Die Suche ergab 400 Treffer

von Parasomnia
06.09.2015, 09:21
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Je besser es mir geht, desto tiefer falle ich
Antworten: 48
Zugriffe: 8052

Re: Je besser es mir geht, desto tiefer falle ich

Feldweg, du hast völlig Recht mit dem Eimer. Für mich war und ist der Eimer in schlechten Zeiten auch immernoch ein Trigger, ich weiß auch noch genau, wie der Eimer aussah, in den ich mich als Kind übergeben habe. In der Tat stellt das aber exemplarisch den Widersinn und irgendwo auch die Willkür vo...
von Parasomnia
05.09.2015, 18:05
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Je besser es mir geht, desto tiefer falle ich
Antworten: 48
Zugriffe: 8052

Re: Je besser es mir geht, desto tiefer falle ich

Ich habs befürchtet. :wall: Es ist wirklich traurig, insbesondere für alle, die sich hier unbedarft neu anmelden.
von Parasomnia
05.09.2015, 17:04
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Je besser es mir geht, desto tiefer falle ich
Antworten: 48
Zugriffe: 8052

Re: Je besser es mir geht, desto tiefer falle ich

Was übrigens in Zusammenhang mit dieser ganzen Krankheitsparanoia für mich sehr überraschend war: als ich wirklich MDG hatte vor ein paar Jahren mit heftigen Krämpfen, Durchfall und Fieber war ich nicht derart panisch wie ein aufgescheuchtes Huhn. Es war nicht schön, klar, aber mein Körper hat deutl...
von Parasomnia
04.09.2015, 22:47
Forum: Wege aus der Emetophobie
Thema: Mein Weg
Antworten: 17
Zugriffe: 3212

Re: Mein Weg

Ich komme mittlerweile mit dem Radfahren gut klar, schwimmen würde ich nochmal wieder in Betracht ziehen. Joggen habe ich auch eher abgehakt, auch wenn ich mit einem Park direkt vor dem Haus doch immer wieder ins Grübeln komme, ob ich es nicht versuchen sollte. :wink:
von Parasomnia
04.09.2015, 21:47
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Fremdes Gefühl im Körper / Panik
Antworten: 17
Zugriffe: 3120

Re: Fremdes Gefühl im Körper / Panik

Wenn du so gut und besser über alles Bescheid weißt als ein Biologe, müssen wir dir ja nicht mehr behilflich sein, was die Klinik 60 km entfernt betrifft. Ansonsten schließe ich mich dariusbritt an.
von Parasomnia
04.09.2015, 20:31
Forum: Wege aus der Emetophobie
Thema: Mein Weg
Antworten: 17
Zugriffe: 3212

Re: Mein Weg

Ich habe auch lange keinen Sport machen wollen, weil körperliche Anstrengung dieselben Symptome hervorruft wie eine Panikattacke und mein Hirn das sehr schlecht unterscheiden konnte. Mittlerweile geht es besser.
von Parasomnia
04.09.2015, 18:47
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Fremdes Gefühl im Körper / Panik
Antworten: 17
Zugriffe: 3120

Re: Fremdes Gefühl im Körper / Panik

vralc mit diesen shizophrenen Gedanken und dem ewigen gegoogle erinnerst du mich sehr an eine andere Userin hier. Ich rate dir mal dasselbe was ich ihr auch schon geraten habe: Lass es. Google nichtmehr, gedankliches Stoppschild! Kein reinsteigern mehr zulassen. Genau das habe ich vorhin auch gedac...
von Parasomnia
04.09.2015, 13:01
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Fremdes Gefühl im Körper / Panik
Antworten: 17
Zugriffe: 3120

Re: Fremdes Gefühl im Körper / Panik

Ja du hast schon recht, dieses Überlegen und ständige Nachdenken ist sicher nicht gut, aber wenn ich meine Symptome ignoriere, hab ich das Gefühl, ich bekäme dafür buchstäblich eins auf die Fresse, indem diese ätzende Übelkeit immer schlimmer wird. Wird die Übelkeit denn besser, wenn du darüber nac...
von Parasomnia
04.09.2015, 11:41
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Fremdes Gefühl im Körper / Panik
Antworten: 17
Zugriffe: 3120

