probieren.... Ich hatte Glück in der Tagesklinik, aber das ist ja eine stationäre Therapie...


Zurück zu „Therapie, SHGs & Medizinisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast