Die Suche ergab 16 Treffer

von Helena
17.12.2015, 16:50
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Plötzliche Konfrontation - wie reagiert ihr?
Antworten: 7
Zugriffe: 1567

Re: Plötzliche Konfrontation - wie reagiert ihr?

Also das "Blitz"-Gefühl kenn ich auch sehr gut! Ich würde es als starkes Erschrecken oder Schockiertsein beschreiben, ich fühl mich dann immer richtig "erschüttert" irgendwie, als würde die Außenwelt sich komplett von einem abtrennen. Und das bei so was Banalem wie Erbrechen... W...
von Helena
30.11.2015, 18:04
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Was ist das Schlimmste an Übelkeit/Übergeben für euch?
Antworten: 7
Zugriffe: 2171

Re: Was ist das Schlimmste an Übelkeit/Übergeben für euch?

Darüber hab ich auch schon so oft nachgedacht und ich komm eigentlich auf keinen grünen Zweig. Bei mir ist die Angst auch viel schlimmer, wenn ich nicht zuhause bin, also muss auf jeden Fall eine soziale Komponente dabei sein. Ich weiß jetzt nicht, wie nachvollziehbar das ist, aber wenn mir unterweg...
von Helena
21.08.2015, 13:50
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: wie werde ich diese angst vor der angst endlich los?
Antworten: 44
Zugriffe: 6079

Re: wie werde ich diese angst vor der angst endlich los?

bin tatsählcih auch noch eher selten so richtig geflüchtet, nur manchmal wars schon ne richtige qual für mich. u dann ist die frage- was ist besser? denn wenn ich mich quälen muss befürchte ich dass es beim nächsten mal wieder so ist. Das ging mir auch ganz lange so. Ich hab's dann mit einer selbst...
von Helena
18.08.2015, 10:31
Forum: Wege aus der Emetophobie
Thema: Plumquatsch
Antworten: 10
Zugriffe: 4112

Re: Plumquatsch

So, jetzt muss ich das Thema hier doch mal wieder ausgraben... Ich dachte eigentlich, da käme ein riesen Chaos auf mich zu, wenn ich mich endlich ins Auge des Sturms begebe. Ein Chaos an Dingen, die mir zeigen, wo die Probleme liegen, die zu bearbeiten sind. Aber eigentlich ist da nichts Großartiges...
von Helena
17.08.2015, 11:53
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Stärke der Angst variiert
Antworten: 5
Zugriffe: 1266

Re: Stärke der Angst variiert

Hm, okay, dann spielt einem das Unterbewusstsein da mal wieder ein Streich... Aber das mit dem Horrorfilm ist natürlich einleuchtend. :)
von Helena
16.08.2015, 15:49
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Stärke der Angst variiert
Antworten: 5
Zugriffe: 1266

Stärke der Angst variiert

Hallo ihr, also, es ist bei mir bzgl. der Fremdkotzemo so, dass die Angst in ihrer Stärke sehr unterschiedlich ist, je nach Grund, aus welchem sich derjenige übergibt. Wenn ich mir sicher sein kann, dass das Erbrechen nicht krankheitsbedingt ist, ist es für mich längst nicht so schlimm wie wenn es z...
von Helena
10.08.2015, 13:43
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Wichtige Termine
Antworten: 12
Zugriffe: 1781

Re: Wichtige Termine

Das kenn ich gut, mir geht's exakt genauso. Und zwar vor allem, seit es mir insgesamt wieder besser geht. Davor war ich die ständige Absagerei gewohnt, aber seit ich gemerkt hab, dass es funktioniert, dass ich auch seit Längerem geplante Termine durchaus wahrnehmen kann, ohne mich vorher mit Übelkei...
von Helena
23.12.2014, 19:05
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Wörter für's Erbrechen bereiten unterschiedliches Unbehagen
Antworten: 8
Zugriffe: 1808

Re: Wörter für's Erbrechen bereiten unterschiedliches Unbeha

Geht mir auch so. Ich finde die umgangssprachlichen Wörter unangenehmer als z.B. "übergeben". Bei mir hab ich auch festgestellt, dass ich auf "brechen" empfindlicher reagiere als auf "erbrechen"...
von Helena
10.12.2014, 21:17
Forum: Wege aus der Emetophobie
Thema: Plumquatsch
Antworten: 10
Zugriffe: 4112

Re: Plumquatsch

Die letzten Wochen hab ich versucht, die aufgezählten Tipps umzusetzen und ich hab dabei doch schon ein bisschen was rausfinden können. Unter anderem zwei Punkte, bei denen ich nicht so recht weiß, wie ich das ändern könnte. - Angst vor plötzlichen neuen Situationen, sowohl negative als auch positiv...
von Helena
20.09.2014, 18:55
Forum: Wege aus der Emetophobie
Thema: Plumquatsch
Antworten: 10
Zugriffe: 4112

Re: Plumquatsch

Wow, Sase, die Dinge, die du genannt hast, sind wirklich gut, vielen Dank fürs Reinstellen! Oft kommt man darauf selber gar nicht so. Aber gerade die Erfahrung aus 2.) kann ich selber bestätigen. Das ist interessant, das hier auch zu lesen! :) Und auch die AVEC-Übelkeit kommt mir ziemlich bekannt vo...
von Helena
16.09.2014, 15:35
Forum: Wege aus der Emetophobie
Thema: Plumquatsch
Antworten: 10
Zugriffe: 4112

Plumquatsch

Hallo zusammen, schon öfter bin ich hier beim Stöbern auf das Plumquatsch-Spiel gestoßen. Mehrere der damaligen Threadschreiber sind aber mittlerweile nicht mehr im Forum, weshalb es leider viele der alten Beiträge darüber nicht mehr gibt und ich daher auch keine genaueren Beschreibungen zu Plumquat...
von Helena
11.07.2014, 15:48
Forum: Wege aus der Emetophobie
Thema: Unvorhersehbares macht mir Angst
Antworten: 12
Zugriffe: 4424

Re: Unvorhersehbares macht mir Angst

Bei mir ist es auch genau dieses "Plötzliche", was mir so Angst macht. Vielleicht, weil es etwas ist, worauf man sich nicht einstellen, sich nicht drauf vorbereiten kann. Und das macht dann eben Angst, wenn, wie Sase schon sagte, Selbstsicherheit fehlt, solche Sitationen bewältigen zu könn...
von Helena
28.04.2014, 14:57
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Filme im TV
Antworten: 5
Zugriffe: 1847

Re: Filme im TV

Früher konnte ich es in Filmen nicht sehen oder hören. Mit der Zeit hab ich aber gemerkt, dass auch bei mir die Tatsache, ob es echt ist oder nicht, einen sehr großen Unterschied ausmacht. Mich lässt es zwar auch nicht ganz kalt, wenn's nur gespielt ist, und lustig finde ich es erst recht nicht, abe...
von Helena
25.01.2014, 20:10
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Neben sich stehen
Antworten: 5
Zugriffe: 1444

Re: Neben sich stehen

Das Problem war anfangs hauptsächlich, dass ich nicht wusste, was auf einmal mit mir los ist und es mir daher Angst gemacht hat. Natürlich ist es auch nicht angenehm und irgendwie anstrengend. Zwar ist es jetzt tatsächlich auch so, dass ich froh bin, dass die Angstgedanken nicht so durchkommen, aber...
von Helena
25.01.2014, 14:24
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Neben sich stehen
Antworten: 5
Zugriffe: 1444

Re: Neben sich stehen

Ja, das mit der Schutzfunktion klingt logisch, kann gut sein...

Andere Gefühle sind auch schwächer, also genauso wie du es beschreibst.

Zur erweiterten Suche