Die Suche ergab 86 Treffer

von Abbel
16.02.2016, 11:15
Forum: Therapie, SHGs & Medizinisches
Thema: Familienstellen
Antworten: 2
Zugriffe: 1443

Re: Familienstellen

Ich hab mir sowas schon angesehen, ist aber nichts für mich. Diejenigen die es gemacht haben, konnten aber wohl viel mitnehmen.
von Abbel
12.01.2016, 09:17
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Die Sache mit den Weisheitszähnen...
Antworten: 9
Zugriffe: 1547

Re: Die Sache mit den Weisheitszähnen...

Ich bin ein Zahnarztveteran 8) Meine Weisheitszähne waren immer halb draußen und da musste dann fast nie umgeschnitten werden. Ging immer alles flott und durch die Betäubung merkte ich auch nie was. Außer eben den Druck den man dabei merkt. Für einen Zahn war ich auch schon beim Kieferchirurgen und ...
von Abbel
20.11.2015, 11:58
Forum: Therapie, SHGs & Medizinisches
Thema: Psychoanalyse bei emetophobie
Antworten: 1
Zugriffe: 924

Re: Psychoanalyse bei emetophobie

Ich denke, jeder hat seine eigene Therapie mit der er am besten klar kommt. Mir selber hat Verhaltenstherapie auch nichts gebracht und vor kurzem habe ich dann auch mal eine psychoanalytische Psychotherapie gemacht. Die hat mir viel mehr geholfen, nur habe ich die nicht wegen der Emetophobie gemacht...
von Abbel
17.08.2015, 12:06
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Stärke der Angst variiert
Antworten: 5
Zugriffe: 1270

Re: Stärke der Angst variiert

Horrorfilme sind nur Horror, wenn da gekotzt wird :lol:
von Abbel
15.08.2015, 18:48
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Permanente Anspannung
Antworten: 28
Zugriffe: 4174

Re: Permanente Anspannung

Bevor man sich ganz quält, kann man verschriebene Medikamente ruhig mal nehmen. Aber vorsichtiger Umgang damit ist natürlich gut :top: Eventuell könnten Listen von Skillstraining hilfreich sein? Da ist echt für jeden was dabei. Müssten im Internet zu finden sein, sonst schaue ich mal, ob ich meine n...
von Abbel
11.08.2015, 13:24
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Angstschub durch Einnahme von Medikament nach längerer Pause
Antworten: 4
Zugriffe: 1156

Re: Angstschub durch Einnahme von Medikament nach längerer P

Megan.Morgue hat geschrieben:
Ich hoffe das zählt nicht unter die verbotenen Medikamententipps.
Falls doch könnt ihr gerne den Namen des Medikamentes löschen.


Erfahrungen sind ja keine Tipps, alles gut :wink:
von Abbel
11.08.2015, 11:36
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Angstschub durch Einnahme von Medikament nach längerer Pause
Antworten: 4
Zugriffe: 1156

Re: Angstschub durch Einnahme von Medikament nach längerer P

Du meinst, weil du sie sonst bei Panik genommen hast, sind diesmal bei normalem Gebrauch Paniksymptome aufgetreten?
Ich denke das ist durchaus möglich.
Aber super schonmal, dass du die Tropfen sonst nicht mehr nimmst :top:
von Abbel
10.08.2015, 11:06
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?
Antworten: 122
Zugriffe: 11351

Re: permanentes krankheitsgefühl durch die emeto?

Die Leute hier geben sich soviel mühe und geben so viel ihrer Energie in den Thread und du scheinst garnichts davon anzunehmen. Wenn du zehn mal das gleiche schreibst, kann man dir auch nicht mehr helfen als beim ersten mal. Du musst selber mal aus eigenem Antrieb etwas an deiner Situation ändern.
von Abbel
01.08.2015, 18:04
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Mein Hunger ist viel größer als was ich jemals essen könnte
Antworten: 11
Zugriffe: 2239

Re: Mein Hunger ist viel größer als was ich jemals essen kön

Hallo,
mein Rat wäre auch, dich mal vom Arzt durchchecken zu lassen. Ich habe häufig ein starkes Hungergefühl (so als hätte ich ewig nix gegessen) wenn ich mal wieder eine Magenentzündung habe. Also verursacht durch zuviel Magensäure.
von Abbel
23.06.2015, 16:19
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Bin ich unterbewusst traumatisiert?
Antworten: 3
Zugriffe: 1820

Re: Bin ich unterbewusst traumatisiert?

Hallo,
wieso behandelst du nicht erstmal deine anderen geöffneten Threads, anstatt immer neue zu öffnen.

Zu deiner Frage: Die Psyche kann tatsächlich viele Symptome hervorrufen, auch Übelkeit.
von Abbel
06.02.2015, 14:55
Forum: Wir sind GT, und wer bist Du...?
Thema: Aktuelle Mods und Admins
Antworten: 6
Zugriffe: 18347

Re: Aktuelle Mods und Admins

Hi,
mittlerweile habe ich meine 10 Jahre schon hier voll, lese aber eher, als dass ich Beiträge verfasse. Ich bin 25 Jahre alt und krempel mein Leben gerade komplett um.
von Abbel
08.01.2015, 13:58
Forum: Wege aus der Emetophobie
Thema: Stationäre Therapie - Wartezeit
Antworten: 6
Zugriffe: 1987

Re: Stationäre Therapie - Wartezeit

Meinen Erfahrungen nach, kann das echt unterschiedlich sein. Von wenigen Tagen bis 2 Monaten hatte ich da alles bei.
von Abbel
07.01.2015, 12:14
Forum: Schwarzes Brett
Thema: Bericht auf spiegel.de vom 05.01.2015
Antworten: 7
Zugriffe: 2449

Re: Bericht auf spiegel.de vom 05.01.2015

Ekel ist da bei mir auch nicht. Aber beim essen von anderen Kotzgeschichten zu hören find ich nicht so toll. Es verdirbt mir nicht den Appetit, aber das gehört sich für mich einfach nicht. Es ist wirklich einfach nur Angst und Panik was dann in mir aufkommt. Und von ekel musste ich bisher nur einmal...
von Abbel
08.09.2014, 07:34
Forum: Emetophobie und Kinder
Thema: Wer hat sich angesteckt
Antworten: 10
Zugriffe: 4993

Re: Wer hat sich angesteckt

MDG hatte ich noch nie. Selbst wenn meine Schwester (9 Jahre jünger) mal was einschleppte, war ich nie betroffen. Letzter Jahr litt ich zweimal für längere Zeit über heftigen Durchfall. Aber mir war nie schlecht. Es war nur nervig, weil der Drang immer unverhofft kam. Und generell hab ich keinen aus...
von Abbel
20.03.2014, 23:10
Forum: Therapie, SHGs & Medizinisches
Thema: Scheinbar nichts hilft
Antworten: 6
Zugriffe: 2699

Re: Scheinbar nichts hilft

Versuch es doch mal mit einer analytischen Therapie, anstatt einer Verhaltenstherapie. Mich bringt das zum ersten mal wie mehr weiter als all die ganzen verhaltenstherapeutischen Sitzungen davor. Bei mir geht es zwar um eine andere Erkrankung, aber ich glaube das ist genau das wonach du suchst.

Zur erweiterten Suche