Konfrotationsmaterial (Bilder/Videos/Filme)

...alles über Selbsthilfegruppen, Therapiearten, Therapieerfahrungen und Wissenschaft

Moderatoren: Kinabalu, Ohlone, *

Benutzeravatar
Abbel
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 269
Registriert: 29.10.2004, 12:24
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon Abbel » 24.11.2007, 15:30

In einem älteren Film(irgendwann aus den 80) namens Bad Taste essen die Leute dort ****** aus ner Schüssel. hab den Film selbst nicht gesehen, aber auf den Fotos sah es ziemlich billig aus. Aber die Vorstellung allein reicht ja schon ;-)
No Narcotics In My Brain Can Make This Go Away
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

Steffi

Beitragvon Steffi » 25.11.2007, 15:01

Saw 2 - ja!

valentina

Beitragvon valentina » 25.11.2007, 18:51

hehe weiss nit ob den film hier ueberhaupt jemand gesehn hat: Harry Potter, weiss leider nit mehr welcher teil das war. Auf jeden fall hat da ne filmfigur !schnecken! gekotzt! Ich weiss, læcherliche vorstellung aber das war so ekelig dargestellt, dass ich ausm kinosaal gehn musste....

Annemarie

Beitragvon Annemarie » 13.12.2007, 14:01

Tagebuch eines Skandals. Super Film übrigens!
Ganz kurze, harmlose Kotzszene, wo man nichts sieht (man sieht die Person von hinten), kommt aber recht unverhofft.

Bulli

Beitragvon Bulli » 13.12.2007, 20:13

Hey!

Ich hab' mir grad mutigerweise auf YouTube ein paar Filme mit Stichwort "kotzen" angeschaut. auch diese 9-live-Moderatorin: Die lacht ja am Schluss die ganze Zeit :shock: ! Ich muss sagen, auch wenn der Anfang ekelhaft war, hab' ich später direkt mitlachen müssen :lol: .

und dann zwei Hunde, einer besteigt den anderen, und auf einmal kotzt er ihn voll!! Das fand ich auch gruselig, obwohl es mir sonst bei Tieren nix ausmacht. aber so überraschend und so viel *schluck*

Also macht das bitte nur mit starken Nerven :wink: !

was die richtigen Filme betrifft: Sind hier...
"Full Metal Jacket"
"Memphis Belle"
"Apollo 13"
"Outbreak - Lautlose Killer"
... schon erwähnt worden?

Benutzeravatar
Abbel
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 269
Registriert: 29.10.2004, 12:24
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon Abbel » 14.12.2007, 16:02

Left in darkness ist neu auf DVD erschienen. Dort sind zwei Szenen enthalten. Bei der ersten habe ich nicht hingeschaut und das geräusch war sehr harmlos. Nur so ein billiges husten. In der anderen Szene sieht man das ein wenig. aber auch das fand ich nicht so schlimm. Wahrscheinlich weil mein kleiner tragbarer DVD-player nicht gerade die perfekteste Auflösung hat ;-)
No Narcotics In My Brain Can Make This Go Away
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

Quisil

re

Beitragvon Quisil » 30.12.2007, 01:36

a hole in my heart. ganz ganz widerlich. echtes kotzen.

http://de.wikipedia.org/wiki/A_Hole_in_My_Heart

Benutzeravatar
sapphire
Beiträge: 61
Registriert: 13.05.2007, 12:05

Beitragvon sapphire » 14.01.2008, 10:18

Habe gestern abend den Film "Nichts bereuen" mit Daniel Brühl gesehen. Gegen Ende kommt eine Szene, in der man relativ viel sieht. Hab die Augen zu gemacht :?
It's not about getting it right, it's about knowing when it's wrong and changing it.

Benutzeravatar
danseusenoire
Beiträge: 801
Registriert: 31.01.2007, 13:40

Beitragvon danseusenoire » 14.01.2008, 18:20

Huhu,

für die ganz zart besaiteten: In Abbitte /Atone gibt es eine Szene im Lager der Aliierten, in der einer aus ner improvisierten Bar stürzt und zum Geländer davor hechtet. Man sieht absolut nichts, hört auch nichts, ich hab mich nur tierisch erschrocken. :D

Der Film ist sonst aber frei von solche Szenen, auch wenn man später bei der Versorgung der Verwundeten öfters Leute würgen sieht. Ich hab an der Stelle weggeschaut, da ich permanent Angst hatte, dass wirklich einer kotzt, ist aber nicht passiert.

Insgesamt ein sehr sehr toller Film, den es sich zu schauen lohnt.