Re: Fremdes Gefühl im Körper / Panik

Es ist schon lustig, in was für einer blumigen Sprache man beschreiben kann, wo gerade wieder irgendwas drückt und ziept. Und wie viele eigentlich ganz magenferne Beschwerden man mit dem Erbrechen verbinden kann. Mir hat es geholfen - und nicht immer klappt das gut - mich nicht so sehr auf meinen Kö...
von Parasomnia
04.09.2015, 09:59
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Ein (un?)überwindbares Problem
Antworten: 6
Zugriffe: 1580

Re: Ein (un?)überwindbares Problem

Mit der Schule hatte ich auch lange ein Problem. Ich bin einmal sitzengeblieben, war damals auch sehr depressiv, mir war eigentlich alles egal. Die Angst war da noch nicht die treibende Kraft, sondern eher die Antriebslosigkeit. Manchmal habe ich sogar körperliche Beschwerden provoziert, damit ich e...
von Parasomnia
01.09.2015, 21:07
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Nicht mehr Essen aus Angst vor Erbrechen
Antworten: 13
Zugriffe: 3105

Re: Nicht mehr Essen aus Angst vor Erbrechen

Zumal die Annahme, dass man sich nur mit vollem Magen übergeben könnte, auch nachweislich falsch ist. Man kann auch mit leerem Magen kotzen, das ist bloß noch wesentlich unangenehmer.
von Parasomnia
01.09.2015, 09:06
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Angst vor Viren und Magendarm
Antworten: 26
Zugriffe: 5071

Re: Angst vor Viren und Magendarm

Nicht jeder Magen-Darm-Infekt geht mit Erbrechen einher. Vor einigen Jahren hatte ich einen, wo ich ausschließlich Durchfall, Gliederschmerzen und leichtes Fieber hatte. Durchfall ist im Übrigen genausowenig immer Anzeichen einer Magen-Darm-Grippe. Manchmal hat man einfach irgendwas nicht vertragen,...
von Parasomnia
01.09.2015, 08:54
Forum: Alltag mit Emetophobie
Thema: Nicht mehr Essen aus Angst vor Erbrechen
Antworten: 13
Zugriffe: 3105

Re: Nicht mehr Essen aus Angst vor Erbrechen

Wenn du sagst, dass dir ständig schlecht ist, solltest du auch bedenken, dass Hunger Übelkeit auslösen kann. Wenn du dann also gar nichts zu dir nimmst, begibst du dich dauerhaft in einen Teufelskreis, in dem du nicht isst, weil dir schlecht ist und in dem dir schlecht ist, weil du nichts isst.
von Parasomnia
24.08.2015, 18:03
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Permanente Anspannung
Antworten: 28
Zugriffe: 4218

Re: Permanente Anspannung

Liebe tanya, danke noch einmal für deinen Beitrag! Ich bin auch niemand, der ständig Menschen um sich herum braucht, ich wohne seit über drei Jahren allein und käme nicht im Traum auf die Idee, das wieder rückgängig zu machen. Ich brauche meine Zeiten für mich, meine Routine, meine Stille, wenn ich ...
von Parasomnia
20.08.2015, 20:55
Forum: Gedankenwirrwarr
Thema: Permanente Anspannung
Antworten: 28
Zugriffe: 4218

Re: Permanente Anspannung

Liebe tanya, wow, vielen Dank für diesen tollen Beitrag! Einiges, was du beschreibst, kenne ich gut von mir selbst. Ich habe zwar mehr Emetophobie als Sozialphobie, aber ansonsten scheinen wir uns wenigstens in der Lagerung unserer Probleme recht ähnlich zu sein. Mir geht es auch wesentlich besser, ...

Zur erweiterten Suche