Ansonsten gibts noch "Zeit ist Geld - jetzt oder nie", so ein seltsamer Comedy film, in dem ältere Damen eine Bank ausrauben. Der eine Bankangestellte kotzt in Großaufnahme von der Seite..unrealistisch, aber ich konnte es nicht haben.

Was ich interessant finde, ist, dass ich neulich eine sexuell inspirierte Geschichte einer jungen Frau gelesen habe, die kotzen durch deepthroating in ihre Fantasie miteingebaut hatte. Find ich faszinierend, auch wenns nichts für mich wäre. Aber durchs Lesen solcher sachen kann man vllt auch ein wenig Konfrontation üben, da der Akt an sich dann positiv besetzt ist. ;) :D
Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
-Maxim Gorki

JasonBourne27

Beitragvon JasonBourne27 » 05.02.2008, 17:10

"Die Regeln des Spiels"

Benutzeravatar
michaela
Beiträge: 834
Registriert: 22.01.2004, 10:00

Beitragvon michaela » 30.03.2008, 15:46

Ich kann mich erinnern, mal eine Folge "Greys Anatomie" geguckt zu haben, wo es "Meredith" (glaub so heißt die Hauptdarstellerin der Serie) nicht gut ging und sie immer wieder erbrechen musste, was sich ziemlich realistisch anhörte...seitdem guck ich mir die Serie nicht mehr an :oops:

Es gab auch mal eine Film, das war ne deutsche Produktion, mit "Max Tidof" (oder so...kann mir Namen schlecht merken fällt mir grade ein *gg*), wo er einen Piraten oder so spielt...eine deutsche Familie fährt in den Urlaub und der Vater ***Achtung Trigger* kotzt über das Schiff ins Meer...sieht aber fast schon zu theatralisch aus, aber schockiert war ich trotzdem :roll:

Lieber Gruß,
Michi
"Ich fühle mich manchmal wie ein kleiner Regentropfen. Denn wie er falle ich den Himmel hinab, genieße für einen kurzen Moment mit Euphorie den freien Fall, um dann in abertausend Kristalle zu zerbrechen"

Julia

Re: Filme mit Kotz-Szenen gesucht

Beitragvon Julia » 06.04.2008, 14:22

ich hab mir jetzt nicht jeden beitrag durchgelesen ..hoffe deshalb das der film nicht schon genannt wurde...

jim caroll- in den strassen von new york..
es geht halt um 4 freunde die halt ab und zu mal n bisschen "schnuppern" oder mal die ein oder andere pille schlucken.... 3 der freunde rutshen dann halt tota ab ..heroin al sowas... auch ziemlich am anfang kotzt einer nem mann aufn kopf... und später kotzt leonardo dicaprio dannins klo...ansich siehts schon ziemlich ech aus miner meinung nach..komischerweise kann ichs mir ohne probleme angucken...ligt vielleicht daran das leo ziemlich heiss aussieht xD...nein im ernst vielleciht weil ich de film schon total oft gesehn habe.

wer staffeln von dr. house hat ... klar ärtzeserie auch öfters mal ne kotztszene...

ansonten wüsste ich jetzt nichts was hier nciht schon mit sicherheit genannt wäre.

Tally88

Re: Filme mit Kotz-Szenen gesucht

Beitragvon Tally88 » 20.04.2008, 16:26

die Welle (wirklich harmlos, n typ der nach ner party kotzt :wink: )

Benutzeravatar
sapphire
Beiträge: 61
Registriert: 13.05.2007, 12:05

Re: Filme mit Kotz-Szenen gesucht

Beitragvon sapphire » 21.04.2008, 08:18

Also ich bin Fremdkotzemo und fand die Szene in der Welle insofern harmlos, als dass sie Szene extrem kurz und soweit ich mich erinnere auch relativ geräuschlos ist. Außerdem ziemlich dunkel. Hab persönlich schon schlimmeres gesehen, aber wenn du natürlich sehr sensibel bist, egal wie wenig man sieht, dann hast du hier deine Warnung, den Film besser nicht anzuschauen. Was harmlos ist und was nicht ist ja immer subjektiv ;)
It's not about getting it right, it's about knowing when it's wrong and changing it.

Benutzeravatar
sapphire
Beiträge: 61
Registriert: 13.05.2007, 12:05

Re: Filme mit Kotz-Szenen gesucht

Beitragvon sapphire » 21.06.2008, 18:39

Ich habe gestern "Das beste kommt zum Schluss" gesehen. 2 kleine Szenen, sehr geräuschvoll, aber man sieht keine Kotze.
It's not about getting it right, it's about knowing when it's wrong and changing it.


Zurück zu „Therapie, SHGs & Medizinisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast